60 Beschäftigte von Daimler Truck Financial Services haben für einen Tag die Büroarbeit liegen lassen und den Stadtteilbauernhof in Stuttgart-Bad Cannstatt renoviert. In dem sozialen Projekt bauten die Finanzexperten zusammen mit Beschäftigten und Helfern des Stadtteilbauernhofs unter anderem neue Zäune und barrierefreie Wege, arbeiteten im Garten, reparierten Ställe, erneuerten einen Sinnespfad oder schraubten Sitze aus Paletten zusammen. Daimler Truck Financial Services übernahm alle Kosten für Material und Werkzeug. Angeleitet wurden die Arbeiten von Profis aus dem Handwerk.

„Wir sind froh und bedanken uns, dass uns die Beschäftigten von Daimler Truck Financial Services bei Reparaturen und Verbesserungen unterstützen. Es finden sich an fast allen Bauten auf dem Gelände ständig Reparatur- und Erneuerungsbedarfe und wir wissen oftmals nicht, wo wir anfangen sollen“, sagt Tim Velinsky, Geschäftsführer des Stadtteilbauernhofs Bad Cannstatt. „Die tolle Hilfe trägt dazu bei, dass Kinder und Jugendliche bei uns fast mitten in der Stadt auch weiterhin mit allen Sinnen entdecken können, wo Lebensmittel herkommen und den verantwortungsbewussten Umgang mit Tieren und der Natur lernen.“

Der Stadtteilbauernhof ist eine pädagogisch betreute Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Träger des Bauernhofs ist unter anderem die Stuttgarter Jugendhaus gGmbH (stjg). Es gibt Hühner, Pferde, Ziegen und Schafe, die versorgt werden. Das weitläufige Gelände umfasst Wiesen und Weiden, einen Teich, Stallungen, einen Reitplatz, ein Backhaus, ein Farmhaus mit Werkstatt sowie ein kleines Fußballfeld. In direkter Nachbarschaft befindet sich ein Wohnheim der Diakonie Stetten für junge Menschen mit Behinderung, die sich ebenfalls ins Hofleben einbringen. Der Hof wird betrieben von der stjg und der Diakonie Stetten.

Anzeige:

Mit der Initiative „TeamUp4Good“ fördert und unterstützt Daimler Truck Financial Services soziales und nachhaltiges Engagement von Kolleginnen und Kollegen an allen Standorten weltweit – in Übereinstimmung mit den ESG-Kriterien. ESG steht für Environment, Social und Governance (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung). „Als Unternehmen sind wir Teil der Gesellschaft, deshalb ist es für uns selbstverständlich, soziale Verantwortung zu übernehmen. Die Zusammenarbeit mit dem Stadtteilbauernhof Bad Cannstatt ist der Start für zahlreiche soziale Projekte, die wir weltweit in den kommenden Monaten und Jahren mit Kolleginnen und Kollegen umsetzen werden“, sagt Stephan Unger. Das Vorstandsmitglied der Daimler Truck AG für Finanzdienstleistungen und Geschäftsführer von Daimler Truck Financial Services hatte auf dem Stadtteilbauernhof ebenfalls tatkräftig mit angepackt.

Anzeige:

Daimler Truck Financial Services ging vor sieben Monaten im Dezember 2021 als Teil des Daimler Truck Konzerns an den Start und ist derzeit in elf Ländern weltweit tätig. Das Unternehmen ist einer der weltweit größten konzerneigenen Finanzdienstleister im Nutzfahrzeugsegment und bietet Leasing, Finanzierung sowie Versicherungen für Lkw und Busse aus dem Daimler Konzern an. In den kommenden Monaten ist der Start des Geschäfts in weiteren Ländern geplant. Anfang 2023 wird Daimler Truck Financial Services rund 1.900 Mitarbeiter weltweit beschäftigen und voraussichtlich in 16 Märkten tätig sein.

Quelle: Daimler Truck AG