Exklusiv für das neue G 63 4×4² Modell bietet Mercedes-Benz nun in der Serienausstattung einen digitalen Innenspiegel mit an. Für alle anderen G-Klasse Varianten ist die neue Ausstattung aktuell nicht verfügbar.

Digitaler Innenspiegel für die G-Klasse
Den Bereich, welcher der digitale Innenspiegel im G 63 4×4² aufnimmt, deckt rund 50 Grad des Fahrzeugumfelds am Heck ab. Das Display zeigt dazu ein gestochen scharfes, hochauflösendes Bild. Eine dynamische Pixel-Steuerung ermöglicht auch bei sehr kontrastreichen Lichtverhältnissen, beispielsweise bei Gegenlicht, auf dem Display eine gut sichtbare Darstellung.

TFT-LCD Display

Das System besteht aus einem TFT-LCD Farb-Display mit einer Auflösung von 1.600 x 320 Pixel, welcher auch über die herkömmliche Rückspiegelfunktion verfügt. Ein Schalter am Spiegelgehäuse ermöglicht dazu den bequemen manuellen Wechsel zwischen dem Spiegel- / und Kamerabild. Das Bild erzeugt eine hochauflösende HDR-Kamera, welche an der Heckscheibe der G-Klasse montiert ist.

Anzeige:

Bilder: Mercedes-Benz Group AG