Während Mercedes-Benz das S-Klasse Cabriolet eingestellt hat, legt man die C- und E-Klasse Cabrioletvariante zukünftig als CLE Cabriolet neu auf (was auch für das C und E Coupé gilt). Die neue CLE Modellreihe kommt dazu ab dem Jahr 2023, wo auch die neue E-Klasse Generation (BR 214) erwartet wird.

Trotz Tarnung zeigt das abgelichtete Cabriolet bereits den Stil der bereits vorgestellten C-Klasse, u.a. durch die an der Seite sichtbaren Sicken, welche durch eine weitere im Bereich des hinteren Kotflügels ergänzt wird. Die Außenspiegel sind beim CLE Cabriolet jedoch auf der Türbrüstung abgestellt, während man diese der C-Klasse am Fensterdreieck untergebracht hat. Die Fenster sind hingegen rahmenlos, die untere Fensterlinie steigt dynamisch nach hinten an.  Beim Verdeck nutzt man ein elektrisch faltbares Stoffverdeck.

Im Interieur erwarten wir keine großartigen Unterschiede zu aktuellen Modellen der Marke. Hier sollte ebenso das digitale Cockpit verbaut sein, wie eine breite Mittelkonsole mit hochformatigem Display.

Weitere Impressionen des CLE Testträgers im Video:

Mercedes Erlkönig CLE Cabrio A236 (2023) CLE convertible prototype * 4K SPY VIDEO

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal auf MBpassion.de gespeichert.]

Anzeige:
Anzeige:

Bilder/Video: Jens Walko / walko-art.com

21 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Snoubort
1 Monat zuvor

Sieht ganz schön lang aus!?

9,5 Zoll Display fänd ich jetzt aber nicht so überwältigend 😉

Bocksruth
1 Monat zuvor

Die Ankündigung, dass CLE C-E und S Coupés und Cabriolets ersetzen kann , ist nur Marketing.
In Wirklichkeit ist dies unmöglich, weil :

CLE wird gröber und teurer als C.
CLE wird kleiner und weniger luxuriös sein als S.
Nur, wenn etfolgreich…, eine Alternative zu E, die gar nicht so schlecht wäre!

Phil
Reply to  Bocksruth
1 Monat zuvor

Ich denke auch, dass man mit dem CLE Cabriolet nicht allen Anforderungen gerecht werden kann, die früher durch mehrere Modellreihen abgedeckt werden mussten. Aber in der heutigen Zeit muss man wohl froh sein, wenn noch herkömmliche Cabrios gebaut werden und nicht nur eigenartige Zwitter wie T-Rocs.

Dr.med. Alexander
Reply to  Phil
1 Monat zuvor

Oh wie grausam ein Cabrio auf SUV-Basis wie das T-Roc Cabrio. Aber es gab ja zuvor auch schon ein Range Rover Evoque Cabrio welches meines Wissens Gott sei Dank wieder von der Bildfläche verschwunden ist.

Ralf
Reply to  Bocksruth
1 Monat zuvor

Echt, das kam vom Marketing? Habe persönlich nichts mitbekommen, dass der CLE die S-Klasse Cabrios und Coupés ersetzen soll. Denke eher, das übernimmt dann der SL Maybach.

Wie du sagst, wenn es ein Mix, der C- und E-Cabrio/Coupé abdeckt, ist das voll ok. Bei den Zulassungszahlen kein Wunder. Man hätte es auch fast ganz aus dem Programm nehmen können…

Zuletzt editiert am 1 Monat zuvor von Ralf
Phil
Reply to  Ralf
1 Monat zuvor

Wie soll ein R232, gleich ob „Maybach“ oder nicht, einen A oder C 217 ersetzen können? Zwei vollkommen verschiedene Fahrzeuge in Hinblick auf Fahrkomfort, Platzverhältnisse, Alltagstauglichkeit, Qualitätsanmutung im Innenraum etc. Die „Alten“ werden behalten.
Es kommt doch nicht darauf an, wofür etwas (angeblich) vorgesehen ist, sondern allein darauf, was es kann.

Zuletzt editiert am 1 Monat zuvor von Phil
Tom
Reply to  Bocksruth
1 Monat zuvor

Dass der CLE auch das S-Coupé/Cabrio ersetzen soll, hat doch niemand behauptet?

Anzeige:
Bocksruth
Reply to  Tom
1 Monat zuvor

War wir wissen :
S-Coupé und Cabrio werden eingestellt.
C- und E-Coupé und cabrio werden es auch sein, und Fans Mercedes kündigt an, dass CLS Ende 2023 eingestellt wird, wenn CLE erscheint und ihn ersetzen könnte.

Es gibt viel Verwirrung bei CLE , die laut den verschiedenen Modellen ersetzen muss…

Hightechsilber
Reply to  Bocksruth
1 Monat zuvor

Warum muss denn immer irgendwas (nahtlos) ersetzt werden?

Mercedes lebt doch auch von neuen Baureihen, (langen) Pausen von legendären Baureihen, Fortsetzungen von Traditionen, etc.

Alles hat nun mal seine Zeit und manchmal brauchts eine Pause (warum auch immer), dafür gibts doch mittlerweile so viele gute Beispiele über alle Baureihen hinweg…

Bocksruth
Reply to  Hightechsilber
1 Monat zuvor

Allerdings ist Mercedes nicht verpflichtet , genau eine Serie zu ersetzen, die sich weniger verkauft.
Aber ich bin traurig zu sehen , dass Mercedes Ständig ihren Wunsch nach mehr Luxus anpreist und das S-Coupé ( Rivale Conti GT !) schlieblich nicht ersetz und einen neuen SL herausbringt, der die vorherigen in Bezug auf Verarbeitung / Finish in den Schatten stellt.
( objektiver vergleich meinerseits, ich hatte 3 und hätte gerne den neuen gekauft ).

Snoubort
Reply to  Bocksruth
1 Monat zuvor

Warum, der SL hat doch auch schon das S-Cabrio, den alten SL, den SLK und den GT Roadster ersetzt (+ wie ein geschätzter Kollege mal angemerkt hat, „wahrscheinlich auch das G Cabrio“) – da ist die Aufgabe vom CLE überschaubarer.

Bocksruth
Reply to  Snoubort
1 Monat zuvor

Endlich ist es wahr.
Wir können sagen, dass SL den alten SMART (!) sehr gut ersetzen kann.
Der kofferraum hat die gleiche Kapazität.
( Ich scherze…)

Chris
1 Monat zuvor

Also Leute, wir sollten doch mittlerweile wissen, dass diese Sicken an der Seite Tarnung sind…

Jochen
1 Monat zuvor

Weiß man hier schon etwas genauer, wann in 2023 das CLE-Cabrio vorgestellt wird ?

Anzeige:
Stefan
1 Monat zuvor

Bei Liefertermin Juni 2023 gibts noch den A238?

Dr.med. Alexander
1 Monat zuvor

Ich hatte das E-Coupe 207 und habe aktuell das E-Coupe 238. Meines Wissens hatte der Typ 207 als Basis das C-Klasse-Fahrwerk und der Typ 238 ist erst wieder ein echtes E-Klasse Coupe. Im Grund genommen fuhren bzw. fahren sich beide nicht all zu unterschiedlich. Was ich mir bei einem neuen Zwitter CLE viel mehr wünschen würde wäre eine Kofferraumklappe welche die Heckscheibe mit einschließt, also bis unter das Dach öffnet. Dir derzeitige Mini-Öffnung dieser Luke ist einfach eine Zumutung beim Beladen mit Sportgeräten oder sperrigen Gegenständen. Aber ein Coupe wird wie schon Sacco sagte immer die Krönung eines Automobil-Design sein.

Mazun
Reply to  Dr.med. Alexander
1 Monat zuvor

Das mit dem Kofferraum war tatsächlich auch schonmal besser. Wir haben unser 124er Coupé sogar einige Jahre als Familienauto genutzt. Der Kofferraum war bei dieser Baureihe selbst beim Coupé noch ausreichend groß und aufgrund des superklaren Sacco-Designs auch extrem gut zugänglich, da hat sogar noch der Kinderwagen neben das Urlaubsgepäck gepasst.

Eric Weisshaupt
Reply to  Dr.med. Alexander
1 Monat zuvor

Basis ist der MRA2-Architektur-Baukasten, Motoren analog C-Klasse BR 206 – sprich 4 Zylinder.

Südhesse
Reply to  Eric Weisshaupt
1 Monat zuvor

Wird nicht richtiger wenn man es immer wieder behauptet. 6-Zylinder sind geplant, wie man schon in diversen Veröffentlichungen nachlesen konnte. Hier z.B.

https://www.autozeitung.de/mercedes-cle-2018-technische-daten-preise-124284.html

Tigerfox
1 Monat zuvor

Ich will endlich wissen, ob der CLE noch einen R6 oder auch nur R4 wie der W206 bekommt. Dann kann er nämlich vergessen, irgendwie mit E-Klasse in Verbindung gebracht zu werden, und ist für mich total uninteressant.

Eric Weisshaupt
Reply to  Tigerfox
1 Monat zuvor

Basis ist MRA2 Baukasten, Motoren sind M254 und M139…

Anzeige: