Erlkönig: Neue Bilder von der GLS Modellpflege

Mercedes-Benz arbeitet weiter an der Modellpflege für das GLE sowie parallel GLS Modell der Baureihe 167. Großartige neue Erkenntnisse dazu gibt es jedoch nicht, lediglich neue Bilder eines Testträgers der GLS Mopf-Variante (X167).

Anzeige:

GLS Modellpflege parallel mit dem GLE Modell

Betrachtet man die Erlkönigbilder von Anfang 2022 zu den nun verfügbaren Impressionen der GLS Modellpflege, hat sich dahingehend wenig an der Tarnstufe getan. Erwartungsgemäß erhält das GLE sowie GLS Modell der Baureihe 167 aber auch nur eine leichte optische Überarbeitung im Exterieur – an Front- & Heck. Technisch teilen sich die beiden Variante die gleiche Plattform sowie die Technik. Änderungen am Blechkleid gibt es für den GLE sowie für den GLS mit Einführung der Modellpflege nicht.

Im Interieur wird man dem GLS Modell die neue MBUX Version (NTG 7) mit neuer Lenkradgeneration (ohne Touchpad) verpassen.

Wenig Änderungen bei den Motorisierungen

Änderungen bei den Motorisierungen sind beim GLS Modell nicht großartig zu erwarten, wobei der 6-Zylinder Diesel wohl mit dem OM 656M mit 48 Volt ISG ausgestattet wird. Hier ist mit einer zusätzlichen Modifikation am NOX-Speicherkat und Diesel-Partikelfilter sowie SCR-Kat zu rechnen, um dazu bessere Abgaswerte zu erreichen. Die Präsentation und der Marktstart der Modellpflege erfolgt voraussichtlich im Laufe des Jahres 2023.

Weitere Impressionen dazu im Video:

Mercedes Erlkönig GLS Facelift MoPf X167 Weihnachtsrot * Christmas Red Color prototype 2023 * 4K

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal bei uns (MBpassion.de) gespeichert.]

Bilder/Video: Jens Walko / walko-art.com

Anzeige: