Mercedes-Benz Classic verkauft Mille Miglia 2024 Startplätze

Mercedes-Benz Classic bietet Enthusiasten der Marke und des historischen Motorsports exklusive Startplätze bei der 1000 Miglia 2024. Nicht im Begleitfahrzeug, sondern am Lenkrad eines originalen Mercedes-Benz 300 SL Coupés aus der Mercedes-Benz Classic Fahrzeugsammlung. Drei Fahrzeuge stehen zur Verfügung.

Mercedes-Benz Classic verkauft Mille Miglia 2024 Startplätze

Das limitierte Angebot von Mercedes-Benz Classic umfasst die Teilnahme an der Veranstaltung im Mercedes-Benz Werksteam mit einem unternehmenseigenen 300 SL (W 198) inklusive Probefahrtwochenende in Stuttgart, einen Rennfahrer als Navigator auf dem Beifahrersitz sowie die umfassende technische und organisatorische Betreuung. Der Preis – je nach Paketausgestaltung – startet ab 150.000 Euro zzgl. MwSt. Der Temin: 11.-15. Juni 2024.

Interessenten können sich ab sofort (bis 31. Januar 2024) hier für einen der drei Startplätze bewerben: https://www.mercedes-benz.com/mbclassicexperience1000miglia. Bei erhöhter Nachfrage entscheidet dazu das Los.

Wer mit seinem eigenen Mercedes-Benz Fahrzeug an der 1000 Miglia teilnimmt, hat die Möglichkeit, ein Service-Angebot zur technischen Betreuung durch die Spezialisten des Mercedes-Benz Classic Centers zu buchen. Dieses Paket kostet ab 15.000 Euro zzgl. MwSt.

Mercedes-Benz Classic verkauft Mille Miglia 2024 Startplätze

Quelle/Bilder: Mercedes-Benz Group AG

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Pano
2 Monate zuvor

Es wird vermutlich mehr als drei Interessenten geben, trotz des horrenden Preises.
Grüße
Pano

Dr.med. Alexander
Reply to  Markus Jordan
2 Monate zuvor

Gratuliere – ich war 2009 dabei. Ja, ein unvergessliches Erlebnis. Nach wie vor das schönste „Autorennen“ der Welt. Besonders die Begeisterung der Zuschauer in Brescia und den weitern Ortsdurchfahrten wie in San Marino und Siena. Wer übrigens begleitend mitfahren will, dem empfehle ich die Angebote von boxenstop

UFP
Reply to  Dr.med. Alexander
2 Monate zuvor

Wie war denn der Startpreis in 2009? Nur mal so aus Neugierde, ob hier die Inflation auch so zugeschlagen hat.

Dr.med. Alexander
Reply to  UFP
2 Monate zuvor

Der Startpreis betrug damals runde 4000 Euro. Jedoch kann man ja dieses inflationär nicht mit diesem Angebot vergleichen, denn hier ist es ja ein Paket mit Auto und noch dazu einem original 300 SL. Aber viele Fahrer/Teilnehmer, oft Prominente werden ja von den Firmen eingeladen. So waren damals z.B. Mika Häkkinen und Jochen Mass dabei. Auch gibt es Asiaten welche ihr „mille miglia“-taugliches Auto in Italien stationiert haben und dann zum Rennen einfliegen.

Es gab keine Weihnachtsfeier ,-(
2 Monate zuvor

in Bresica bei der Zielankunft den Kollegen Schlörp treffen und Olly Murs auf der Tribune singen hören war auchmal was schönes..