Rückruf für Actros & Arocs wegen fehlerhafter Öldruckleitung

Aufgrund einer möglichen fehlerhaften Öldruckleitung des Abgasturboladers erfolgt aktuell ein Rückruf für Actros & Arocs Modelle von Mercedes-Benz aus den Produktionsjahren 2022 und 2023. Betroffen sind dazu weltweit 10.207 Fahrzeuge, davon 2.322 in Deutschland.

Rückruf für Actros & Arocs wegen fehlerhafter Öldruckleitung

Aufgrund einer fehlerhaften Öldruckleitung an Arocs & Actros Lkws am Abgasturbolader erfolgt aktuell ein Rückruf für Fahrzeuge mit OM471-Motorisierung. Bei den betroffenen Nutzfahrzeugen kann es zum Austritt von Motoröl und somit – im schlimmsten Fall – in Folge zu einer erhöhten Brandgefahr kommen (Hersteller: OM471-TURB, Rückruf KBA: 0133381). Bei den betroffenen Fahrzeugen erfolgt im Rahmen des Rückrufes ein notwendiges Nachziehen der entsprechenden Schraubenverbindungen.

Auch wenn uns keine genauen Angaben zur Dauer des Rückrufes vorliegen, rechnen wir mit einen notwendigen Werkstattaufenthalt von knapp 60 Minuten. Betroffene Halter werden schriftlich kontaktiert.

Rückruf für Actros & Arocs wegen fehlerhafter Öldruckleitung

Symbolbilder: Daimler Truck AG

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Pano
28 Tage zuvor

Sind die Rückrufe für LKWs und Busse eine gesonderte Statistik??
Grüße
Pano

martin
Reply to  Pano
27 Tage zuvor

Natürlich.
Läuft unter Mercedes Benz LKW.
Und im Vergleich zu Iveco oder Daf führen auchim NFZ Bereich die deutschen Hersteller (zu denen ich auch Scania zähle) die Statistiken an.

Voegpid
Reply to  martin
27 Tage zuvor

Zumindest in etwas wo sie führend sind

Tom
Reply to  Voegpid
26 Tage zuvor

Wow. Aus deinem Posting spricht soooo viel Erfahrung und Wissen….