smart #1 Pure & Pure+ Variante nun in Portugal bestellbar

Nach Österreich sind die neuen Einstiegsvarianten des smart #1 Modells – die neue smart #1 Pure bzw. smart Pure+ Line – nun auch in Portugal verfügbar. Die lokalen Grundpreise liegen bei 34.450 Euro bzw. 39.450 Euro. Aktuell sind die zusätzlichen zwei Lines damit in zwei europäischen Ländern im Angebot.

smart #1 Pure & Pure+ Variante auch in Portugal bestellbar

Die smart #1 als Pure bzw. Pure+ Modell soll den Einstieg in die neue smart-Generation preislich deutlich senken, wobei man bei der Ausstattung aber auch deutlich weniger Ausstattung bietet. Im Gegensatz zum smart #1 Pure+ Modell mit 66 kWh Batterie verfügt die kleinere Pure Variante nur über 49 kWh Batteriekapazität.  Beide Varianten erhalten den gewohnten 200 kW / 272 PS Heckantrieb, der pure aber nur den 7,4 kW Bordlader der Pro-Variante – der pure+ erhält die 22 kW-AC Option. Die DC-Geschwindigkeit beträgt 130 kW beim pure, bzw. 150 kW beim pure+. Erstmals bietet man mit den beiden neuen Ausstattungslinien reine Stoffsitze, 1-Zonen-Klimaautomatik oder ein Kunstleder-Lenkrad an.

smart #1 Pure & Pure+ Variante auch in Portugal bestellbar

smart #1 Pure & Pure+ Variante auch in Portugal bestellbar

Verfügbar sind die Lines in drei Lackierungen – u.a. in pure Cyber Silver Metallic oder Meta Black Metallic. Statt Kunstleder ist das Interieur mit Stoffsitzen – und ohne Sitzheizung ausgestattet.  Halbleiterintensiv Features wird es in beiden Varianten nicht geben – Details hatten wir dabei bereits hier. Details oder Preise für eine Markteinführung in Deutschland gibt es noch nicht, jedoch ist die Preisgestaltung in den anderen europäischen Ländern eine grobe Zielrichtung.

smart #1 Pure & Pure+ Variante auch in Portugal bestellbar

Bilder: smart Europe GmbH

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Hightechsilber
10 Tage zuvor

Sind Lederlenkrad und Sitzheizung optional mit Aufpreis dazuwählbar?

Früher waren bunte Unifarben Serie, heute unbunte Metallicfarben ohne Aufpreis…

Hightechsilber
Reply to  Markus Jordan
9 Tage zuvor

Finde ich bei einem angeblichen Premiumauto ab 34.450 bzw. 39.450 Euro nicht nachvollziehbar und wäre für mich als Österreicher ein absolutes No-Go. Als Portugiese ohne Sitzheizung sollte das vielleicht noch machbar sein… 😉

P. Armbruster
Reply to  Hightechsilber
9 Tage zuvor

Generell hat smart das Optionen-Prinzip ja auf den Kopf gestellt mit dem Neubeginn. Keine der Lines bietet solche Features als Aufpreis-Option – es heisst dann eine andere Line wählen. beats-Audio gibt’s zum Beispiel nur bei Premium und Brabus, die 49 kWh LFP Variante gibt’s jeweils nur in den niedrigen Ausstattungslines. Zur Auswahl stehen Farben beim Exterieur und Interieur – plus die Anhängerkupplung. Ich find das grundsätzlich gut, da es immer extrem frustrierend ist, bei Preis X mit der Konfig zu beginnen und am Ende 15-20K teurer da zu stehen. Bei smart siehst Du den Preis der Line, und den zahlst Du am Ende mehr oder weniger auch.

Hightechsilber
Reply to  P. Armbruster
9 Tage zuvor

Also beim Vorenthalten von Essentials in einem Premiumauto bei diesem Einstiegspreis bin ich da anderer Meinung… Würde mich frustrieren… 😉

Zuletzt editiert am 9 Tage zuvor von Hightechsilber
EQ44fahrer
Reply to  Hightechsilber
8 Tage zuvor

Absolut ja. Nicht jeder möchte immer die volle Ausstattung der jeweiligen Line kaufen und vermisst vielleicht im Gegenzug Features aus höheren/niedrigeren Lines. Bei diesen Preisen und geringen Preisunterschieden muss das einfach möglich sein.

Zuletzt editiert am 8 Tage zuvor von EQ44fahrer
npl
10 Tage zuvor

Mal ganz ehrlich, was ist der Sinn dieses Beitrages? 2 von 5 Ausstattungslinien eines Modells sind jetzt in einem anderen europäischen Land verfügbar. Interessiert halt echt keinen. Man könnte lieber mal nen Beitrag dazu machen, dass Mercedes im letzten Jahr Platz 1 bei den Rückrufen in Europa belegt hat, das wäre mal interessant.

Markus Rieksmeier
Reply to  npl
9 Tage zuvor

Der Beitrag hat keinen Sinn, denn er interessiert in DE kaum; genauso wenig wie (die Tage) zum Smart-Markteintritt in Australien.

P. Armbruster
Reply to  npl
9 Tage zuvor

Die Seite richtet sich an Fans der Marke(n). Wenn die Marke smart spezifische Lines zuerst in wenigen Ländern bringt, kann sich ein Schweizer oder Deutscher hier z.B. gut an Österreich orientieren, und wenn er tatsächlich einfach die allergünstigste Variante kaufen will, jetzt noch etwas zuwarten mit dem Kauf der Pro-Variante, wenn’s der Pure für ihn auch tun würde. Dass Du Ragebait-Artikel bevorzugen würdest, ist klar, aber es muss halt nicht alles immer Drama sein. Bin froh, gibt’s die informativen Artikel.

npl
Reply to  P. Armbruster
8 Tage zuvor

Was hat die schlechte Qualität bei Mercedes mit Ragebait zu tun? Ist leider einfach Fakt.

P. Armbruster
Reply to  npl
4 Tage zuvor

Die Qualität bei Mercedes, egal wie sie grade ist, hat auf nem Artikel über smart-Modelle wenig zu suchen, sie ist off-topic. Aber wenn Du sehnlichst nach Artikeln suchst, welche Deinem Wunsch nach Kritik an der Marke gerecht werden, bin ich sicher, dass Du irgendwo fündig werden wirst.

W124
Reply to  npl
9 Tage zuvor

Dann ignoriert doch den Beitrag oder macht selber nen Blog auf…dieser hate hier immer.