Auch 2013 beginnt das Messejahr mit der Nordamerikanischen Autoshow NAIAS 2013 in Detroit/Michigan in den Staaten. Mercedes-Benz zeigt hier auch eine Weltpremiere: die modellgepflegte E-Klasse als Limousine und T-Modell.

Mercedes-Benz zeigt auf der NAIAS 2013 im Januar (14.-27. Januar 2013) neben der Facelift-Variante der E-Klasse als T-Modell (S212) und Limousine (W212) auch erstmals auch die Serienvariante des “kleinen CLS”, der CLA (C117), der im neuen Werk in Ungarn produziert wird – diesen jedoch nur in einer Preview am Vorabend der Messe – auf der NAIAS 2013 wird das Fahrzeug jedoch nicht stehen.

Der CLA basiert auf der neuen MFA-Plattform der neuen A- und B-Klasse, das Fahrzeug selbst ist jedoch länger. Die Weltpremiere des kleinen Coupés ist in Deutschland, nur ein paar Tage nach den Pressetagen in Detroit. Wir konnten mittlerweilen – nach der Mitfahrt im getarnten CLA 45 AMG – auch einen Blick auf die ungetarnte Serienvariante werfen: Uns ist neben einen Farb-Kombiinstrument aber auch der rekordverdächtige cw-Wert in den Datenblättern aufgefallen, der definitiv Maßstäbe setzen wird. Der Preis steht auch bereits fest – dazu werden wir uns aber erst im Januar äußern dürfen.

Anzeige:

Nebenbei stellt die Marke Mercedes-Benz nahezu die komplette Produktpalette vor, auch AMG wird dabei vor Ort sein – und aktuelle Modelle vorstellen.

smart bringt zur Messe in Detroit keine Neuigkeiten, das nächste Sondermodell kommt hier erst in Genf (dafür dann auffällig genug im gelben Farbton).

Weitere Information zur Messe selbst – sowie alle Bilder der Präsentationen und ausgestellten Fahrzeuge , werden wir zeitnah hier bei uns liefern.

Bilder: Daimler AG

20 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Marc W.
8 Jahre zuvor

(…)Farb-Kombiinstrument(…)
Ich begrüße es, dass man endlich zu Skoda aufschließt…

Rylex
8 Jahre zuvor

Sind die Platzverhältnisse im CLA die gleichen wie in der A-Klasse auf den Frontsitzen? Wenn ja dann wird auch das Auto ein Reinfall so schön es auch aussehen mag. Spiegel.de hat bereits einen sehr guten zutreffenden Artikel über die A-Klasse geschrieben:

http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte/fahrbericht-mercedes-a-klasse-a-200-blue-efficiency-a-873887.html

Zitat:
“Und genau hier liegt das Problem. Sobald man drinsitzt, fühlt man sich wie in einem Bunker, aus dem heraus man die Welt durch Schießscharten betrachtet. Der obere Rand der Windschutzscheibe hängt größeren Menschen selbst bei vollständig heruntergefahrenem Sitz wie ein Brett vor dem Kopf. Den Schulterblick kann man sich sparen: Nach links sieht man nur die baumdicke B-Säule, nach rechts hinten nur ein dunkles, schwarzes Loch. Zu klein sind Seiten- und Heckscheibe, als dass man wirklich nennenswert nach draußen schauen könnte.”

Das sollte hoffentlich beim CLA besser werden… also man kann ja noch träumen *gg*

Gruß Rylex

Martin
8 Jahre zuvor

@Rylex

Also ich finde das jetzt nicht schlecht… Setz dich mal in einen CLS oder ein E-Coupe… Das Gleiche Bild… und hier beschwert sich keiner… Ich mich auch nicht…ich finde das sogar gut….

also nur so nebenbei erwähnt….

iAMG
8 Jahre zuvor

Kann Rylex da nur zustimmen!
Aus diesem Grund sind wie Martin schon sagt, CLS / Shootingbrake und E-Coupe völlig uninteressant für mich, bin zwar auch knappe 2 Meter groß, aber man fühlt sich einfach zugebaut. War auch im alten CLS schon so.

AMG Power
8 Jahre zuvor

Was wollt ihr eigentlich, wenn euch die A-Klasse nicht gefällt, dann müsst ihr sie nicht kaufen! Solche wie ihr haben jahrelang die alte A-Klasse schlecht geredet, jetzt kommt Mercedes auf die Kunden zu und bringt eine A-Klasse wie sie hätte vermeintlich immer sein sollen und es ist immer noch nicht gut. Entscheidet euch mal! Wenn ihr Übersicht braucht, dann kauft euch einen SUV, da bekommt ihr diese. Beschwert euch nicht immer, es gibt genug die die A-Klasse kaufen werden und gekauft haben.

Torx
8 Jahre zuvor

Ich habe noch kein Auto wegen der Übersichtlichkeit gekauft. Für mich sind Design, Verarbeitung sowie Langzeitqualität und Service wichtig. Beim Design muss jeder selbst wissen was ihm gefällt, bei Verarbeitung und Service kann man sich – finde ich – bei MB nicht beschweren. Bei der Langzeitqualität sollte MB nur beim Rostschutz deutlich besser werden – der Rest passt für mich. Langzeitqualität ist für mich deshalb ein echtes Kriterium, weil ich bei anderen Herstellern, insb. mit VW-Getrieben, ziemlich schlechte Erfahrungen gemacht habe.

Marc W.
8 Jahre zuvor

Ich war über die Platzverhältnisse des A eigentlich positiv überrascht. Die bescheidene Übersichtlichkeit führt zu einer Geborgenheitswahrnehmung, damit zu einer Überschätzung, dann zu einer Unfallträchtigkeit und dann zu schlechten Versicherungseinstufungen.
Wegen Frontantrieb sind alle Modelle aber für mich ein Never.

rama
8 Jahre zuvor

Für alle, die es in der jetzigen A-Klasse zu dunkel ist, empfehle ich das Licht/Sichtpaket, schlagartig erhellt sich das Dunkele, man muss sagen der Schreiber des obgen. Artikels sollte sich sein Lehrgeld auszahlen lassen, denn mit einem objektiven Artikel hat das ganze nichts zu tun, nur subjetives Gelaber,90000 zahlenden Kunden in einem halben Jahr, sagen mehr aus als ein paar Nörgeler, die nach Ihren Aussagen sich besser um Ihre Dunkelheit in Ihrem Kopf kümmern sollten.
Mfg
rama

Hr.Schmidt
8 Jahre zuvor

@ Rama, ich hätte schon einen Beitrag dazu verfasst, du hast recht und zweimal muss es hier nicht stehen. Jedes Coupé ist ein Kompromiss und über einen Wolfsburger Scirocco schreiben dann hier einige lieber nichts.
Ich habe den CLA schon komplett gesehen und finde ihn sehr gut. Die A- klasse mit all ihren Versionen wird ihren Weg machen und dann wird auch der Urenkel der Tagebuchschmiede von vor knapp 30 Jahren mit seinem schwachsinnigen Artikel, der hier auch noch zitiert wird, etwas Neues zum zerreißen haben.

Gino
8 Jahre zuvor

also wem es in der a-klasse zu dunkel ist, hat ein problem mit den augen mmn…

bin heut mit meinem a250 sport 250km gefahren und es war einfach nur göttlich, auch ohne licht und sicht paket und ohne panoramadach (wo mich auch diese wulst vor dem kopf gestört hätte)

das neue modell ist einfach spitze geworden.

CH-Elch
8 Jahre zuvor

@Markus Jordan: Gehe ich richtig davon aus, dass die Platzverhältnisse für die Insassen vorne und hinten im Vergleich mit der A-Klasse identisch sind, und vorallem das Heck/Kofferraum den Unterschied macht? Aufgrund der ersten getarnten Bildern gehe ich eigentlich davon aus, dass die vorderen 2/3 des Wagens mehr oder weniger identisch sind, vielleicht technisch (Farbdisplay) noch leichte Updates. Ist eigentlich etwas bekannt, ob die A-Klasse auch in absehbarer Zeit ein Farbdisplay bekommt? (hab meine auf Frühling ’13 bestellt…)
Und ja, besten Dank für all eure Top-Berichte! Weiter so 🙂

Markus Jordan
8 Jahre zuvor

Ich saß im CLA ja bereits – soweit ich mich in der kurzen Zeit umsehen konnte, habe ich keine großartige Änderung der Sitzverhältnisse gesehen… jedoch kann ich das auch nicht 100%ig sagen.

Zum Vergleich vorab: Der CLA ist 4630 mm lang, 1777mm breit und 1437mm hoch.

Die A-Klasse W176 ist 4292 mm lang,.. 1780mm breit, 1430mm hoch.

Der CLA unterscheidet sich vom cw-Wert von der A-Klasse- und das erheblich. Der Luftwiederstand ist dann auch Spitzenwert. Der COLLISION PREVENTION ASSIST ist weiterentwickelt, das KI ist hier dann auch in Farbe erhältlich (wann es in der A-Klasse soweit ist, können wir aktuell nicht sagen – wohl aber erst mit der Modellpflege..).

Die Benzin-Motoren werden im CLA alle Euro-6 erfüllen, ebenso wie die Top-Motorisierung im Diesel-Bereich (220CDI).

CH-Elch
8 Jahre zuvor

Zitat: “…Die Motoren werden im CLA alle Euro-6 erfüllen.”

Also auch der 200CDI, welcher in der A-Klasse leider nur Euro5 hat?

CH-Elch
8 Jahre zuvor

Merci Markus, ich machte mir schon Sorgen dass der CLA in allen Bereichen besser ist als die A-Klasse, in dem Fall müsste ich wirklich nochmals über die Bücher ob ich meine Bestellung nicht noch kurzfristig auf CLA ändern sollte, wenn dies denn überhaupt möglich wäre (aber ich denke, den Wechsel auf ein teureres Modell wäre wohl kaum ein Problem, eher wenn dies umgekehrt erfolgen würde, oder was meinen die Experten?) PS: meine A-Klasse soll ja erst irgendwann zwischen März-Mai zu mir kommen, ist also sicher noch nichts davon gebaut 🙂

Markus Jordan
8 Jahre zuvor

Ich hab den CLA schon gesehen und hab die Bilder von Mercedes-Benz ja bereits hier, – mir gefällt das Fahrzeug im gesamten besser, als die A-Klasse…. auch das Lichtdesign am Heck ist echt gut geworden (weiterhin Geschmackssache, mir klar..)

Alle Details und Bilder gibt es gegen 9 Uhr am 14. Januar 2013 – ich werde bei der Sneak-Preview in Detroit am Vorabend der NAIAS 2013 vor Ort sein und werde alles fotografieren, was sich da ablichten lässt… Sobald ich die Bilder fertig hab, schieb ich die von Detroit auch gleich hier auf die Seite!

Termin vormerken! Am 14. Januar BIS 9 UHR ist alles von den Pressebildern hier online, den Rest liefer ich dann persönlich nach.,..

Julian
8 Jahre zuvor

Ist also davon auszugehen, dass Mercedes den anvisierten cw-Wert von 0,22 geschafft hat? In der AMS war mal ein Artikel über Aerodynamik, da wurde dieser Wert genannt, außerdem hier: http://m.autozeitung.de/auto-neuheiten/55-neue-modelle-aus-deutschland-bis-2016-audi-bis-vw?page=0%2C3

Frohe Weihnachten und danke für diese tolle Seite!

Markus Jordan
8 Jahre zuvor

@Julian: Hat Mercedes tatsächlich diesen Wert anvisiert? ich hab das nie verfolgt… -aber ich hab die Daten hierliegen… darf mich dazu aber nicht äußern… jedoch: enttäuscht wird hier keiner, sei mal sicher. Der cw-Wert ist ein Wert, der die Meßlatte höherlegt.

sarah
8 Jahre zuvor

hallo,

ganz im ernst – die neue a klasse ist wirklich super !!! ich saß drin, ich bin sie gefahren, nur leider ist sie mir ein wenig zu teuer geworden. optisch und auch technisch ein tolles produkt – naja bald kommen die ersten gebrauchtwagen 🙂