Hinter den Kulissen: Der Mercedes-Benz Adventskalender der Niederlassung München

Am vergangenen Freitag haben wir einen durchaus exklusiven Einblick in den automobilen Adventskalender der Mercedes-Benz Niederlassung München in der Arnulfstraße erhalten können, wo so 24 durchaus wertvolle und exklusive Automobile vorgestellt worden sind.

Anzeige:

Jedes Jahr fahren tausende Autofahrer über die Donnersberger Brücke in München – und erhalten parallel zur Weihnachtszeit einen Blick auf die Niederlassung von Mercedes-Benz München und dessen automobilen Adventskalender. In 24 „Türchen“ zeigte die Daimler AG unter den Thema „60 Jahre Mercedes-Benz SL“ Fahrzeuge der SL-Baureihe, vom 1. Dezember bis zum 24. Dezember, ganz gewohnt, 1 Fahrzeug pro Tag.

Mittlerweilen wurde der Kalender am 6. Januar 2013 wieder „entsorgt“, die ausgestellten Fahrzeuge – mit der Mehrzahl aus der Sammlung von Mercedes-Benz Classic aus Stuttgart/Fellbach – wieder in die Lagerhallen transportiert. Nur wenige der 24 Fahrzeuge des „Kalenders“ selbst waren aus den Bestand der Niederlassung selbst, oder aber aus Privatbesitz. Viele Fahrzeuge kannten wir aber schon von Mercedes-Benz Classic von Schloss Dyke 2012 oder aus der Ausstellung „Zeitlos – 60 Jahre SL“ im Jahr 2012.

Einen Überblick über die einzelnen Fahrzeuge hatten wir bereits hier veröffentlicht.

Neben durchaus schwierigen Lichtverhältnissen hatten wir vor Ort nicht nur mit den Platz, sondern auch noch mit der Temperatur zu kämpfen: die 24 einzelnen Kabinen der Fahrzeuge waren aufgrund der Scheinwerferwärme dermaßen aufgeheizt, das wir uns ärgerten, nicht die kurzen Hosen mitgenommen zu haben. Dafür wurden wir jedoch mit Fahrzeugbegutachtungen belohnt, die es in sich hatten – von Einzelstücken wie den Mercedes „Hobel“ über zahlreiche 300 SL bis zum moderneren SL 65 BlackSeries oder SLS Roadster.

Durchaus schade, das einige Fahrzeuge eher selten gezeigt werden – wie beispielsweise der Mercedes-Benz „Hobel“. Andere Fahrzeuge der Ausstellung sind regelmäßig bei Veranstaltungen, wie auch der Mille Miglia selbst in Frühjahr in Italien oder anderen Oldtimer-Veranstaltungen, zu sehen.

Vielen Dank für den Einblick in den automobilen Kalender an die Niederlassung München in der Arnulfstraße, die uns bereits beim E-CELL-Test mit Starkstrom ausgeholfen hatten.

Anzeige:

Bilder: MBpassion.de / Andreas Schebesta (www.der-eventfotograf.de)