Mercedes-Benz bringt die Facelift-Variante des CLS (mit Shoot Brake, C218/ bzw. X218) im Herbst 2014 zum Händler, die Weltpremiere feiert das Fahrzeug am 27. Juni 2014 für die Presse in London und danach beim “Festival of Speed” in Goodwood 2014.

Das Facelift des Mercedes-Benz CLS ist erstmals beim Goodwood “Festival of Speed” Ende Juni 2014 erstmals zu sehen, die Verkaufsfreigabe für das Facelift startet am 23. Juni 2014. Die Showroom-Premiere für die optisch und technisch aufgefrischte Variante des 4-türigen Coupés startet am 27. September 2014 beim Händler.

Das Facelift des CLS wird, wie auf unseren Bildern mit AMG Line leicht zu erahnen, geänderte Front- und Heckspoiler erhalten. Am Heck befinden sich hier nun die angedeuteten Luftschlitze, wie diese bereits vom CLA (C117) bekannt sind. Optisch erhält das Modell an der Front den Diamantgrill, parallel ändert der Stuttgarter Hersteller die Front- und Heckleuchten im Design. Erstmals erhältlich wird das optionale Aktive Multi-Beam Intelligent Light System (ILS) LED sein, welches deutlich mehr Funktionen bieten wird, als der aktuelle Audi A8 aus Ingolstadt. Details zum AMB-System hatten wir bereits hier.

Anzeige:

Technisch gibt es im CLS erstmals in einigen Motorisierungen das 9G TRONIC Automatikgetriebe, welches bislang nur im E 350 BlueTEC verbaut angeboten worden ist (ausgenommen 4MATIC-Varianten). Neu wird auch die 333PS-Variante als CLS 400 (M276 DE 30LA) sein, ggf. weitere Motorisierungen leicht modifiziert.

Im Interieur wird das Facelift die neueste Generation des COMAND Online (NTG 5) erhalten, wobei das Display nun freistehend sein wird. Ebenso wird es einen neuen COMAND Controller geben sowie das Lenkrad der neuen C-Klasse. Wir erwarten desweiteren ein Update der Assistenzsysteme auf den aktuellen Stand.

Die Bilder des hier gezeigten Erlkönigs sind gestern in London entstanden und zeigen einen CLS in der Ausstattungslinie AMG Line. Das Fahrzeug stand am Rosewood Hotel im Innenhof.

Bilder: Johannes Knapp / newgadgets.de

Anzeige:

18 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Benjamin Lippert via Facebook
8 Jahre zuvor

Endlich mal eine würdige Promotion… nicht immer irgendwelche Events in Catalonya.

Ralph Brenzel via Facebook
8 Jahre zuvor

Aha, jetzt kann man auch erahnen, warum man in Sifi keine allgemeine Werksbesichtigung mehr machen kann.

Musawar Bajwa via Facebook
8 Jahre zuvor

Umut Deniz

Umut Deniz via Facebook
8 Jahre zuvor

Musawar Bajwa

Sven
8 Jahre zuvor

gibt es auch schon aktuelle Bilder vom Interieur?

wie sieht es beim CLS aus, weiterhin kein 9G mit 4matic? was ist der Grund warum die Kombi nicht angeboten wird?

VETON
8 Jahre zuvor

So wie man es auf dem Bild erkennen kann, wird die Form der Front und Heckleuchten behalten. Oder?

Anzeige:
Teppiche
8 Jahre zuvor

Ich denke es wird um mit Audi und BMW gleichzuziehen auch einen stärkeren Diesel geben (müssen) denn 265 vs 313 oder 381 PS – da muss Merzl noch mal ran!

werwennnichtich
8 Jahre zuvor

Dachte er ist schon offiziell, ich bin fast der Meinung, er sieht ohne Facelift besser aus. Wieder ein Modell mit Einheitsbreifront mehr. 🙁 und noch ein Auto mehr mit Diamantgrill…

Das freistehende Navi, naja man gewöhnt sich dran. Ist wie Gehirnwäsche, nachdem ich jetzt schon lange A fahre ist es eigentlich schon in Ordnung!

Sprinter
8 Jahre zuvor

Also die 265 PS bekommt man mit Euro 6 nicht mehr, 252 müssen da als Blue Tec reichen 😉

florian
8 Jahre zuvor

Ich schaetze mal mit “form” war eher das innenleben der rueckleuchten gemeint. und das wundert mich wirklich, dass dieses nicht der aktuellen leuchtengrapgik angepasst wird. aber was ich extrem inkonsequent finde ist, dass man immer noch an der uralt-blinkergraphik in den aussenspiegeln festhaelt.s- und c-klasse wirken da deutlich harmonischer.

Wolle
8 Jahre zuvor

Wieder ein Modell das ich nicht kaufen kann, wegen Einheitsfront und MäusekinoNavi.Und Auspuffattrappenblenden wohl auch. Zum Glück eher kein Renaultmotor??

Marc W.
8 Jahre zuvor

Also 700Nm bei 9 Gängen dürfte doch reichen, oder ?
Und da er nicht der Allerbeliebteste ist (dabei für mich immer noch das schönste Interieur), einige Prozente raushandeln und dann ab zu Brabus…

Florian
8 Jahre zuvor

Ich schätze, mit “Form” war eher das Innenleben der Rückleuchten angesprochen und in der Tat finde ich es überraschend, dass dieses nicht der aktuellen designlinie mit untenliegendem silber-grauem Element (und im übrigen roter Einfärbung)angepasst wird. Was ich aber als Versäumnis betrachte ist, dass die Blinkleuchten in den Außenspiegeln immer noch der Uralt-Pfeilgraphik zu entsprechen scheinen; sie unterscheiden sich damit erheblich in der Eleganz von den Spiegeln der neuen S- und C-Klasse.Schade drum.

Anzeige:
gino
8 Jahre zuvor

Jop, mittlerweile fährt MB wohl auch die Strategie von Audi, BMW etc… alles muss gleich aussehen.

Bzw. kostensparend, weil Modellbauweise…

Bei der A-Klasse war das Design ja noch neu und erfrischend.
Nur wenn ich nun schon auf der Autobahn denke, da kommmt ne A-Klasse von hinten und dann ist es doch die C-Klasse, na Hilfe.

Naja wenigstens ein Grund mehr bei Gebrauchtwagen zu schauen, wo man noch sieht, dass es MB´s sind.
Mal davon abgesehen schont es den Geldbeutel.

Philipp Kolb via Facebook
8 Jahre zuvor

Sieht ja doch recht ähnlich aus. Große Änderungen kann ich, mit verlaub, nicht ausmachen. Sehr schwaches, optisches, facelift.

Giorgio Francesco Polimeno via Facebook
8 Jahre zuvor

new gear box….. NEW DIESEL ENGINE???????

Sven
8 Jahre zuvor

gehe davon aus, dass jetzt alle Motoren Euro 6 haben werden

– kommt hier noch etwas weiteres dazu (Hybrid)?
– fällt etwas weg (500er/V8)?