Heute konnte ein neuer Testträger der GLC Modellpflege von Mercedes-Benz in Sindelfingen gesichtet worden, der nun auch deutlich mehr vom neuen Frontscheinwerfer-Design preisgibt. Die Front- sowie der Heckstoßfänger sind jedoch weiterhin getarnt. Als Highlight für den GLC erwarten wir übrigens erstmals das MBUX System im Fahrzeug – dann inkl. Touchscreen. Die Verkaufsfreigabe erwarten wir bereits für März / April 2019.

Parallel zeigte sich heute auch die kommende neue GLE Generation der Baureihe 167 – mit ebenfalls weniger Tarnung.

Mercedes Erlkönig GLC Facelift X253 prototype - Modellpflege 2019 - 4K SPY VIDEO

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Mercedes-Erlkönig - Finally: GLE 2019 BR 167 - Erlkönig prototype 4K SPY VIDEO

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Anzeige:

Bild/Video: Jens Walko / walko-art

44 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Stefan
2 Jahre zuvor

Ich finde beim GLC hat sich (wie es aktuell scheint) deutlich mehr getan beim Facelift als bei der C-Klasse.

Eine Frage zum GLE: Wann wird dieser ofiziell gezeigt?

Reply to  Stefan
2 Jahre zuvor

@Stefan
GLE Weltpremiere ist auf der Messe in Paris Anfang Oktober

Thorsten
Reply to  Stefan
2 Jahre zuvor

Servus,

“…deutlich mehr getan beim Facelift als…”???

Ehrlich? Wo??? Von den LED-Anordungen der Scheinwerfer abgesehen.

W211
2 Jahre zuvor

Ich hoffe die Innenraumqualität des GLE wird sich nicht verschlechtern. An den Bilder die bisher gezeigt wurden , konnte ich zumindest erkennen, dass die untere Türkarte komplett aus Hartplastik besteht ( FALLS ich mich nicht täusche ) .
Das wäre schade..

Stefan
2 Jahre zuvor

Ich finde die Stoßstange sieht sehr nach “offroad” aus.

Nicht mehr so nach “SUV”

KingMS
2 Jahre zuvor

@W211 ich vermute leider auch, dass dieser Teil aus Hartplastik sein wird, genauso wie bei der neuen A-Klasse. Genau deswegen finde ich den Innenraum vom Vorgänger (w176) auch hochwertiger bei bestimmten Details.

Martin
2 Jahre zuvor

Wann erfolgt voraussichtlich die Bestellfreigabe für den GLC?
Danke.

BEPPO
2 Jahre zuvor

Danke für die News / Videos -> ein tolles Auto!

1. Ab wann wäre der GLE erfahrungsgemäß bestellbar, wenn Weltpremiere Anfang Oktober ist?
2. Wie lange wäre dann erfahrungsgemäß die Lieferzeit. Ich frage, wegen Bestellung als Dienstfahrzeug.
3. Welche Motorisierungen wären dann ab Start verfügbar bzw. was wäre dann ca. der Basis- / Einstiegspreis für die kleinste Motorisierung?

Ich weiss, Details sind noch nicht bekannt, aber vielleicht Schätzungen / Erfahrungen.
Danke!

MarkusGLK
2 Jahre zuvor

Sind für den GLC MOPF neue Motoren zu erwarten? Wenn ja, welche?

lulesi
Reply to  MarkusGLK
2 Jahre zuvor

Natürlich, der OM651 (220d, 250d) wird ausgemustert und durch den neuen OM654 ersetzt werden. (vermutlich 220d, 300d) der Euro 6d Temp erfüllt. Die Motorenänderungen werden analog zur C-Klasse laufen, dort kann man sich die Änderungen im Detail anschauen. Was mit dem 6-Zylinder Diesel passieren wird, steht in den Sternen, mir schwant übles.

GLCBesteller
Reply to  lulesi
2 Jahre zuvor

…nachdem außer in Deutschland und UK keiner den 350d kauft wird es da vermutlich eher eng was die 6-Zylinder angeht…

MrUNIMOG
Reply to  GLCBesteller
2 Jahre zuvor

Könnte ja auch am antiken OM 642 liegen, der sich leistungsmäßig kaum von den Vierzylindern abhebt… Muss nicht heißen, dass es kein Kaufinteresse an einem potenten neuen Sechszylinderdiesel in Reihe gibt…

GLCBesteller
2 Jahre zuvor

GIbt es denn Infos zum aktuellen Stand beim GLC 350d?
Da tut sich ja gerade gar nichts…und bevor der 6Zylinder bei der Mopf nicht mehr kommt (man weiß ja nie…), hatte ich noch einen 350d bestellt und warte seitdem ohne Infos….grrrr

SUV
2 Jahre zuvor

Habe ähnliche Fragen wie Beppo oben.
Beim Mercedes Händler konnte mir nur das sagen, was bei autobild im Internet steht…..
Hat hier vielleicht jmd etwas mehr „Wissen“?

driv3r
Reply to  SUV
2 Jahre zuvor

Wissen und Informationen gibt es erst, wenn ein Fahrzeug offiziell Premiere hat. Vorher gibt es dazu offiziell nichts. Wenn du die Informationen der Autobild oder AMS nimmst, dann sind die Fragen von Dir und Beppo eigentlich ja beantwortet. 😉

MarkusGLK
2 Jahre zuvor

Was steht denn in den entsprechenden Artikeln von AMS und AB zu dem Thema? 🙂
Ist der OM642 nicht bereits in einem anderen Modell EU6temp fähig gemacht worden, oder habe ich das falsch auf dem Schirm?
Auf Benziner Seite sieht es ja uch nicht besser aus. Wenn der GLC 350d entfällt und nicht durch den neuen Reihensechszylinder setzt wird, müsste man ja schon einen AMG kaufen, wennman einen 6 Zylinder fahren möchte? Daskanns ja wohl auch nicht sein …

driv3r
Reply to  MarkusGLK
2 Jahre zuvor

Da gab es wohl ein Missverständnis. Beppo bezog seine Fragen – meinem Verständnis nach – auf den kommenden GLE, BR167. Dazu gab es bereits was in der Presse zu lesen.

Kommunikation zum GLC gibt es bislang keine, auch nicht in der Presse. 🙂 Der 400er-Benziner ist bereits in mehreren Modellen 6d-temp fähig (u.a. C-Klasse, S-Klasse Coupé).

MarkusGLK
2 Jahre zuvor

@driv3r
Meine Frage bezüglich EU6temp fähig bezog sich auf den OM642, und nicht auf die Benziner. Zudem gibt es beim X205 sowieso keinen V/R6 benziner (“400er”) unterhalb der AMG Modelle, warum sollte also plötzlich nach der MOPF einer angeboten werden?

driv3r
Reply to  MarkusGLK
2 Jahre zuvor

Also der OM642 ist zurzeit nach 6c zertifiziert, im GLE 350d 4M beispielsweise.
Das Motorenangebot auf der Dieselseite in den W/S205-Modellen wird nach oben hin von den 300de-Modellen in Zukunft ergänzt. 🙂

Das zukünftige Motorenportfolio für den X/C253 kann ich nicht kommentieren.

MarkusGLK
Reply to  driv3r
2 Jahre zuvor

Der OM642 wurde ohnehin nie im W/S/C205 angeboten, jedoch im X253. Insofern ist das Motorportfolio für den W205 (hoffentlich) nur begrenz aussagefähig darüber, was wir für den X253 erwarten dürfen.

MarkusGLK
2 Jahre zuvor

Jaja, ist klar. Ist natürlich der X253, Aber das beantwortet meine Fragen nicht.

GLCBesteller
Reply to  MarkusGLK
2 Jahre zuvor

..das verstehe ich auch nicht ganz, woher immer alle wissen wollen, dass ein GLC400d oder R6 Benziner oder so kommen…
Warum sollte Daimler den Bauraum für einen einzigen R6 auslegen, der sowieso nur in kleinen Stückzahlen in Europa nachgefragt wird? In USA und China gibt es den eh nicht.
Von daher denke ich auch eher, dass der 300d als Vierzylinder die Spitze bei den Dieseln sein wird, bisher hat man sich da ja auch immer recht genau am 205 orientiert.
Deswegen warte ich ja auch noch geduldig (langsam nicht mehr….) auf meinen nächsten 350d.

Neuigkeiten dazu von Werksseite? Wenn die mir dann im Oktober mitteilen dass der gar nicht mehr kommt, bin ich weg von Daimler für immer. Bin so genervt von der schlechten Information.

Joachim
Reply to  GLCBesteller
2 Jahre zuvor

Also: Ich könnte mir vorstellen, dass in der nächsten GLC Baureihe, also nicht im gemopften, ein M256 sehr wahrscheinlich eingebaut sein könnte. Das ist doch schon der logische Gedankengang, weil der V6 wahrscheinlich ausgemustert wird. Außerdem ist der R6 relativ kurz.
Ich bin auch von den Verkaufsfreigabeverzögerungen betroffen. Ob mich das nervt oder als momentaner allg. Engpaß auch bei Audi, BMW, Porsche, etc. von mir akzeptiert wird, möchte ich hier nicht thematisieren. Eins steht aber für mich eindeutig fest: Nur weil sich zusätzliche Wartezeiten zur Zeit ergeben, tue ich mir nicht in den nächsten Jahren jeden Tag eine Designsprache ( Audi, BMW ) an, die mir zur Zeit nicht gefällt. Das ist meine total subjektive Meinung.

GLCBesteller
Reply to  Joachim
2 Jahre zuvor

Da hast Du soweit Recht, denke ich. Die Mopf kann bauraumtechnisch keine großen Änderungen verkraften.

Was nervt ist ja nicht das Fahrzeug sondern die Kundenkommunikation. Bin aus vielen Gründen von BMW etc. weg hin zu Daimler.
Aber bei den anderen wird wenigstens klar gesagt: Variante xy nicht bestellbar bis Anfang Oktober oder 2019 und dann ist das so.
Bei Daimler verschwinden die 350d einfach aus den Preislisten und selbst als bestätigte Bestellung kriegst Du keine Info ob das Ding überhaupt noch kommt. Bei den 651ern ist das anders, die werden ja wenigstens gebaut und dann nachbearbeitet. Lieferverzögerung kann ich aus den aktuellen Gründen akzeptieren, aber einfach 6 Monate nicht mehr melden geht gar nicht.

MarkusGLK
2 Jahre zuvor

Der GLC 350d taucht in der neuester Preisliste von 08/2018 gar nicht mehr auf. Ist das die übrliche Verzögerung (Stichwort: EU6d temp Zertifizierung für den OM642?), also kommt der Motor wieder mit Verzögerung , oder ist damit vor der MOPF, die ja schon für Frühjahr 2019 geplant ist, nicht zu rechnen?

MarkusGLK
2 Jahre zuvor

Keine Antworten mehr zu dem relativ aktuellen Thema? Schade.

Reply to  MarkusGLK
2 Jahre zuvor

@MarkusGLK
Zum GLC 350d liegen uns keine konkreten Infos vor ob er noch vor der Mopf wieder bestellbar sein wird

MarkusGLK
2 Jahre zuvor

Ich verstehe nicht, warum der GLC350d aktuell vom Markt genommen wurde. Das GLE 350d Coupe wird ja auch weiterhin angeboten, und das nur mit EU6c Zertifizierung. An rechtlichen Voraussetzungen kann es also eher nicht liegen. Ist die Nachfrage nach dem V6 im GLC so schlecht oder findet doch noch eine EU6dtemp Zertifizierung statt?

driv3r
Reply to  MarkusGLK
2 Jahre zuvor

6c-Zertifizierung im GLE 350d ist korrekt. Die 6d-temp-Motoren sind OM654 und OM656. (Hinweis durch die Blume.)
Zertifizierungsstau wird mit aller Eile und Dringlichkeit abgearbeitet sowie nach erteilten Freigaben der Behörden und der OM642 ist ja bekanntlich auch ein Diskussionsgegenstand zwischen Daimler und Behörden.

Neisyros
Reply to  Markus Jordan
2 Jahre zuvor

Um wie viel Uhr?

MarkusGLK
2 Jahre zuvor

Hier wird immer der Eindruck vermittelt, als ob es bei den Mitbewerbern aus München und Ingolstadt noch viel langsamer abläuft, was die Zertifizierung angeht. BMW bietet aktuell im X3 zwei 6-Zylinderdiesel an (30d und M40d), die beide EU6temp zertifiziert sind.
Natürlich wird nicht jeder alles gleichzeitig abarbeiten, dennoch möchte ich hier in Richtung Daimler kritisch das Zauberwort “Kommunikation” anmahnen.

@driv3r: Blume angekommen.

driv3r
Reply to  MarkusGLK
2 Jahre zuvor

Dafür sind in diversen anderen Modellen bei genannten Marktbegleitern Motorisierungen nicht vorhanden. Bei BMW die komplette 7er-Benziner-Palette, bei Audi sind kurz nach Marktstart die 55TFSIs in A8, A7 und A6 wieder entfallen. Man kann es drehen und wenden wie man will, es ist für alle schwierig.
Die Kommunikation lautet in diesem Fall leider: Abwarten, bis auf Weiteres. So unbefriedigend das ist.

Roland S.
2 Jahre zuvor

Weiß man schon ob es in dem MOPF GLC den 400d geben wird mit dem neuen 340PS reihensechser ?
Ein sehr interessanter Motor wäre sehr schade wenn beim glc MOPF tatsächlich beim 300d mit 4 Zylinder Schluss sein sollte….
Der glc 43AmG wird 390PS bekommen oder ?

Robin
2 Jahre zuvor

Hoffentlich gibt’s dann beim glc MOPF 43 amg dann auch wie bei der 390ps 43 c lasse die neue heckoptik mit runden auspuffrohren und markanten Diffusor…

Sollte der feine reihensechser 400d im glc nicht kommen was absolut unverständlich wäre so ein feines Gerät nicht im glc anzubieten muss man sich wohl den 43 amg näher anschauen 😉

Michel
2 Jahre zuvor

Hallo,
ich habe eine Auftragsbestätigung für meinen GLC63 per Mai 2019.
Bekomme ich da voraussichtlich eher die Ausführung vor oder nach Mopf?
Mein Händler kann/will mir nichts dazu sagen.

Reply to  Michel
2 Jahre zuvor

@Michel
Eher vor Mopf. Wir rechnen damit das erst am Mitte 2019 die Mopf anläuft

Christoph
2 Jahre zuvor

Gute Nachricht für die Fans bzw Wartenden des GLC 350d. Nach Aussage meiner Verkaufsberaterin soll es ab dem 03.12.2018 wieder eine Verkaufsfreigabe geben.