Die A-Klasse als Limousine ist ab heute erstmals bestellbar. Zuerst wird das Modell als A 180 d mit 7G DCT lieferbar sein, sowie als A 200 mit 6-Gang FSG Handschaltung oder alternativ mit 7G DCT. Die Preise starten hier bei 31.398,15 Euro beim Diesel sowie bei 30.916,20 Euro für die Benzin-Variante. Erste Auslieferungen starten im Frühjahr 2019 – die Markteinführung erfolgt dazu am 23.03.2019.

Bestellbar sind ab heute aber auch die Varianten, die erst im 2. Quartal 2019 lieferbar sein werden, u.a. der A 220 4MATIC sowie A 250 sowie der A 250 4MATIC.

Für die A-Klasse Limousine wird der A 180 d mit 4,3-4,1 Liter auf 100 km im kombinierten Mix angegeben, der A 200 mit 6.0-5.7 Liter. Der A 220 4MATIC, A 250 sowie A 250 4MATIC Motorisierung werden frühestens ab dem 2. Quartal 2019 ausgeliefert, die vermutlich dann auch in Rastatt produziert werden. Die normalen und früher verfügbaren Motorisierungen stammen aus dem Werk in Mexiko.

Anzeige:

Preise im Überblick:

  • A 200 mit 6-Gang Schaltgetriebe, 30.916,20  Euro
  • A 200 mit 7G-DCT 33.010,60 Euro
  • A 220 4MATIC mit 7G-DCT 36.431,85 Euro
  • A 250 mit 7G-DCT 37.324,35 Euro
  • A 250 4MATIC 7G-DCT 39.525,85 Euro
  • A 180 d mit 7G-DCT 32.141,90 Euro

Als wesentliche Serienausstattungen verfügt die A-Klasse Limousine der Baureihe V 177 u.a. über eine 1-teilige Fondsitzbank (nicht klappbar), Halogen-Scheinwerfer mit LED Tagfahrlicht, sowie dem MBUX Multimedia-System. Ebenso Serienausstattung ist das Fahrzeug-Setup sowie das Fahrzeug-Monitoring sowie das LTE Kommunikationsmodul für die Nutzung von Mercedes me connect. Weitere Serie ist u.a. mit der normalen A-Klasse identisch, u.a. mit Aktiven Spurhalte-Assistent, Tempomat, Attention Assist sowie Aktiven Brems-Assistenten.

Als neue Ausstattung steht das optionale KEYLESS GO Komfort-Paket für 535,50 Euro zur Verfügung, welches den HANDS-FREE Access, Türgriffe mit Chromeinlegern sowie eine Griffmuldenbeleuchutng sowie das KEYLESS GO System beinhaltet.

Statt Integral-Sportsitze nun Sportsitze mit verstellbarer Kopfstütze

In der Limousine werden die Integral-Sportsitze der A-Klasse jedoch nicht erhältlich sein, dafür Sportsitze mit verstellbaren Kopfstützen verfügbar. Ebenso nicht verfügbar ist die Designo mountaingrau magno Lackierung sowie die Ledernachbildungen ARTICO Sportsitze in schwarz, nevagrau/schwarz sowie macchiatobeige/schwarz.

Identische Ausstattungslinien

Bei den Ausstattungslinien gibt es für die A-Klasse Limousine (V177) identisch zur A-Klasse die Line Style, Progressive sowie die AMG Line.  Bei den Radsätzen stehen die Varianten der A-Klasse zur Verfügung, wobei es für die Limousine jedoch keine 8-fach Bereifung ab Werk geben wird. Alle Felgen – einschließlich der AMG Line Felgen – sind dabei auch mit der Line Progressive sowie Style kombinierbar.

Elemente der Ausstattungslinie Style (1.213,80 Euro) im Exterieur: Kühlergrill mit Diamant-Pins in schwarz, silber lackierter Lamelle und Einleger in Chrom; Seitenschweller in Wagenfarbe lackiert; Bordkantenzierstab verchromt; 16″-Leichtmetallräder (A 180 d und A 200) bzw. 17″-Leichtmetallräder (A 220 und A 250). Zusätzliche Elemente der Ausstattungslinie Style im Interieur: Komfortsitze mit Sitzkomfortpaket; Polster in Ledernachbildung ARTICO/Stoff Bertrix; Fondsitzlehne im Verhältnis 40/20/40 klappbar; Licht- und Sicht-Paket; Doppelcupholder.

Die Ausstattungslinie Progressive (1.868,30 Euro; ab A 220 1.600,55 Euro) umfasst im Exterieur Diamantgrill mit Pins in schwarz, silber lackierter Lamelle und Einleger in Chrom; Seitenschweller in Wagenfarbe lackiert; Bordkanten- und Fensterlinienzierstab verchromt; sichtbare nonfunktionale Endrohrblenden und Heckschürze mit Zierelement in Chrom sowie 17‘‘ -Leichtmetallräder. Im Interieur gehören zu Progressive Komfortsitze mit Sitz­komfort­paket; Polster Ledernachbildung ARTICO/Stoff Fléron; Fondsitzlehne im Verhältnis 40/20/40 klappbar; Multifunktions-Sportlenkrad in Leder, schwarzen Ziernähten und Blende in Silberchrom; Zierelemente Carbonoptik dunkel; Zierelemente Carbonoptik hell; Licht- und Sicht-Paket; Doppelcupholder.

Die Linie AMG Line (3.510,50 Euro) umfasst im Exterieur AMG Styling bestehend aus AMG Frontschürze mit Frontsplitter in Chrom, AMG Seitenschwellerverkleidungen und AMG Heckschürze mit Zierelement in Chrom und sichtbaren nonfunktionalen Endrohrblenden; Diamantgrill mit Pins in Chrom und Einzellamelle mit Chromeinlegern; 18″ AMG Leichtmetallräder; Bremssättel vorn mit Mercedes-Benz Logo; Bremsscheiben vorn gelocht (A 220); Bordkanten- und Fensterlinienzierstäbe verchromt; Komfortfahrwerk mit Tieferlegung; Direktlenkung. Im Interieur gehören zur AMG Line Sportsitze mit verstellbarer Kopfstütze und Sitzkomfortpaket; Polster in Ledernachbildung ARTICO/Mikrofaser DINAMICA und Zierelement DINAMICA bzw. Polster in Ledernachbildung ARTICO und Zierelement Aluminium mit Längsschliff hell; Fondsitzlehne im Verhältnis 40/20/40 klappbar; AMG Sportpedalanlage aus gebürstetem Edelstahl mit Gumminoppen; Fußmatten in Schwarz mit AMG Schriftzug; Multifunktions-Sportlenkrad in Leder Nappa, im 3-Speichen-Design, unten abgeflacht, mit Perforation im Griffbereich, sowie je nach Polster roten oder schwarzen Ziernähten und Blende in Silberchrom; Licht-und-Sicht Paket; Schalthebel mit zusätzlichen Chromelementen sowie je nach Polster mit roten oder schwarzen Ziernähten; Doppelcupholder.

Kein Startpaket – jedoch Business-Paket erhältlich

Während es für die A-Klasse Limousine kein Start-Paket geben wird, wird ein Business-Paket für 1.963,50 Euro angeboten. Dies beinhaltet den Aktiven Park-Assistenten mit PARKTRONIC, die Sitzheizung vorne sowie das Navigation Basis-Paket. Optional (gegen Aufpreis) kann hier weiterhin das Navigation Premium-Paket hinzugewählt werden.

Edition 1 zum Marktstart für 12 Monate

Zum Start gibt es dazu eine Edition 1 für 7.021 Euro Aufpreis, welche u.a. aus der AMG Line, LED Scheinwerfern, Sportsitze sowie 64-Farbiger Ambientebeleuchtung besteht. Die Edition 1 kann in nachtschwarz, polarweiß, mountaingrau sowie kosmosschwarz geliefert werden. Im Detail besteht die Edition 1 aus folgenden Elementen:

  • AMG Line
  • 19″ Leichtmetallrädern im Vielspeichen-Design, kupfer lackiert und glanzgedreht
  • LED High-Performance Scheinwerfer, Diamantgrill mit Pins in Kupfer und schwarz lackierter Einzellamelle mit Chromeinleger
  • Edition Bade an den Kotflügeln vorne
  • Im Interieur: Sportsitze mit verstellbarer Kopfstütze, Polsterung in Ledernachbildung ARTICO / Mikrofaser DINAMICA und Kontrastnähten in Kupfer
  • obere Instrumenentafel und Bordkante mit Kontrastnähten in Kupfer
  • Armlauflage in Mittelkonsole mit Kontrastziernähten in Kupfer
  • Türmittelfeld in Ledernachbildung ARTICO mit Kontrastziernähten auf der Armauflage in Kupfer
  • Ambientebeleuchtung 64-farben
  • Multifunktions-Sportlenkrad in Leder Nappa, unten abgeflacht
  • Zierelemente Alu mit Längsschliff hell und “Edition”-Schriftzug
  • Fußmatten Velours mit Paspel in Kupfer und Ziernaht in schwarz mit Edition Schriftzug

Bilder: Daimler AG

35 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Thomas
2 Jahre zuvor

*Fehler beim Preis des A200 in der Übersicht

Snoubort
2 Jahre zuvor

39,916€ ist für den 200er vielleicht doch ein wenig viel… 😉
Generell bin ich aber sehr positiv überrascht über die Preisgestaltung…

Björn
2 Jahre zuvor

“Als wesentliche Serienausstattungen verfügt die A-Klasse Limousine der Baureihe V 177 u.a. über eine 1-teilige Fondsitzbank (nicht klappbar), Halogen-Scheinwerfer mit LED Tagfahrlicht, sowie dem MBUX Multimedia-System.”

Das die ersten beiden Punkte als “wesentliche Serienausstattung” im Marketing hervor gehoben werden, grenzt ja schon an Hohn.

Ansonsten ein schönes Fahrzeug. Ich bin gespannt, wie er sich gegen den CLA auf dem europäischen/ deutschen Markt behaupten kann.

DüdoVans
2 Jahre zuvor

Gibt es Bilder des Sportsitzes mit verstellbaren Kopfstützen?

Reply to  DüdoVans
2 Jahre zuvor

@DüdoVans
Sportsitz mit verstellbarer Kopfstütze der AMG-Line ist in diesem Bild zu sehen:comment image

Frank
2 Jahre zuvor

Wird es noch einen A180 Benziner mit Schaltung geben, so wie bei der Kompaktklasse?

Reply to  Frank
2 Jahre zuvor

@Frank
Vorerst ist kein A180 Benziner in Sicht. Komplett auszuschließen ist die Variante aber nicht und könnte im 2. Halbjahr 2019 kommen

Snoubort
2 Jahre zuvor

@Markus: ist sie jetzt klappbar oder nicht (die „einteilige“ Rücksitzbank?

@Björn: ichcfrace mich eher, wie sich der zukünftige CLA schlagen wird…

Reply to  Snoubort
2 Jahre zuvor

@Snoubert
Serienmäßig ist die einteilige Fondsitzlehne nicht klappbar. Mit den Lines Styles, Progressive und AMG-Line gibt es eine Fondsitzlehne im Verhältnis 40/20/40 klappbar als Serienausstattung

rac3r
2 Jahre zuvor

Im Prospekt ist die Kompaktlimousine A 220 4MATIC mit 350 Nm Drehmoment bei 1.800 1/min angegeben, das wurde hier auch schon einmal thematisiert. Zwei Seiten weiter steht die neue Limousine bei identischem Motor mit 300 Nm bei 1.600 1/min angegeben. Kann das stimmen? IMHO ist dennoch die Angabe bei der Kompaktlimousine fasch. Alle anderen Motorisierungen sind sinnvoller- bzw. logischerweise identisch. Kann das jemand verifizieren?

rac3r
Reply to  Markus Jordan
2 Jahre zuvor

Richtig, das gilt aber nur für die in diesem Artikel erwähnte Limousine. Die Kompaktlimousine (Hatchback) steht mit o.g. 350 NM bei 1.800 1/min im Prospekt auf S. 5, identisch mit dem 250er (der allerdings 224 PS hat).

Nai
2 Jahre zuvor

Bekommt man in der A-Klasse die beleuchteten Griffmulden nur, wenn man das KEYLEES GO – Paket nimmt?
Oder gibt es da auch andere Optionen?

Reply to  Nai
2 Jahre zuvor

@Nai
Gibts nur mit KEYLESS GO

LukasCLASB
2 Jahre zuvor

Was für eine gigantische Farbauswahl im Konfigurator – Schwarz, Weiß, Silber (Rot) nehme ich mal aus, gibt es ja standardmäßig)…

Gruß

Tim
2 Jahre zuvor

Wird es die Sportsitze mit verstellbarer Kopfstütze auch für den W177 geben?

Reply to  Tim
2 Jahre zuvor

@Tim
Soweit uns bekannt bleibt der Sportsitz mit verstellbarer Kopfstütze der A-Klasse Limousine vorbehalten und kommt nicht im W177

Giu
2 Jahre zuvor

Gibt es bei der A Klasse Limo A35 UND A50 AMGs oder nur der kleine AMG

Danke

Peter
2 Jahre zuvor

Wann wird es hierbei weitere Diesel-Motoren geben? Sprich der A 200 D sowie A 220 D

Michael
2 Jahre zuvor

Um ehrlich zu sein finde ich die Preisgestaltung bei der A-Klasse etwas fragwürdig.

Da mein Dienstwagen Budget für das nächste Auto etwas überschaubar war habe ich mich für die C-180 Limousine entschieden (Preis liegt bei 43.700 €), bei annähernd exakt gleicher Ausstattung, (Unterschied liegt hauptsächlich in den analogen Instrumenten der C zu den digitalen der A-Klasse) kostet die A-Klasse Limousine 41.900 €, der Preisunterschied ist hier meiner Meinung nach zur C-Klasse deutlich zu gering.
Mag sein das die Rabatte für die A-Klasse deutlich höher sein werden wie für die C-Klasse, was mir als Dienstwagenfahrer aber leider gar nichts bringt.

CH-Elch
2 Jahre zuvor

Mich verwundert, dass in der Preisliste immer noch Verbrauch nach NEFZ angegeben wird. Wär doch ab 01.09.18 WLTP verbindlich? Davon abgesehen ist der Konfigurator in der Schweiz noch nicht online, auf deutscher Seite sehr mangelhaft… schade.

Elia
2 Jahre zuvor

Ich finde die Limo auf jeden Fall interessant!

Was ich mir schon beim W177 gewünscht habe… AMG-Line mit normalen Sportsitzen!
Ich finde die Integralsitze gehen garnicht und gerade hinten nehmen die soviel sicht weg… Bei normalen Sitzen kann man ja die Kopfstützen wenigstens runter machen.

swazy
2 Jahre zuvor

Unglaublich wie der Konfigurator immer noch nicht funktioniert.

Axel Wollesen
2 Jahre zuvor

Hallo,
Weiß man, wann der A220d oder A200d bestellbar sein werden?

Danke für die Info.

Grüße.
Axel

Axel Wollesen
2 Jahre zuvor

Hallo,
Gibt es mittlerweile Infos, wann eine A200
Limousine zu bestellen ist?
Grüße.
Axel

Axel Wollesen
2 Jahre zuvor

Sorry, meinte A200d.

Grüsse
Axel Wollesen