Mit dem CLA 250 e Coupé , CLA 250 e Shooting Brake und GLA 250 e komplettiert Mercedes-Benz die EQ Power Modelle der Kompaktwagen-Familie mit dem Hybrid-Antrieb der dritten Generation. Bestellt werden können die neuen Modelle noch im Frühjahr 2020  -Preise gibt es deswegen noch nicht. Die Markteinführung möchte man wenige Wochen nach Verkaufsfreigabe starten.

Bei den Kompaktfahrzeugen mit EQ Power stehen (elektrische) Fahrfreude und Alltagstauglichkeit im Vordergrund. Das verdeutlichen die Highlights der Modelle:

  • Elektrische Reichweiten von 71-79 km (NEFZ)
  • Elektrische Leistung 75 kW
  • Systemleistung 160 kW
  • Systemdrehmoment 450 Nm
  • Wechselstrom-Ladesystem (AC-Laden) bis 7,4 kW
  • Gleichstrom-Ladesystem (DC-Laden) mit maximal 24 kW
  • Kaum Einschränkungen beim Gepäckraum.

Die Fahrzeuge der Kompaktwagen-Familie von Mercedes-Benz besitzen quer eingebaute Motoren. Für das Doppelkupplungsgetriebe 8G-DCT wurde ein kompakter Hybridtriebkopf entwickelt, der den gleichen technischen Prinzipien folgt wie das entsprechende Bauteil der Fahrzeuge mit Längsmotor. Es handelt sich um eine permanenterregte Synchron­maschine als Innenläufer. Der Stator ist fest in das Triebkopfgehäuse integriert, innerhalb des Rotors der E-Maschine ist die verlustarme nasse Trennkupplung untergebracht. Bedarfsgerechte Stator- und Rotorkühlung erlauben es, Spitzen- und Dauerleistung der E-Maschine problemlos zu nutzen.

Anzeige:

Erstmals bei Mercedes-Benz erfolgt der Zustart des Verbrenners ausschließlich durch die E-Maschine, die Kompakt-Hybriden besitzen keinen separaten 12-Volt-Starter („Anlasser“).

Hohe Systemleistung sorgt für hohen Fahrspaß

Anzeige:

Die E-Maschine leistet 75 kW. Zusammen mit dem 1,33 Liter großen Vierzylinder­motor ergibt dies eine Systemleistung von 160 kW (218 PS) und ein Systemdrehmoment von 450 Nm. Durch die EQ Power der E-Maschine reagieren die Fahrzeuge besonders spontan auf den Tritt aufs Gaspedal, die Fahrleistungen sind beachtlich: So braucht der A 250 e (Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,5-1,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 34-33 g/km, Stromverbrauch kombiniert 15,0-14,8 kWh/100 km) beispielsweise 6,6 Sekunden für den Spurt von 0 auf 100 km/h, und seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 235 km/h (weitere Daten siehe nächste Seite).

Als elektrischer Energiespeicher wird eine Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie mit einer Gesamtkapazität von ca. 15,6 kWh verwendet. Die neuen Kompaktmodelle lassen sich mit Wechsel- oder Gleichstrom aufladen. Eine entsprechende Ladedose befindet sich in der rechten Seitenwand der Fahrzeuge. So sind die kompakten
Plug-in-Hybride an einer 7,4-kW-Wallbox mit Wechselstrom (AC) binnen 1 h 45 min von 10-100 Prozent SoC (Status of Charge, deutsch: Ladestand) aufgeladen. Beim Gleichstromladen (DC) beträgt die Ladezeit mit 24 kW etwa 25 Minuten von 10-80 Prozent SoC.

Die Batterien stammen von der 100‑prozentigen Daimler Tochter Deutsche ACCUMOTIVE. Die Hochvoltbatterie ist wassergekühlt und wiegt ca. 150 kg.

Durchdachtes Packaging

Anzeige:

Eine innovative Abgasanlage ermöglicht ein ganz besonders durchdachtes Packaging: Damit es nur zu geringen Einschränkungen des Kofferraumvolumens gegenüber den nicht hybrid-motorisierten Schwestermodellen kommt, mündet der Auspuff zentral unter dem Fahrzeugboden und der Endschalldämpfer wurde in den Mitteltunnel gepackt. Die Integration des Kraftstofftanks in den Achsbauraum schafft zusätzlichen Platz unter den Rücksitzen für die Hochvoltbatterie.

Die Kompaktfahrzeuge sind mit der dritten Plug-in-Generation ausgestattet. Zu deren Funktionen zählt insbesondere die intelligente, streckenbasierte Betriebsstrategie; sie berücksichtigt u.a. Navigationsdaten, Geschwindigkeitsvorschriften und Streckenverlauf. Die Betriebsstrategie berücksichtigt die gesamte geplante Route und sieht den elektrischen Fahrmodus für die jeweils sinnvollsten Streckenabschnitte vor.

Mit Einführung von MBUX (Mercedes-Benz User Experience) sind die bisherigen Plug-in-Betriebsarten aller EQ Power Modelle in Fahrprogramme überführt worden. Somit stehen in jedem Mercedes-Benz Plug-in-Hybrid die neuen Fahrprogramme „Electric“ und „Battery Level“ zur Verfügung. Dies ist bei den Kompaktmodellen von Beginn an der Fall. In „Electric“ kann die maximale E-Performance erlebt werden. Der Verbrennungsmotor wird nur zugeschaltet, wenn der Fahrer beim Fahrpedal auf Kickdown geht. Zudem lässt sich im Programm „Electric“ die Stärke der Rekuperation über Paddles hinter dem Lenkrad wählen. Die Schaltwippen am Lenkrad ermöglichen fünf verschiedene Rekuperationsstufen (DAUTO, D+, D, D und D).

Außerdem verfügbar sind die Modi Comfort, ECO und Sport. Damit kann der Fahrer je nach Bedarf entweder elektrisches Fahren priorisieren, die Fahrdynamik durch den kombinierten Antrieb betonen oder verbrennungsmotorische Fahrt bevorzugen, um beispielsweise elektrische Reichweite aufzusparen.

Ein wichtiges Komfortfeature ist die Vorklimatisierung des Fahrzeugs vor Start, welche auch bequem über ein Smartphone aktiviert werden kann. Auch die Anhängelast der kompakten Hybriden ist beachtlich, sie beträgt 1.600 kg (gebremst).

Die Daten auf einen Blick

Anzeige:
<Ad>
  A 250 e[3] A 250 e Lim B 250 e CLA 250 e Coupé CLA 250 e
Shooting Brake
GLA 250 e
Zylinder Zahl/Anordnung 4/R
Hubraum (cm3) 1.332
Nennleistung Ottomotor
(kW/PS bei 1/min)
118/160 bei 5.500 +/- 1,5 %
Nenndrehmoment Ottomotor (Nm bei 1/min) 250 bei 1.620
Nennleistung E-Motor (kW) 75
Nenndrehmoment E-Motor (Nm) 300
Systemleistung (kW/PS) 160/218
Systemdrehmoment (Nm) 450
Beschleunigung 0-100 km/h (s) 6,6 6,7 6,8 6,8 6,9 7,1
Höchstgeschwindigkeit (km/h)[4] 235 240 235 240 235 220
Höchstgeschwindigkeit elektrisch (km/h) 140
Verbrauch kombiniert
ab (l/100 km)
1,5-1,4 1,4 1,6-1,4 1,5-1,4 1,6-1,4 1,8-1,6
CO2-Emission kombiniert
ab (g/km)
34-33 33-32 36-32 35-31 37-33 42-38
Akku-Gesamtkapazität (kWh) 15,6
Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km) 15,0-14,8 14,8-14,7 15,4-14,7 15,1-15,0 15,5-14,8 16,1-15,5
Reichweite E-Fahrt NEFZ (km) 74-76 75-77 70-77 72-79 69-76 64-71
Reichweite E-Fahrt WLTP (km)[5] 60-68 61-69 56-67 60-69 58-68 53-61
Preis ab (Euro) 36.943,55 37.300,55 37.663,50

90 Prozent der alltäglichen Fahrten können ausschließlich elektrisch zurückgelegt werden

Mit Hilfe der kostenlos verfügbaren EQ Ready App[7] hat Mercedes-Benz ermittelt, wie weit die Fahrten von Interessenten an der Elektromobilität durchschnittlich sind. Das Ergebnis zeigt, dass

  • 90 Prozent aller Fahrten kürzer als 50 Kilometer,
  • 96 Prozent aller Fahrten kürzer als 100 Kilometer und
  • 99 Prozent aller Fahrten kürzer als 400 Kilometer

sind. Die Spanne der Durchschnittsdistanz pro Fahrt der Interessenten schwankt in den einzelnen Märkten, sie reicht von etwas über acht Kilometern in Hongkong bis etwas über 27 Kilometern bei den besonders an Elektromobilität interessierten Niederländern. Das heißt: 90% der alltäglichen Fahrten können mit den aktuellen Plug-in-Modellen von Mercedes-Benz ausschließlich elektrisch zurückgelegt werden.

Mercedes me Charge unterstützt beim Laden unterwegs

Nicht nur am heimischen Stromnetz, z.B. an einer Mercedes-Benz Wallbox, sondern auch unterwegs ist das Laden komfortabel und unkompliziert möglich. Denn das Infotainmentsystem MBUX (Mercedes-Benz User Experience) unterstützt bei der Suche nach Ladesäulen. Das natürliche Sprachverstehen des MBUX Systems erlaubt es, die Suche durch „Hey Mercedes, finde Ladesäulen in der Nähe“ zu starten.

Über Mercedes me Charge erhalten Fahrer eines Plug-in-Hybrid-Modells optional Zugang zu einem der weltweit größten Ladenetze mit allein in Europa über 300 verschiedenen Betreibern von öffentlichen Ladestationen (Stadt, Parkplätze, Autobahnen, Einkaufszentren usw.). Dank der Navigation können Mercedes-Benz Kunden diese Stationen leicht finden und bekommen entweder über die Mercedes me Charge Ladekarte, per Mercedes me App oder direkt aus dem Auto heraus bequemen Zugang zu den Ladesäulen. Hierfür sind keine unterschiedlichen Verträge notwendig: Die Kunden profitieren neben der einfachen Authentifizierung von einer integrierten Bezahlfunktion mit einfacher Abrechnung, nachdem sie einmalig ihre Zahlungsmethode hinterlegt haben. Jeder Ladevorgang wird automatisch abgebucht. Die einzelnen Ladevorgänge werden monatlich in einer übersichtlichen Rechnung zusammengestellt.

36 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
J.P.
2 Jahre zuvor

Guten Abend.
Seid ihr auch schon da?!

Florian
2 Jahre zuvor

Wird es die Modelle auch mit AMG Line geben?

Stefan Camaro
Reply to  Florian
2 Jahre zuvor

Wenn dann aber nur ohne umklappbarer Beifahrerlehne

Helge
Reply to  Stefan Camaro
2 Jahre zuvor

Sehr witzig…
Anstatt hier Andere durch den Kakao zu ziehen, könnten diejenigen sich vielleicht auch mal bemühen und herausfinden, wann denn die Hybride genau kommen, bzw. in anderen Modellreihen das 8-DCT Einzug hält (bei den Verbrennern).. Dann hätte sie ein wenig zu tun, und es wäre was Sinnvolles.

Ich habe mich wenigstens darum gekümmert, das voraussichtliche Bestellfreigabe-Datum für den B 250e heraus zu bekommen.

Und derzeit bin ich am GLA Hybrid dran.

Eule
Reply to  Helge
2 Jahre zuvor

Ein Mann mit Humor…

Helge
Reply to  Eule
2 Jahre zuvor

@Eule
Ich habe schon Humor, nur wenn er auf Anderer Kosten geht, dann hält er sich in Grenzen. Mag wohl keiner – Du sicherlich auch nicht.

Joachim
Reply to  Helge
2 Jahre zuvor

@Helge:
Also ich findes es toll, dass du dir hier im blog eine neue Lebensaufgabe gesucht und gefunden hast.
Aber dein Auftreten hier im blog erinnert mich doch stark an eine zwischenmenschliche Beziehung: Nach der Zeit des Kennenlernens fängt man an aufzuzählen, was man alles macht ( „Ich habe mich wenigstens gekümmert“ ) und das der andere doch auch gefälligst etwas mehr tun könnte ( „Dann hätten Sie ein wenig zu tun, und es wäre was Sinnvolles“ ). In so einem Fall haben Männer dann , ganz vereinzelt, schon erste Fluchttendenzen …. . 😉 😉
Nur mal so was total lebenspraktisches nebenbei …. .

Anzeige:
Helge
Reply to  Joachim
2 Jahre zuvor

@Joachim
Fluchttendenzen: Weil diejenigen keine Kritik vertragen können und lieber eher austeilen und sich lustig über Andere (mich) machen. Von mir aus, können die gerne gehen.
Ich warte jedenfalls nicht, bis ich alles auf dem Silbertablett serviert bekomme, sondern habe schon einige E-Mails und Chats und Telefonate mit Daimler, Händlern usw. gehabt. Sicherlich auch nicht ganz uneigennützig, weil ich ja selbst auf die Autos warte,
Schon mal von der Seite gesehen?
Und da sehe ich per se nichts Schlechtes.
Es sind nämlich komischerweise immer dieselben die meckern und Seitenhiebe austeilen.

Snoubort
Reply to  Joachim
2 Jahre zuvor

Joachim, nicht ein Kommentar von Dir ohne herablassendem Ton und persönlicher Diffamierung. Ganz im Ernst, was ist Dein Problem? Ist das Daimler-Ego momentan so angekratzt? Ist (oder war) Dein ganzes Vermögen in Daimler-Aktien angelegt?

Helge
Reply to  Florian
2 Jahre zuvor

Ich gehe mal stark davon aus. Denn den A 250e gibt es auch als AMG-Line.

Helge
2 Jahre zuvor

Na endlich! Es geschehen noch Zeichen und Wunder!
Hat lange genug gedauert.

MrUNIMOG
2 Jahre zuvor

Ich stelle mal wieder bewundernd fest, was für ein elegantes Fahrzeug der CLA doch in der 2. Generation geworden ist. In meinen Augen das wohlproportionierteste und von der Linienführung stimmigste Modell unter den aktuellen Kompakten.

Snoubort
Reply to  MrUNIMOG
2 Jahre zuvor

Also, so wie der Shooting Brake da oben steht… Respekt! (sogar ohne AMG Paket)

Nico Buchta
Reply to  Snoubort
2 Jahre zuvor

Ja, das stimmt. Der CLA Shooting Brake ist definitiv (meine Meinung) der schönste und zugleich elegantesten Kompakte. Deshalb haben wir jetzt auch endlich den neuen. Ein super Auto! Und 3 Personen finden ordentlich Platz;).
Ich liebe das Konzept des SB: damals schon in den CLS SB verliebt, bis heute noch. Schade, dass es keinen Nachfolger zurzeit gibt, aber man weiß ja nie… Aus guten Quellen habe ich da so einiges erfahren, diesbezüglich. Auch, weil sich der CLA SB zurzeit richtig gut verkauft.
Hoffnung stirbt zuletzt!

Liebe Grüße

Anzeige:
ShootingBraker
Reply to  Snoubort
2 Jahre zuvor

@Snoubort

Ja, das stimmt. Der CLA Shooting Brake ist definitiv (meine Meinung) der schönste und zugleich elegantesten Kompakte. Deshalb haben wir jetzt auch endlich den neuen. Ein super Auto! Und 3 Personen finden ordentlich Platz;).
Ich liebe das Konzept des SB: damals schon in den CLS SB verliebt, bis heute noch. Schade, dass es keinen Nachfolger zurzeit gibt, aber man weiß ja nie… Aus guten Quellen habe ich da so einiges erfahren, diesbezüglich. Auch, weil sich der CLA SB zurzeit richtig gut verkauft.
Hoffnung stirbt zuletzt!

Liebe Grüße

Snoubort
Reply to  ShootingBraker
2 Jahre zuvor

Viel Spaß und allzeit gute Fahrt mit dem „Neuen“ – und mit allen noch folgenden Shooting Brakes…

Bernd
2 Jahre zuvor

„…komplettiert Mercedes-Benz die EQ Power Modelle der Kompaktwagen-Familie mit dem Hybrid-Antrieb der dritten Generation…“
Was ist mit dem GLB?

A7er
Reply to  Markus Jordan
2 Jahre zuvor

Echt schade, das Teil wäre der Verkaufsrenner geworden.

Ch4nger
2 Jahre zuvor

Wie sieht es mit den Lieferzeiten aus?

Rolf Trinkle
2 Jahre zuvor

@ Markus Jordan: Wie groß ist denn der Kofferraum vom CLA Shooting Brake? Es wird im Text von nur geringen Einschränkungen des Kofferraumvolumens gesprochen…

Anzeige:
250e
2 Jahre zuvor

Die Frage, die sich mir stellt, ist A250e Sedan bestellen oder auf CLA250e warten. Was würdet Ihr machen. Der CLA gefällt mir optisch besser.

Helge
2 Jahre zuvor

Ich würde warten. Bis zur Jahresmitte dürften CLA und GLA Hybrid spätestens kommen (also Bestellfreigabe). Etwas Anderes kann sich Daimler angesichts der drohenden EU Strafzahlungen nicht erlauben, und da der B 250e voraussichtlich am 23.04.20 kommen soll…..

Ni-Dre87
2 Jahre zuvor

Weiß jemand, ob es eins der Fahrzeuge mit Anhängerkupplung geben wird? Wir würden gerne auf Elektrisch bzw. Hybrid wechseln. Allerdings tendiert die Auswahl, sobald man mal einen Anhänger / Wohnwagen ziehen möchte gegen Null.

Ralf K.
Reply to  Ni-Dre87
2 Jahre zuvor

Die haben 1600 kg Anhängelast. Natürlich wird es dann auch eine Anhängekupplung geben.

Und sobald man wirklich mal bisschen schaut, gibt es jede Menge PHEV (und auch einige BEV) mit Anhängelast. Was ist deine Preisgrenze?

RS
2 Jahre zuvor

Ich überlege von der A250e Limousine auf das CLA 250e Coupe zu wechseln. Gibt es schon Infos wann die neue C118 Preisliste rauskommt ?

Thomas
2 Jahre zuvor

Hallo zusammen.

Wann ist denn mit der Bestellfreigabe zu rechnen für den ClA Shooting Brake Hybrid ?

Bitte um Info !

PS: Die Kofferraumeinschränkungen sollen ja hoffentlcih geringst sein !!

Anzeige:
CLA_LOVER
1 Jahr zuvor

Habe auch A250e Sedan bestellt und würde eventuell auf CLA250e wechseln.
Hat jemand genauere Infos?
Gerade ob es sich auf Lieferzeit etc. auswirkt.

UW
1 Jahr zuvor

Gibst den Plug in Hybrid-Motor 250e auch in der A, CLA oder Gla-Klasse mit Allradantrieb?

OM
1 Jahr zuvor

Hi zusammen,
Bin neu hier und interessiere mich auch für den CLA SB 250e.
Bei der Konfiguration ist mir aufgefallen, dass man den SB nur ab der Progressive Line konfigurieren kann, während man bei dem Coupe keine Ausstattungslinie selektieren muss. Kann es sein dass hier ein technischer BUG vorliegt?

A. Ospel
1 Jahr zuvor

Hallo.. Ich wollte gern die TSN wissen vom CLA 250 e Coupe‘. Ich habe den bestellt und möchte mir vorher ein Versicherungsangebot machen lassen. Danke

Anzeige:
A. Ospel
1 Jahr zuvor

Hallo.. Ich wollte gern die TSN wissen vom CLA 250 e Coupe‘. Ich habe den bestellt und möchte mir vorher ein Versicherungsangebot machen lassen. Danke