Wie der chinesische Automobilbauer Great Wall (GWM) bekanntgab, hat man von der Daimler AG das brasilianische Werk am Standort Iracemápolis erworben. Die entsprechende Vereinbarung wurde dazu am 18. August in Sao Paulo unterzeichnet.

Daimler-Werk Iracemápolis in Brasilien verkauft

Daimler-Werk in Brasilien an Great Wall verkauft

Das von Daimler erst Anfang 2016 gebaute Pkw-Werk in Iracemápolis unweit von Sao Paulo produzierte bislang u.a. die C-Klasse und das GLA Kompaktmodell. Die Chinesen möchten durch den Kauf des Werkes in Brasilien zukünftig ihre Präsenz in Südamerika stärken und angrenzende Länder mit Fahrzeugen beliefern. Mit der Übernahme des Daimler-Werkes werden von Great Wall Motors jedoch keine Mitarbeiter übernehmen, man will aber bis zu 2.000 Mitarbeiter neu einstellen.

Anzeige:

Daimler hatte bereits 2020 bekanntgegeben, daß man die Produktion aufgrund mangelnder Nachfrage in Brasilien stoppen wird. Der nun abgeschlossene Werksverkauf ist für den Konzern also ein Glücksfall. Über einen Kaufpreis gibt es keinerlei Angaben.

Keine genauen Details 

Inwieweit das auf dem Werksgelände in Iracemápolis errichtete Testzentrum für Lkw- und Buse ebenfalls vom Verkauf an die Chinesen betroffen ist, ist uns bislang noch nicht bekannt. Das Zentrum wurde erst im Mai 2018 errichtet und ist das größte Testzentrum dieser Art in Lateinamerika.

Daimler-Werk Iracemápolis in Brasilien verkauft

Bilder: Daimler AG