Passend zur Markteinführung der A-Klasse Modellpflege legen die Affalterbacher ein neues Sondermodell für die Topmotorisierung Mercedes-AMG A 45 S 4MATIC+ auf: die limitierte „AMG Street Style Edition“.

AMG Street Style Edition

Die AMG Street Style Edition besticht – neben den Ausstattungsumfängen der A-Klasse Modellpflege – durcch besonders extrovertierte und exklusive Ausstattungselemente. Mit einer Grundlackierung in Mountaingrau Magno und einer (nicht abwählbaren) editions-spezifischen Folierung mit Farbverlauf in schwarz / anthrazit matt sowie vielen Farbakzenten in Leuchtorange (Anmerkung: vor Ort je nach Lichteinfall unterschiedlich und oft auch teils rot wirkend) betont sie die Elemente des Aerodynamik-Pakets. Perfektioniert wird der Look durch neu designte 19 Zoll Alufelgen in mattschwarz und leuchtend-roten Bremssättel.

Blick auf das A 45 S 4MATIC+ Sondermodell

Blick auf das A 45 S 4MATIC+ Sondermodell

Blick auf das A 45 S 4MATIC+ Sondermodell

Anzeige:
Anzeige:

Interieur

Auch das Interieur machen die Affalterbacher in der Edition unverwechselbar: Den AMG Performance Sitz in schwarzer MICROCUT Microfaser zieren Nähte und Highlights in leuchtendem Orange. Durch das ebenfalls orangefarbene Label auf der Kopfstütze wird schnell klar, um welche Edition aus dem Hause Mercedes-AMG es sich hier handelt. Das AMG Performance Lenkrad in Leder/MICROCUT mit orangenen Kontrastziernähten sowie die AMG Zierelemente in Aluminium mit demselben Muster wie die Außenfolierung setzen weitere Akzente im Innenraum.

Blick auf das A 45 S 4MATIC+ Sondermodell

Blick auf das A 45 S 4MATIC+ Sondermodell

Anzeige:

A 45 S 4MATIC+: unveränderte Leistung gegenüber der Vor-„Mopf“

Die Edition bringt es mit ihren vier Zylindern auf eine (unveränderte) Leistung von 310 kW (421 PS, identisch zum Serienmodell als Mopf sowie VorMopf) und wird mit dem AMG Aerodynamik-Paket, dem AMG Night-Paket I und II sowie dem eigenständigen AMG Tankdeckel ausgeliefert.

Alle Infos und Umfänge zur A-Klasse Modellpflege ist hier nachzulesen – und wer das „kleinere A 35 4MATIC“ Modell bevorzugt: die Infos dazu hatten wir bereits hier veröffentlicht.

Bilder: Mercedes-Benz Group AG / MBpassion.de

18 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Snoubort
2 Monate zuvor

Sowas von nicht mein Fall (im Gegensatz zur roten A35 Limo vom Artikel davor).

Snoubort
Reply to  Snoubort
2 Monate zuvor

PS: wobei ich als alter Mika Fan die Rückkehr zum West (Light) Mclaren Farbschema ja eigentlich ganz sympathisch finde 😉

Hightechsilber
Reply to  Snoubort
2 Monate zuvor

Die Mika Edition gabs doch mal bei A-Klasse I (W168)… 😉

Und für Mika selbst sogar eine mit zweitem Motor im Heck…

Snoubort
Reply to  Hightechsilber
2 Monate zuvor

I know – das nennt man dann Evolution 😉

Hightechsilber
Reply to  Snoubort
2 Monate zuvor

Das Aerodynamikpaket geht ja gefühlt auch Richtung ‚EVOlution’… 😉

Hightechsilber
2 Monate zuvor

Racing Look und Krawallkiste (zumindest in dieser Konfiguration) knallt und gefällt mir…

Nur die Bremssättel sollten noch Knallorange sein…

Das Farbthema erinnert an die ‚Orange Art Edition‘ von CLA I und die ‚Edition 1‘ von CLA II…

Dressler
Reply to  Hightechsilber
2 Monate zuvor

Und an den SLC RedArt Edition

Anzeige:
Ralf
2 Monate zuvor

Ist das außen orange oder rot?
Mit orange fände ich es noch stimmig, falls man das bei der Aufmachung sagen darf. Na ja, auf jeden Fall hat man sich ein bisschen was einfallen lassen.

Hightechsilber
Reply to  Markus Jordan
2 Monate zuvor

Vielleicht ‚Magmabeam‘? Das wirkt live ähnlich…

Ralf
Reply to  Markus Jordan
2 Monate zuvor

Ja, auf den Bildern wirkt es so rot, vielleicht mit einem kleine Stich orange.
Mh, also wenn es vor Ort nicht orange wird, dann verstehe ich die Farbwahl wieder nicht…

Helge
2 Monate zuvor

Noch prolliger gehts kaum, und dann noch mit dem großen AMG Schriftzug. Nichts gegen rote Akzente auf den Finnen, aber beim 176er fand ich beispielsweise die DTM Edition seinerzeit perfekt, weil dezent.

Hightechsilber
2 Monate zuvor

Das Racing-Zielflaggen-Muster verbunden mit den AMG-Streifen (an Zierteilen und Folierung) finde ich nice…

Gibts schon Fotos zu den oben genannten ’neuen Felgendesigns‘?
Auf der Street Style Edition sind ja sie bekannten beliebten Kreuzspeiche-Felgen…

Racer1985
2 Monate zuvor

Und erneut treibt man diesen Quatsch mit dem S-Modell, wo es kein nicht-S-Modell gibt *rolleyes*

Anzeige:
Hightechsilber
2 Monate zuvor

Bestehen die Zierteile aus bedrucktem Echtmaterial (also Aluminium – so wie das bisherige AMG-Dekor-Zierteil) oder sind das folierte Kunststoffteile wie teilweise bei den anderen Lines (also jeweils die Serienausführung wie z. B. das Dekor bei Progressive oder die Carbon-Design-Folie bei AMG-Line der B-Klasse)?

Mathias Binder
2 Monate zuvor

Sehr schön die Rennversion a la Mika, wäre begeistert das es nicht nur im grau Matten Lack diese Edition geben würde sonst mutig das neue Blau Metallic,Rot Metallic und in Schwarz Metallic,weil diese Edition spricht die junge Fahrer unter anderem gesehen und gesehen werden.

Gino Manthey
2 Monate zuvor

Dann hab ich mit meinem vormopf ja alles richtig gemacht. Sehr schön. Und dann war es das ja ohnehin mit der A Klasse. 😉

Max6910
Reply to  Gino Manthey
2 Monate zuvor

Bis auf die neuen Heckleuchten bin ich jetzt auch kein Fan von den Änderungen am A45s. Nicht gut finde ich die Aufwertung des kleineren A35, der jetzt auch den Panamericagrill bekommt. Somit hebt sich das Performancemodell nicht mehr groß ab. Es gab schon beim Vor-Mopf einige Änderungen und Einsparungen. Während am Anfang ab 2018 noch in den Außenspiegeln die Umfeldbeleuchtung war und in den Nackenlöchern der Sitze LEDs des Ambientelichts, wurden diese ab dem Jahr 2021 einfach gestrichen, obwohl man die selben Pakete wie vorher bestellt hat. Das ärgert schon sehr. Anfangs dachte ich, dass falsche Teile verbaut wurden. Ich bin gespannt ob diese Punkte nun beim Mopf „wiedereingeführt“ werden, aber das bezweifle ich….aus Kostengründen.