Das Änderungsjahr 22/2 für den Mercedes-AMG SL Roadster ist ab heute bestellbar und wird ab Mitte Dezember 2022 ausgeliefert. Änderungen gibt es dabei wenig, die wir zusammengestellt haben.

Wenig Änderungen beim SL Roadster

Zum Änderungsjahr hebt man die Baumusterpreise für den SL 63 4MATIC+ sowie SL 43 jeweils leicht an, wobei zukünftig für den 4-Zylinder Antrieb die Metallic-Lackierung ohne Aufpreis erhältlich ist.  Als neue Sonderausstattung steht nun das Park-Paket mit Memory Park-Assistent (Code PBH) zur Verfügung. Bei den Ausstattungen ändern sich nur wenige Preise geringfügig nach oben, während es dafür keinerlei Änderungen hinsichtlich der Serienausstattungen sowie Sonderausstattungen gibt.

Anzeige:

Änderungen bei den Lackierungen

Bei den Preisen der Lackierungen passt man die Preise zukünftig auf 1.178,10 Euro für alle MANUFAKTOR „Bright“ Lackierungen an, während alle „Magno“-Lacke nun bei 3.332 Euro Aufpreis liegen. Die MANUFAKTUR Alpine Grau Uni Lackierung kostet nun 1.178,10 Euro Aufpreis (jeweils inkl. 19 % MwSt.).

Die AMG Performance Sitze sowie das Multikontursitz-Paket sowie die Polsterung Leder Nappa / Microfaser MICROCUT schwarz (Code 701A/711A, früher als „DINAMICA“ bezeichnet) ist zukünftig frei bestellbar.

Anzeige:
Anzeige:

Symbolbilder: Mercedes-Benz Group AG

 

 

Anzeige:

14 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Blubb
1 Monat zuvor

Vermutlich ist beim ersten Satz „Mitte 2023“ gemeint.

Phil
1 Monat zuvor

Wenn man einen Vorderachslift braucht – 9,8° vorderer Rampenwinkel sind im Vergleich zum R231 wenig -, muss man schon zum SL63 greifen. Allein wegen des vorderen Rampenwinkels war der AMG GT bei uns durchs Raster gefallen; letztlich ein Glück, der A217 ist perspektivisch ohnehin altersgerechter.
Porsche bietet den Vorderachslift für alle 992 an; ferner mutet der einfache Carrera, ob nun 2 oder 4, nicht als das „billige“ Einstiegsmodell an wie der SL43. Interessant auch, wie Porsche beim 992 im Gegensatz zu Mercedes ein der Wagenklasse angemessenes elektrisch bedienbares Windschott ermöglicht hat; es geht also auch beim 2+2 – sogar serienmäßig -, wenn man nur will. Jedenfalls der hier ab und an angeführte SL Maybach müsste so etwas haben. Und dann bietet Porsche eben noch den dort so genannten HomeLink an…

Thorsten
Reply to  Phil
1 Monat zuvor

Denke der 992 ist in jedem Belang die bessere Wahl zum neuen SL.

Phil
Reply to  Thorsten
1 Monat zuvor

Wollte gerade Zustimmung erteilen, was jedoch vom System verweigert wurde mit der Bemerkung „Es ist nur eine Stimmvergabe möglich“. Nun schreibe ich Prosa:
Welches Auto das bessere ist, soll jeder für sich entscheiden. Aber wenn wir einen Impulskauf durchziehen sollten, dann dürften wir vor uns wohl eher die Anschaffung eines Carrera als die eines SL43 „rechtfertigen“ können. Was soll übrigens ein SL43 R232 besser können als ein SL500 R231? Mit dem Porsche würde man wenigstens Neuland betreten. Der Werterhalt des Carrera wird ebenfalls ungleich besser sein. Und schließlich wird man mit dem 992 weniger häufig unpassend angezogen sein als mit dem SL43.

Christoph Mrotek
Reply to  Thorsten
1 Monat zuvor

Es kommt immer auf die Bedürfnisse an ……. Ich für mich kann das Gegenteil behaupten …… für mich ist der SL bis auf das Windschott das bessere Fahrzeug ……. Top Fahrwerk ……. Fantastische Spreizung zwischen Komfort und Sportlichkeit mit tollem Sound, Mega Sitzkomfort und hervorragender Verarbeitung

Bocksruth
Reply to  Christoph Mrotek
1 Monat zuvor

Natürlich respektiere ich ihre Meinung, aber was das Finish angeht, stimme ich Ihnen nicht zu.

Ich hatte 3 SL und habe noch R231, den ich durch den neuen ersetzen wollte. Ich habe es nicht ausprobiert, bin aber sehr enttäuscht von den praktischen Aspekten und vor allem von einer sehr schlechten Verarbeitung. ( viele harte Kunstoffe, viel Platz zwischen den verschiedenen Elementen…).

Anzeige:
Daimler
Reply to  Bocksruth
1 Monat zuvor

Welche schlechte Verarbeitung? Ich habe keine gesehen bei meiner Abholung in Sindelfingen. Ich hatte noch um einiges mehr an SL Fahrzeuge als Sie wahrscheinlichen in dér Garage und im ständigen Jahreswechsel darunter auch zwei 231 mit mopf in unterschiedlich Motoren. Das einzige Manko ist das Windschott und der Kofferraum.Ich bin Mitarbeiter und fahre jedes Jahr ein anderes Fahrzeug und sage das hier nicht als befangener Daimler Mitarbeiter.Einiges möchte ich auch gleich teilen mit den anderen , und der Sitzkomfort wirklich ein Traum.

Snoubort
Reply to  Christoph Mrotek
1 Monat zuvor

Hervorragende Verarbeitung? Bisher nicht unbedingt das Feedback dass man von Testern, Käufern und Interessenten lesen konnte

Joachim
Reply to  Phil
1 Monat zuvor

Ich habe 2 Porsche und bin den neuen 992 GTS gefahren. Das Fahrzeug ist fahrtechnisch gut. Die Federung zu hart. Der Qualitätsanspruch des Innenraumes entspricht auch nicht mehr meinen Anforderungen. Ich bin nicht jeden Tag auf der Rennstrecke unterwegs. Und was die Qualitätsanmutung betrifft, ist der neue SL eindeutig besser. Ich bin auch den neuen SL 43 gefahren. Genauso steif wie der 992. Handling hervorragend. Eindeutig ist der SL als 43er innovativer als der 992. Aus diesem Grund habe ich auch statt Porsche 992 den neuen SL 43 bestellt. Ein Baby Benz ist er mit Sicherheit nicht: Mit Feature kostet der kleine SL 151.000€
Die Zeit ist reif für das Fahrzeug mit solch einem Motor. Einfang mal fahren und staunen,

Phil
Reply to  Joachim
1 Monat zuvor

Ohne den beim SL43 nicht erhältlichen Vorderachslift kämen wir mit dem Fahrzeug nicht überall hin. Und damit meine ich nicht meine damalige Duplex-Garage in München, für die ich schon vor 30 Jahren bei meinem R129 extra zwei präparierte Unterleghölzer im Kofferraum mitführen musste.

Zuletzt editiert am 1 Monat zuvor von Phil
Snoubort
Reply to  Joachim
1 Monat zuvor

Bzgl. Fahrwerk / 992: vielleicht wäre ein anderer als der GTS richtiger gewesen…

Snoubort
1 Monat zuvor

Er sieht aber schon sehr gut aus – so da oben.
Und mit dem Sounderlebnis vom 63er kann höchstens der GT3 mithalten – der aber sonst kein vergleichbares (und verfürgbares) Fahrzeug ist.

Aber ja, beim 43er sehe ich keinerlei Kaufgrund.

Zuletzt editiert am 1 Monat zuvor von Snoubort