8-Zylinder Varianten der GLS Modellpflege bestellbar

Zum 31. Juli 2023 sind nun – wenn auch leicht verzögert –  endlich auch die V8-Modelle der Mercedes-Benz GLS (X 167) Modellpflege bestellbar, inkl. AMG- und Maybach-Variante. Die ersten Auslieferungen beginnen noch in der ersten Dekade im Oktober 2023.

8-Zylinder Varianten der GLS Modellpflege bestellbar

8-Zylinder des GLS bestellbar

Wie auch die anderen Motorisierungen erhalten die 8-Zylinder Varianten des GLS die Änderungen der Modellpflege. Dabei erhält die neu verfügbare GLS 580 4MATIC Variante bereits die AMG Line Advanced Plus (PSJ) als Teil der Serienausstattung  und kann optional mit der Premium Plus oder AMG Line Premium Plus oder AMG Line Ultimate ausgestattet werden.

Die Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC Variante bekommt hingegen das AMG Line Premium Plus Paket in Serie und kann optional mit der AMG Line Ultimate erweitert werden. Das GLS 600 Maybach Modell stattet Mercedes-Benz bereits mit dem Premium Plus Paket aus, optional ist dazu die AMG Line Ultimate (PSS) sowie die First Class Ausstattung (PST, exklusiv für Maybach!) erhältlich.

Erhöhte Grundpreise

Die neuen Grundpreise für die Varianten liegen dabei nun bei:

  • GLS 580 4MATIC – 135.529,10 Euro
  • Mercedes-AMG GLS 63  4MATIC – 186.901,40 Euro
  • GLS 600 Maybach – 190.031,10 Euro (jeweils inkl. 19 % MwSt.)

Mit der Verkaufsfreigabe der 8-Zylinder zeigt sich vor allen ein deutliche preisliche Abstand zu den anderen Motorisierungen des GLS. So ist der GLS 350 d aktuell für 107.760,45 Euro, der GLS 450 d 4MATIC für 112.865,55 Euro – sowie der GLS 450 4MATIC für 111.205,50 Euro erhältlich. Zum 31. Juli 2023 startet man die Verkaufsfreigabe der V8 Modelle zum Änderungsjahr 23/1 (MJ 804) – weitere Preis- oder Ausstattungsänderungen gibt es dazu nicht.

8-Zylinder Varianten der GLS Mopf bestellbar

Symbolbilder: Mercedes-Benz Group AG

12 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Marc W.
11 Monate zuvor

Der GLS 350d ist der Mercedes mit dem weitaus (!) besten Preis-Wert-Verhältnis. Praktisch nicht ein einziges Extra ist nötig 🙂

Snoubort
Reply to  Marc W.
11 Monate zuvor

nicht teurer als ein gleich ausgestatteter GLE300d (mit 4 Zylindern)

mete111
Reply to  Marc W.
11 Monate zuvor

Ich hab es im ersten Moment nicht glauben wollen und habe verschiedene Konfigurationen gemacht. Der GLS 350d ist tatsächlich ein Schnäppchen im Vergleich zu den anderen Modellen. Der GLE und auch EQS sind im Vergleich unverhältnismäßig teuer. Insbesondere der EQS hat jede Menge unnütze Ausstattungsumfänge was den Wagen komplett unattraktiv macht.

Komme beim GLS350d auf 118t EUR inkl. MwSt. Leider ist das in der Mercedeswelt inzwischen als Schnäppchen zu bewerten.

Phil
Reply to  Marc W.
11 Monate zuvor

Psst! Am besten schweigen und genießen. Ansonsten kommen Einnahmeverbesserungen umso früher oder der 350d wird wegrationalisiert, weil angeblich ohnehin der 400d bestellt werde.

ToniZ
Reply to  Marc W.
11 Monate zuvor

heute ist der 31.7. doch den konfigurator bietet keine V8 motoren an…..

Snoubort
Reply to  Markus Jordan
11 Monate zuvor

Bei dem Thema ist auch noch ganz witzig, dass seit der Bestellfreigabe des Facelifts ein „kleiner“ Fehler in der Preisliste und im Konfigurator enthalten ist – der sich jetzt doch schon ein paar Monate hält:

Auf Seite 16 wird beim „Standard-Equipment“ die Lederausstattung schwarz/rough aufgeführt (201A), ebenso ist auf der Seite 18 beim serienmäßigen Paket „Advanced Plus“ von dem „Standard Interieur mit Polsterung in Leder Rough/Leder schwarz (201A)“ die Rede.

Auf Seite 42 kostet Code 201A „Leder Rough/Leder schwarz“ aber plötzlich 2.320,50€ Aufpreis (brutto, wie beim GLE):

https://www.mercedes-benz.de/passengercars/models/suv/gls/finance.html

Noch witziger wird es mit dem Konfigurator – da ist zwar Leder Rough / schwarz als Serie hinterlegt, für 416€ gibt es noch macchiattobeige – bahiabraun (Rough) und catalanabeige kosten aber plötzlich die vollen 2.737€ Aufpreis (wie beim GLE), und damit auch deutlich mehr als das Nappa…

Offensichtlich haben die sich da ein wenig in ihren ganzen Paketen verlaufen.

Zuletzt editiert am 11 Monate zuvor von Snoubort
Bernd Schneider
11 Monate zuvor

Ok.

Carsten
11 Monate zuvor

Das ist der neue Luxus.

Da passt auch dieser Artikel gut dazu.

Klingt schon etwas arrogant:

Mercedes-Chef rechnet ab: Wer billige Autos will, soll woanders kaufen (msn.com)

Swissbob
Reply to  Markus Jordan
11 Monate zuvor

Apropos Konfigurator, gibt es den GLS600 Maybach nun als 5 Sitzer?

Swissbob
Reply to  Markus Jordan
11 Monate zuvor

Oder zeigt das der Konfigurator falsch an? ( 5 Sitzer Version)