Mit dem Mercedes-AMG A 35 4MATIC stellt man für die Baureihe 177 das erste AMG-Modell aus Affalterbach bereit, welches mit 306 PS / 225 kW und 400 Nm Drehmoment so nicht die größte Ausbaustufe des Modells bleiben wird. Der A 45 4MATIC Nachfolger folgt – in zwei Leistungsstufen – wohl schon 2019.

AMG 2 Liter 4 Zylindermotor verfügt über 306 PS / 225 kW

Der A 35 4MATIC verfügt über einen AMG 2,0 Liter 4 Zylindermotor mit Turboaufladung und 225 kW / 306 PS mit 400 Nm Drehmoment, welcher auf dem M 260 Serienbaumuster aufbaut – sich aber mittels Twin Scroll Technik, Wasser-Ladeluftkühler und einer eigenständig ausgeführten Luftansaugung (Reinluftleitung) differenziert. Optisch ist das Triebwerk anhand einer eigenen AMG Motorabdeckung klar zu erkennen.

Anzeige:
AMG Abgasanlage mit „Silent Start“ Modus

Die AMG Abgasanlage bietet einen emotionalen sportlichen Sound (bei Sport +) – oder whlaweise auch dezenter (Fahrprogramme Glätte / C / S). Die zugehörigen Kennfehler werden dabei drehzahl- und lastabhängig über die Abgasklappe gesteuert. Eine separate Steuerung der Klappe mittels Taste im Interieur wird hingegen nicht verfügbar sein. Das Fahrzeug selbst startet dazu grundsätzlich im „Silent Start“ Modus, der bekanntliche sportlich-laute Motorstart ist über das Zeihen des rechten Lenkradschaltpaddles während des Startvorgangs weiterhin aktivierbar.

AMG SPEEDSHIFT DCT 7G Automatikgetriebe

Das AMG SPEEDSHIFT DCT 7G Automatikgetriebe verfügt über eine spezifischere Antriebseinstellung – je nach gewählten Fahrprogramm – mit unterschiedlichen Fahrpedal- und Schaltkennlinien. Ein manueller Getriebemodus wird in jedem Fahrprogramm weiterhin einstellbar sein. Eine RACE START Funktion für den A 35 4MATIC ist bereits Serienumfang. Mittels Wechsel über die Paddles in den „M“ Schaltvorgang ist weiterhin ein Kurzzeit-M-Programm verfügbar. Im Fahrprogramm „C“ aktiviert sich die ECO Start-Stopp-Funktion, die „Segel“ Funktion ist über das Fahrprogramm „Individual“ auswählbar. Während Herunterschaltvorgängen ist weiterhin ein automatisches Zwischengas vorhanden.

AMG DYNAMIC SELECT mit 5 Programmen

Das AMG DYNAMIC SELECT bietet 5 Programme: Glätte, Comfort, Sport, S+ sowie Individual. Der Antrieb (u.a. Gaspedalkennlinie, Schaltzeiten- und Zeitpunkte, Klang und Ausprägung der Soundfunktionen) kann über die Ausprägung REDUCED, MODERATE, SPORT sowie DYNAMIC variiert werden. Mittels AMG DYNAMICS (z.B. Allradregelung, Lenkungskennlinie und ESP Zusatzfunktionen) ist in den Ausprägungen BASIC und ADVANCED verstellbar, das Fahrwerk – bei optionalem AMG RIDE CONTROL – ist in COMFORT, SPORT sowie SPORT+ einstellbar.

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe

Anzeige:
12 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Jürgen
3 Jahre zuvor

Ich finde den Silent Start eine hervorragende Idee. Nicht immer will man lautes Getöse vom Auto. Manchmal ist auch angebracht leise wegzufahren.
Ich würde mir für die Zukunft wünschen, dass alle AMGs dieses Feature bekommen.

2fast4u2
Reply to  Jürgen
3 Jahre zuvor

Ist ein interessantes Feature. Jedoch outet man sich aufgrund des standardmäßig aktivierten Silent Start beim Zug am Paddel zum Proll.

Eine umgekehrte Aktivierung wäre besser. Oder besser noch eine grundsätzliche Festlegung beim Start durch den Fahrer.

Tendenziell wird man über die Baureihen hinweg immer mehr durch immer erst nach dem Start änderbare Standardaktivierungen bevormundet. Standabkopplung des Getriebes, Start-Stopp Automatik, Silent Start, keine schaltbare Abgasklappe im Cockpit sondern gekoppelt an Fahrprogramme, etc.

Bald starten wir unsere Autos wie eine 747… 🙂

Hans
3 Jahre zuvor

Die Abgasanlage sieht unmöglich aus.

Benzfahrer
Reply to  Hans
3 Jahre zuvor

Viel schlimmer ist der alberne Heckflügel.
Aber den muss man ja nicht mitbestellen. 😉
Dafür ist die Farbe richtig klasse.

harry
3 Jahre zuvor

Wird der Motor des A45 wieder ein 1man1engine Motor mit Plakette, oder wird darauf verzichtet wie beim A35?

MartinBerlin
Reply to  harry
3 Jahre zuvor

Mit Plakette

Snoubort
Reply to  MartinBerlin
3 Jahre zuvor

Im Ernst? beim 35?

MartinBerlin
Reply to  Snoubort
3 Jahre zuvor

Beim A35 nicht, die Frage richtete sich an den A45

Hr.Schmidt
3 Jahre zuvor

Den “ Silent mode“ finde ich absolut zeitgemäß. Gibts ja bei anderen Herstellern auch schon. Im April 2013 lief der erste A 45 in Rastatt vom Band, da freute man sich bei 360 PS über eine Beschleunigung von 4,6 sec von 0-100. Jetzt haben wir 306 PS und eine Herstellerangabe von 4,7 sec. Wo also ist das Problem? Gegenüber einem A 250 habe ich jetzt erheblich mehr Leistung und ein weitaus besseres Fahrwerk.
Sollte es in Rastatt die separate Fertigungslinie für die AMG- A´s noch geben, wird sicherlich auch die Plakette nicht fehlen. ich habe mal die Posts vom April 2013 im Passion Blog angesehen, Bin mal gespannt, wann die nächsten “ Nummern“ hier auftauchen. Da wäre noch einiges möglich. 😉

Rudolf Schmid
3 Jahre zuvor

Wann ist denn die Pressecorstellung in Mallorca?
Oder gibt es schon jetzt ausführliche Technische Daten?
Wie: Drehmomentkurve, Gewichtsverteilung v/h, ab welcher Querbeschleunigung blokiert das hintere Innenrad zum Einleiten eines Drifts bzw ist die Kraftverteilung so eingestellt, dass man Driften kann, Cw×A usw

Uwe Ramler
2 Jahre zuvor

Hallo geschätztes mb passion Team,

ich habe am Donnerstag den 19.12.2019 meine A35 Kompaktlimousine in Rastatt übernommen, ein tolles Fahrzeug. 🙂

Nach intensivem Studium der sehr umfangreichen Bedienungsanleitung und hierbei auch auf der Suche nach dem zulässigen Motoröl, bin ich hier leider nur sehr dürftig auf Informationen gestoßen!

Freigegeben sind Öle nach MB 229.51, 229.61 und 229.71 mit verschiedenen Viskositäten z.B. 0W-20, 0W-30, 5W-30 und 5W-40.

Leider steht nirgends welche Viskosität nach welcher Bevo ab Werk eingefüllt ist. Der Mercedes Händler agiert hier sehr großzügig und empfiehlt eines dieser aufgeführten Öle!

Ich komme aus dem Motorenbau und weiß daher, dass das bei Werksbefüllung oder beim Ölwechsel eingefüllte Öl durch nachfüllen eines anderen Öl’s sich dem schlechteren, weniger qualitativen Öl annähert und somit nicht mehr die optimalen Öleigenschaften, wie ab Werk, vorhanden sind.

Könnt ihr mir sagen, was der A35 ab Werk eingefüllt bekommt und was als Nachfüll-Öl optimal ist?

Danke, Gruß Uwe