Die Verkaufsfreigabe für das Änderungsjahr 20/1 für das GLC Modell – SUV sowie Coupé der Baureihe C/X 253 – erfolgt zum 27. Juli 2020. Dabei bringt das Änderungsjahr 801 zahlreiche Änderungen, welche schon im Rahmen der Verkaufsfreigabe des GLC 300 de 4MATIC bekannt wurden. Genaue Details liefern wir zur Verkaufsfreigabe.

Änderungsjahr 20/1 für den GLC 

Zum Änderungsjahr 20/1 wird für den GLC das Infotainment-Paket zukünftig nicht mehr erhältlich sein. Der Verkehrszeichen-Assistent wird zukünftig ein Bestandteil des Advanced Infotainment Paketes. Das High-End Infotainment-Paket wird zusätzlich um ein Volldigitales Instrumenten-Display und um das kabellose Ladesystem für mobile Endgeräte erweitert.

Anzeige:

Das Advanced Infotainment Paket (D2I) beinhaltet somit zukünftig:

  • Media Display (859)
  • Smartphone Integration (14U)
  • Konnektivitäts-Paket Navigation (PBF) sowie
  • Verkehrszeichen-Assistent (513)

Das High-End Infotainment Paket (D3I) beinhaltet zusätzlich – aufbauend auf Code D2I:

  • MBUX Augmented Realitity für Navigation
  • Volldigitales Instrumenten-Display (464)
  • Kabelloses Ladesystem für mobile Endgeräte (897)

Bei den Park-Paketen (D2P/D3P) entfällt beim GLC im Änderungsjahr 20/1 nun die Funktion des aktiven (!) Park-Assistenten und reduziert so den Aufpreis um 95,20 Euro. Das Park-Paket (D1P) ist hingegen nicht mehr erhältlich.

Anzeige:

Neue Lackierung hightechsilber ersetzt Iridium Silber Metallic

Die Metallic-Lackierung iridiumsilber wird im Modelljahr 801 in hightechsilber ersetzt. Die Lackierung polarweiß wird auf 297,50 Euro im Preis angehoben, farbige Polsterstoffe im Interieur auf 178,50 Euro.

Das Remote und Charging Services Plus (38U) ist nun Bestandteil des Public-Charging-Pakets (DAP). Neue zusätzliche Serienausstattung sind hingegen das Digitales Radio (537) sowie Fußmatten in Velours (U12).

Aktiver Spurwechsel-Assistent zukünftig nicht mehr erhältlich

Anzeige:

Nicht mehr erhältlich ist der Aktive Spurwechsel-Assistent (K23), Warnwesten für Fahrer und Beifahrer ab Werk, sowie Sicherheitsgurte in Kristallgrau oder designo Sicherheitsgurte in rot. Ebenfalls entfallen ist die Vorrüstung für Entertainment und Komfort, das Media Interface Kabel Kit sowie die Vorrüstung für den digitalen Fahrzeugschlüssel für Smartphones. Die Aschenbechereinsätze vorne + hinten in den Ablagefächern sowie der Zigarettenanzünder vorne (Code 301) ist ebenso nicht mehr erhältlich, wie das Park-Paket und das Infotainment-Paket (siehe oben).

Symbolbilder: Mercedes-Benz AG

21 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Stefan Camaro
1 Jahr zuvor

Wisst ihr etwas zum EQC Coupe? Der als Erlkönig auf Auto Motor Sport zu sehen ist? Soll bereits 2021 auf der neuen Plattform kommen…

Micha
1 Jahr zuvor

@Markus Jordan:
habt ihr eine Info wann dann die Produktion umgestellt wird. Meiner sollte in der zweiten Dekade August produziert werden. Ist das dann schon Änderungsjahr?

Enrico
1 Jahr zuvor

Hallo Markus,

eine Frage zu den Benzinmotoren. Werden die mit dem Änderungsjahr von 6d-Temp auf 6d umgestellt? Die Diesel sind ja schon vor einiger Zeit umgestellt worden.

Danke und viele Grüße
Enrico

Enrico
1 Jahr zuvor

Hallo Markus,

eine Frage zu den Benzinmotoren. Werden die mit dem Änderungsjahr von 6d-Temp auf 6d umgestellt? Die Diesel sind ja schon vor einiger Zeit umgestellt worden.

Danke und viele Grüße
Enrico

Enrico
Reply to  Markus Jordan
1 Jahr zuvor

Hallo Markus,

seit heute steht im Konfigurator bei den Benzinern, dass diese nun die Abgasnorm EURO 6D-ISC-FCM erfüllen. Gestern stand dort noch EURO 6D-TEMP-EVAP-ISC. Sollte der Konfigurator stimmen, werden die Benziner jetzt tatsächlich auch umgestellt.

Sorry für die Mehrfachpostings. Ich dachte, dass es an meinem Smartphone und/oder dem Internet lag.

Viele Grüße

Anzeige:
Alex
1 Jahr zuvor

HAllo,

betrifft der Entfall der roten Gurte auch den GLC 43? – wäre sehr schade.

Gruß

Martin
1 Jahr zuvor

Hallo!
Was hat das mit dem Entfall des AKTIVEN Parkassistenten an sich? Ein Premium Auto, das 2021 nicht mehr selbst einparkt? D. h. nur mehr piepen beim Parken? Selber lenken? Selber abschätzen, ob der Wagen rein passt?

Gerade gestern ein GLC Coupe bestellt. Wenn ich das Fahrzeug selber in die engen Parklücken manövrieren muss, können Sie das Auto gleich behalten!

Ebenso Entfall AKTIVER Spurwechsel?
Irgend ein gravierendes Problem?

Helge
Reply to  Martin
1 Jahr zuvor

.
Den aktiven Parkassistenten hat man meines Wissens bei Daimler nur deshalb in seiner bisherigen Form beschnitten, weil es mit EU-Recht bzw. Richtlinien zu tun hat.
Das soll nur Fahrzeuge für den europäischen Markt betreffen.
Daimler würde sicherlich ansonsten gerne die kompletten Features auch in Europa anbieten.
Das Gleiche gilt auch für den Spurwechsel-Assistenten.
Bitte korrigiert mich, wenn ich hier falsch liegen sollte.

Und was den Parkassistenten an sich angeht, muß man wohl sagen: Es ist nur ein Assistenzsystem, wie viele Andere auch. Das bedeutet genau genommen, nur eine Unterstützung.
Anders gesagt: Parken sollte man dennoch können, wenn man sich so ein Fahrzeug kauft.
Die Verantwortung liegt immer beim Fahrer: Ich kann mich nicht herausreden, wenn ich dem Vorder- oder Hintermann dann drauf fahre: Ich kann nichts dafür, daß war der Parkassistent.

Und wenn man sich das nicht selbst zutraut, sollte man vielleicht darüber nachdenken, ob es dann das richtige Auto ist.

Bernd das Brot
Reply to  Martin
1 Jahr zuvor

Grundsätzlich ist es schade.
Aber ich kenne bis jetzt keinen der auf dieses System angewiesen ist.
Wenn du zu diesen gehören solltest, bist du sicher einer von ganz wenigen.
Vielleicht nimmst du dir noch mal ein paar Stunden bei der Fahrschule um die Ecke.

Martin
Reply to  Bernd das Brot
1 Jahr zuvor

Leute!
Natürlich kann ich einparken! Hatte das zuvor auch nicht. Und habe genau so gedacht… Wer das braucht kann nicht fahren. Und natürlich liegt die Verantwortung beim Fahrer! Ist ja bei allen Assistenten so!
Im jetzigen GLA habe ich aber diesen Assistenten, und liebe ihn. Alleine das ausmessen der Lücken in der Stadt ist unglaublich, ob der Wagen passt, oder nicht. Und das Ding parkt dir das Auto in Lücken rein, wo du selber wirklich nicht parken würdest. Und das beim ersten Anlauf.

Was aber das Problem an der Sache ist, warum darf ein Golf das selbst, und ein Benz das nicht mehr.

Anzeige:
S.S.S.
1 Jahr zuvor

Hallo,

wir haben auch „erst“ im Juni einen GLC 300e bestellt und werden wohl somit auch dieses „modifizierte“ Modell geliefert bekommen.
Ich habe auch das Luftfahrwerk (ABC) bestellt – im jetzigen Konfigurator ist das nicht mehr gelistet.
Fällt das auch raus? Habe deshalb lange Diskussionen mit meinem Chef gehabt, bis ich es bestellen durfte und jetzt?
Es wird mein erster Mercedes und ich bin ehrlich gesagt schon echt sauer, was da so passiert.

S.S.S.
Reply to  Markus Jordan
1 Jahr zuvor

Ok, zumindest eine gute Nachricht.
Danke für die schnelle Info.

MArtin
Reply to  Markus Jordan
1 Jahr zuvor

Das habe ich auch im Juni bestellt. Aktuelle ist es aber nicht mehr konfigurierbar beim GLC 300 e. Was bedeutet das? Ich habe derzeit nur eine Bestellung keine Auftragsbestätigung. Heisst das die Änderungen werden einfach angepasst?

Martin
Reply to  Markus Jordan
1 Jahr zuvor

Danke für die Info. Das beruhigt mich ein wenig ;).

Anzeige: