Daimler hat heute sein neues „R&D Tech Center China“ in Peking offiziell in Betrieb genommen. Mit einer Investition von 1,1 Milliarden RMB (ca. 145 Millionen EUR) baut das Unternehmen seine Forschungs- und Entwicklungskapazitäten sowie seine technologischen Kompetenzen auf dem größten Automobilmarkt der Welt aus. Das Forschungs- und Entwicklungszentrum legt den Fokus auf wichtige technologische Trends, maßgeschneiderte Innovationen und eine deutliche Beschleunigung der lokalen Produktentwicklung von Daimler.

Hubertus Troska, im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für Greater China: „In diesem Jahr feiert Daimler Greater China Ltd. in Peking sein 20-jähriges Bestehen. Im Lauf der Jahre haben wir unsere Präsenz in China kontinuierlich ausgebaut, unter anderem in den Bereichen Forschung und Entwicklung, lokale Produktion und Einkauf. Mit dem Daimler R&D Tech Center China schlagen wir nun ein neues Kapitel unseres Engagements nach dem Motto ‚Growing in China, with China‘ auf. Es wird eine noch stärkere Ausrichtung auf die Kundenbedürfnisse in unserem größten Markt ermöglichen und die Lokalisierung neuer Modelle, einschließlich Elektrofahrzeugen, beschleunigen. Ich gehe davon aus, dass unsere R&D-Aktivitäten in China in Zukunft noch weiter wachsen werden, um lokale Innovationen zu fördern und zu unserem globalen Erfolg beizutragen.

Markus Schäfer, Mitglied des Vorstands der Daimler AG und Mercedes Benz AG; verantwortlich für Daimler Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars COO: „Mercedes Benz beschleunigt von ,Electric first‘ zu ,Electric only‘. Dafür müssen wir unsere R&D-Aktivitäten vorantreiben, verstärkt in batterieelektrische Fahrzeuge investieren und unseren EV-Portfolioplan weiterentwickeln. Wenn es um Digitalisierung, künstliche Intelligenz, autonomes Fahren und modernste Computertechnik geht, spielt unser R&D-Team in China eine zunehmend wichtige Rolle für uns. Das gilt für die Entwicklung und Bereitstellung von Technologien, insbesondere im Hinblick auf New Energy Vehicles (NEVs).“

Anzeige:

Gebündelte Expertise: Ingenieure verschiedener Disziplinen arbeiten im R&D-Campus-Konzept zusammen

Erstmals bündelt Daimler in China verschiedene Disziplinen wie Forschung, Entwicklung, Simulation und Erprobung unter einem Dach. Rund 1.000 Ingenieure profitieren von einem intensiven Austausch und Know-how-Transfer. Das neue „R&D Tech Center China“ hat eine Bruttogrundfläche von 55.000 Quadratmetern und integriert neben einem Büro- auch ein Testgebäude mit hochmodernen Prüfeinrichtungen, einer Werkstatt, einem Lager und Testwagenparkplätzen. Das Herzstück des Campus sind die Prüf-, Test- und Validierungseinrichtungen für Hard- und Software, die alle wesentlichen Funktionen umfassen. Die räumliche Nähe von Entwicklung und Prüfung beschleunigt die Prozesse zudem erheblich.

Mit seinem einzigartigen Konzept ist das neue Testgebäude vorausschauend konzipiert, um eine führende Rolle bei der Transformation der Automobilindustrie einzunehmen. Das Konzept ermöglicht flexible Kapazitätserweiterungen und Investitionen in künftige Technologien.

Prof. Dr. Hans Georg Engel, Senior Executive Vice President Daimler Greater China Ltd., Leiter Mercedes-Benz Cars Research & Development, Programm-Management, Einkauf und Lieferantenqualität in China: „Unser neues R&D Tech Center China bringt unsere technologischen Fähigkeiten auf ein neues Niveau. Es ermöglicht uns auch, die Geschwindigkeit und Effizienz unserer Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten deutlich zu erhöhen. Zukünftige Produkte von Mercedes-Benz können umfassend entwickelt, getestet und verifiziert werden, lange bevor sie auf die Straße kommen. Unser neues R&D-Zentrum fördert Innovation durch die Kombination von Entwicklung und Erprobung in einer modernen und agilen Campus-Umgebung.

Bis ins Detail: Sicherstellung Mercedes-Benz typischer Charakteristika

Im Testgebäude befinden sich sieben hochmoderne Prüfeinrichtungen, darunter ein eDrive-Labor sowie weitere Labore für Ladetechnik, VOC (volatile organic compounds), Fahrwerk, NVH (Noise, Vibration, Harshness) sowie ein Umweltlabor. Das neue Testgebäude kann mehr als 300 Testfahrzeuge gleichzeitig aufnehmen.

Die Anforderungen an die Tests sind äußerst vielfältig, damit die Mercedes typischen Fahrzeugcharakteristika und -qualitäten wie Fahrverhalten, Geräuschkomfort oder Langlebigkeit sichergestellt werden können. Das neue Testgebäude gewährleistet, dass die Testprozesse über das ganze Jahr hinweg einheitlich und reproduzierbar durchführbar sind und mit den weltweiten Standards von Mercedes-Benz im Einklang stehen.

Zwei Beispiele:

Erprobung von Elektrofahrzeugen der nächsten Generation unter realistischen Bedingungen

  • Das eDrive Lab ist mit zwei Prüfkammern ausgestattet, die einen Temperaturbereich von -30˚ bis +50˚ Celsius simulieren können. Auf den beiden Allrad-Prüfständen können Elektrofahrzeuge, verschiedene Bauteile oder reale Akkupacks getestet werden. Durch die Einstellung der Rollenkraft und die Nutzung von Big-Data kann der intelligente Prüfstand reale Fahrbedingungen wie Luftwiderstand oder unterschiedliche Topografien simulieren.

    So können Elektrofahrzeuge der nächsten Generation frühzeitig, unter extremen Bedingungen und ganzjährig umfassend getestet werden. Auch in Sachen Nachhaltigkeit und Energieeinsparung setzt das neue eDrive Lab Maßstäbe: Es ist in der Lage, die Energie des getesteten Fahrzeugs zu rekuperieren und in das Stromnetz zurückzuspeisen, was den Gesamtenergieverbrauch deutlich reduziert.

Erklärtes Ziel: Überlegener Komfort und Langlebigkeit im Elektrozeitalter

  • Exzellenter Komfort, Langlebigkeit sowie Fahrverhalten und Handling sind Schlüsseleigenschaften für jeden Mercedes-Benz. Im Zeitalter der Elektromobilität ist es noch entscheidender, alle Disziplinen der Fahrwerksentwicklung zu beherrschen. Umso akribischer gehen die Entwickler vor, wenn es darum geht, innere Kräfte und Spannungen zu kompensieren, die durch das zusätzliche Gewicht der Batterie oder eine erhöhte Fahrleistung entstehen.

    Das neue Fahrwerkslabor des Tech Center China ist mit einem hochmodernen Straßensimulator ausgestattet, der extrem raue Straßenverhältnisse simulieren kann. Er ermöglicht Ergebnisse, die zu 100 Prozent mit denen anderer Standorte innerhalb des globalen R&D-Netzwerks vergleichbar sind. Auf dieser Grundlage können die Ingenieure im neuen „R&D Tech Center China“ Komfort und Dauerbelastbarkeit für lokalisierte Fahrzeuglinien, insbesondere für Elektrofahrzeuge, optimieren.

Gebaut für Innovation

Das neu errichtete Büro- und Testgebäude setzt neue architektonische und funktionale Maßstäbe. Das Design des neuen Bürogebäudes ist darauf ausgerichtet, einen modernen Arbeitsbereich zu schaffen, der kreative, flexible und interdisziplinäre Zusammenarbeit fördert. Die hochmodernen Arbeitsplätze, offenen Austauschbereiche, ein Yogaraum, eine moderne Kantine und die loftartige Atmosphäre des Gebäudes erfüllen höchste Erwartungen an einen modernen Arbeitsplatz.

Bei der Gestaltung der Umgebung und der Architektur des neuen „R&D Tech Center China“ standen Gesundheit und Wohlbefinden der Mitarbeiter im Mittelpunkt. Das Tech Center erfüllt die maßgeblichen internationalen Standards des WELL Building Institute und erhielt deshalb die WELL-Zertifizierung auf „PLATINUM“-Niveau. Spezifische Tageslichtkonzepte für die Prüfstände im Testgebäude unterstreichen den Geist des modernen Arbeitens. Darüber hinaus führen ein spezielles Kühlsystem für Büro- und Testgebäude sowie Sonnenkollektoren und intelligente Wärmerückgewinnungsmaßnahmen zu einem deutlich geringeren Energieverbrauch des neuen Tech Centers.

„Inspired by China, innovating in China“: Mehr als 15 Jahre Engagement für Technologie- und Innovationsführerschaft

Die Bedürfnisse der Kunden vor Ort zu verstehen und umzusetzen ist längst zu einem der wichtigsten Erfolgsfaktoren für die Produktentwicklung von Mercedes-Benz geworden. Seit mehr als 15 Jahren baut Daimler seine Forschungs- und Entwicklungspräsenz in China kontinuierlich aus. Das Unternehmen hat sich mit lokalen Branchenführern, Technologie- und IT-Unternehmen, Start-ups und Universitäten zusammengeschlossen, um nicht nur seine lokale Präsenz, sondern auch seine weltweite Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Mit einem starken Fokus auf die Bedürfnisse der Kunden in China markiert das „R&D Tech Center China“ einen weiteren Meilenstein in der Strategie von Daimler, das große technologische Potenzial und das umfangreiche Know-How lokaler Talente zu nutzen.