Für die aktuelle Mercedes-Benz C-Klasse der Baureihe 206 erfolgt aktuell ein Rückruf aufgrund einer möglicherweise eingeschränkten Funktion der aktiven Motorhaube. Betroffen sind dazu Fahrzeuge aus der Produktion des Jahres 2021 – weltweit 2.189 Einheiten, davon 1.438 in Deutschland.

C-Klasse Rückruf wegen aktiver Motorhaube

Rückruf aufgrund Probleme bei der aktiven Motorhaube

Aufgrund Probleme am Pralldämpfer der aktiven Motorhaube kann es bei Fahrzeugen der Mercedes-Benz C-Klasse der Baureihe 206 zu einer höheren Unfallgefahr kommen. Betroffen sind dabei Fahrzeuge aus der Produktion 206, jedoch nicht jede Motorisierung.

Betroffen sind ausschließlich die Varianten der  C 180, C 200, C 200 4MATIC, C 200 d, C 220 d, C 220 d 4MATIC, C 300, C 300 4MATIC, C 300 d, C 300 e der aktuellen Baureihe 206 von Mercedes-Benz.

C-Klasse Rückruf wegen aktiver Motorhaube

Pralldämpfer muss ersetzt werden
Im Rahmen eines notwendigen Werkstattaufenthaltes wird bei den betroffenen Fahrzeugen der Pralldämpfer ersetzt. Über die Dauer des Boxenstopps liegen uns keinerlei Angaben vor, sollte sich aber im Rahmen von 60-90 Minuten halten. (KBA: 011784, Hersteller: 8891007).

Anzeige:

Symbolbilder: Philipp Deppe / MBpassion.de