In China sind auf einer Videoplattform nun erste Bilder aufgetaucht, welche das Interieur der kommenden E-Klasse der Baureihe 214 zeigen sollen. Auch wenn dazu noch keine Bestätigungen vorliegen, zeigen sich durchaus Parallelen zu aktuellen Erlkönigaufnahmen.

Die nun aufgetauchten Bilder zeigen gegenüber zum Interieur der aktuellen S-Klasse ein nur teils identisches Cockpitdesign, wobei vor allen die Form und Lage der Bildschirme anders geformt & positioniert sind. Vor allen das zentrale MBUX Display hat man in der E-Klasse anders angebracht. Ein dritter Bildschirm – für den Beifahrer – ist in der neuen Baureihe ebenso zu erwarten.

Unterhalb des Mitteldisplays ist zusätzlich eine Tastenleiste zu finden, die u.a. die Steuerung der Lautstärke zulässt. Auf ein reines Touchdisplay wird also auch in der neuen E-Klasse nicht verzichtet.

Sehr auffällig ist aber auch die Form der Lüftungsdüsen an den Außenseiten, die man in dieser Form so bei Mercedes-Benz noch nicht gesehen hat.  Optisch macht das Interieur aber durchaus eine gute Figur.

Von der Optik sollte das gezeigte Interieur schon aus dem Hause Mercedes-Benz kommen, zumal sich typische Elemente dort wiederfinden. So ist der typische Schalthebel und Start-Stopp Taste ebenso ersichtlich, wie das Lenkrad in der aktuellen Generation.

Anzeige:
Anzeige:

63 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Luca
18 Tage zuvor

Gefällt mir, wirkt weniger zerklüftet als in S- und C-Klasse!
Hat in seiner Form Anleihen vom Hyperscreen, nur ohne den Screen… xD

Marc W.
18 Tage zuvor

Oh! Etwa doch mal was Neues ? Die Spannung steigt unermesslich. Mit dieser Orgie aus Holz werden auch wieder alte CLS-ler zurückkehren 🙂
Jetzt noch wertige Drehregler für Lautstärke, Temp und Gebläse und die Welt wäre wieder sehr in Ordnung 😉

BSchmal
Reply to  Marc W.
18 Tage zuvor

Und bitte wieder eine Drehregler für das Zoomen innerhalb der Straßenkarte.

BSchmal
Reply to  BSchmal
18 Tage zuvor

einen Drehregler… Sorry.

Snoubort
18 Tage zuvor

Ich bin weiterhin gespannt wie ein Flitzebogen und verbleibe erwartungsvoll.

Robin
18 Tage zuvor

Sieht klasse aus! Gefaällt mir deutlich besser als in C, S und EQx.

Zuletzt editiert am 18 Tage zuvor von Robin
Ralf
18 Tage zuvor

Sieht gut aus.
Aber wenn da kein Display unterhalb sitzt, würde ich behaupten, dass das Display weiter vom Fahrer entfernt ist, als beim C/GLC/S(…) und ergonomisch nicht mehr ganz so gut funktioniert.
Na ja, so wirkt es auf diesen Bildern jedenfalls für mich erstmal. Muss man dann natürlich in echt sehen.
Wäre schade, wenn die Ergonomie leidet. Mercedes hat für mich die einzigen Displays, die ohne Dreh-/Drücksteller gut funktionieren (A Mopf ausgenommen!).

Falls Markus Jordan das Fahrzeug probesitze kann, wäre ich da auf die Rückmeldung gespannt.

Anzeige:
XRT 78
Reply to  Ralf
18 Tage zuvor

Ja, besser als die der C- und S-Klasse. Wenigstens ist das Cockpit etwas zum Fahrer hin geneigt, wie in einem Mercedes-Bus. Hehehe

Higtechsilber
Reply to  Ralf
18 Tage zuvor

Das Display könnte sich vielleicht aufstellen lassen wie beim SL…

Lustig, von oben betrachtet wirkt das Display mit den zwei Verstellern der mittleren Lüftungsdüsen wie ein großes oldschool Klemmbrett…

Das große Holzzierteil lässt wieder leichtes ursprüngliches CLS-Feeling aufkommen, mal sehen wie das Design in die Türen übergeht…

Das Lenkrad könnte endlich mal einen Einleger in Zierteiloberfläche erhalten, würde sich so eignen dafür…

Für E-igenständigkeit ist definitv gesorgt worden…

Snoubort
Reply to  Ralf
18 Tage zuvor

Eindeutig mehr Hyperscreen (Hauptdisplay) als C- und S-Klasse Lösung (und EQE/EQS und SL), gefällt mir optisch besser, aber es gab ja einen Grund für die andere Lösung, den man ja auch breit erzählt hat.

Hightechsilber
Reply to  Snoubort
17 Tage zuvor

Die Frage ist auch wie das aus der „Sitzperspektive“ ankommt und was diese Lösung für eventuelle Freiheiten der Mittelkonsole bietet… Von oben noch schwer einzuschätzen…

Jürgen
18 Tage zuvor

Alles super geil, nur wieder dieses sch**** Lenkrad. Man das ärgert mich so, wie Mercedes auf dieses riesige Plastik Panel setzen kann. Ich kenne keinen der das toll findet!

grosel
Reply to  Jürgen
17 Tage zuvor

Find es toll 🙂

teegenuss
Reply to  grosel
17 Tage zuvor

Moin,

da muss ich nachfragen: bereits mit diesem Lenkrad mal gefahren und es benutzt? Ich kenne leider auch keinen der die Bedienung gut findet. Die Lenkrad Generation davor ist von der Bedienung top. Kann ich blind bedienen.

Anzeige:
Robert
Reply to  teegenuss
17 Tage zuvor

Guten Morgen,
ich bin dieses Jahr ein paar Tage die aktuelle C-Klasse (mit dem Avantgarde Lenkrad, selbe Bedienung) gefahren und muss sagen, dass mir sowohl die Optik als auch die Haptik sehr gut gefallen hat. Vielleicht liegt es daran, dass ich relativ jung bin und mit Touch-Bedienung aufgewachsen bin aber ich habe mich kein einziges Mal vertippt und fand die Bedienung an sich überraschend überlegen im Vergleich zu anderen Herstellern.

Thomas
Reply to  teegenuss
17 Tage zuvor

Yep, das Lenkrad der aktuellen E-Klasse ist unterirdisch in der Bedienung im Vergleich zum Beispiel zum GLE Lenkrad. Keine Ahnung warum sowas bleriben soll, wo es ein Vernünftiges in der Familie gibt.

Tom
Reply to  teegenuss
16 Tage zuvor

kann ich so unterschreiben. Ich hatte die letzte Generation der C-Klasse mit dem kleinen Touchfeld, danach den GLC – gleiches Lenkrad. War supereasy zu bedienen.
Aktuell fahre ich einen E300de mit AMG Ausstattung und dem Sportlenkrad und ich krieg quasi täglich das Kotzen, wenn ich diese Touch-Felder bedienen muss, die alles anzeigen aber nie das was sie sollen. Meine Frau hat extrem trockene Haut gesundheitlich bedingt, da funktionieren die Touchpads schon gleich zweimal nicht…. Das war ggü. der „alten“ Bedienung mehr als ein Schritt zurück und ist einfach nur nervig.

Pano
18 Tage zuvor

Keine Beschwerden über das „Actros-Display“? Ist nach nur zwei Jahren im 223 schon ein Gewöhnungsprozess erkennbar?
Und wie wohl die Version mit HUD aussehen wird?
Grüße
Pano

Snoubort
Reply to  Pano
18 Tage zuvor

Der Displayrahmen sieht bei diesem Actros Tacho extrem dünn aus.

Pano
Reply to  Snoubort
18 Tage zuvor

Unabhängig vom Tacho finde ich es sehr interessant zu beobachten, wie mit jedem Beitrag zum 214 die Vorfreude in den Kommentaren steigt.
Ich hoffe sehr, daß diese nicht enttäuscht wird wenn die offiziellen Bilder erscheinen und zB die Materialauswahl nicht den Erwartungen entspricht. Oder der erste Rückruf…
Grüße
Pano

Marc W.
Reply to  Pano
17 Tage zuvor

Entscheidend sind die Display-Inhalte. Wenn wie im 213 verwaschene, wenig detaillierte Karten geboten werden, dann Gute Nacht. Vergleichbar den Großwohnanlagen, in denen auf 65-Zöller-TV SD-Sender rund um die Uhr laufen. Actros wäre hier sogar etwas mit Hoffnung 😉

Anzeige:
DdS
Reply to  Marc W.
15 Tage zuvor

I. w213 kann man wenigstens via Carplay USB Schnittstelle, einen carlinkit betreiben und hat ein offenes Android. Im EQE gab es diese Buchse nicht und für w214 sehe ich da auch Schwarz.

Merser
18 Tage zuvor

Gefällt mir gut! Das mittlere Display sieht aus wie das mittlere Display aus dem Hyperscreen… würde ja Sinn machen da eine „Gleichteilstrategie“ zu fahren.
Nur das Lenkrad… VW kehrt Touch den Rücken… das würde ich mir auch von Mercedes wünschen… das ist bei meinem W213 echt nicht Mercedes-like…

Torben
Reply to  Merser
18 Tage zuvor

Wo ist denn da bitte eine „Gleichteilstrategie“? Der Hyperscreen besteht aus drei Displays unter einem Glas. Glaubst du allen Ernstes, dass die da ganz simpel drei Displays nehmen und nur eine Scheibe drüber legen?! Gleichteilstrategie bedeutet, dass das Teil 1:1 identisch ist, also geht deine Rechnung nicht auf.

Ralf
Reply to  Torben
18 Tage zuvor

„Ganz Simpel“ nicht, aber es ergibt schon Sinn, z. B. zumindest das gleiche Panel zu nehmen, mit der gleichen Größe. Klar nutzt man da Skaleneffekte. Die Rechnung wird sich schon lohnen.

Snoubort
Reply to  Torben
18 Tage zuvor

Glaubst du allen Ernstes, dass die da ganz simpel drei Displays nehmen und nur eine Scheibe drüber legen?!“
Ja

Torben
Reply to  Snoubort
17 Tage zuvor

Dann glaub das mal…oh man ey…

frankw
Reply to  Snoubort
16 Tage zuvor

so wird das in der tat gemacht!

Anzeige:
Benzfahrer
18 Tage zuvor

Ich stelle mir das gerade mit mokkabrauner/macchiatobeiger Innenausstatung und Holz Esche braun offenporig (ähnlich W213 vorMopf Exclusive) vor.
Da kommt wohlfühlathmosphäre auf. Das könnte mir gefallen 😉

Benzfahrer
Reply to  Benzfahrer
18 Tage zuvor

Wohlfühlatmosphäre natürlich 😉

mbwl
17 Tage zuvor

Wer die Front ungetarnt sehen will sowie wie das Cockpit eingebaut aussieht, der geht einfach auf den Link hier 🙂

https://www.germancarforum.com/threads/next-generation-e-class-w214.62503/page-61

Hightechsilber
Reply to  mbwl
17 Tage zuvor

…ist die Frontschürze komplett montiert oder nur an-/aufgesteckt bzw. steht die noch ein Stück ab/weg?

Hightechsilber
Reply to  mbwl
17 Tage zuvor

Bin mal gespannt wie die Kühlergrill-Logik bei der neuen E-Klasse weitergeführt wird…

Ein Design wie bei der S-Klasse für alle Lines?
Oder ist das die Exklusive Line, vielleicht sogar nur für die China Ausführung und/oder Langversion?

Snoubort
Reply to  mbwl
17 Tage zuvor

Danke, die Kommentare dort sind ja etwas „weniger optimistisch“ wie hier.

Diese black-Panel Front mit dem klassischen Grill – ähnlich EQA/EQB – mmhh….

Ansonsten, die Lampen vorne sehen sehr nach dem aktuellen 3er aus (aber ich fand auch schon dass der 3er sehr nach w212 Faclelift aussah).

stefan
Reply to  Snoubort
17 Tage zuvor

nein… du musst weiter runter scrollen…. das das sind eher hänge-lieder die mich an den siebener anfang der 2000er erinnert.

Anzeige:
Ralf
Reply to  Markus Jordan
17 Tage zuvor

Ah, der rückt das Display schon näher an den Fahrer! Sehr gut.
Wobei ich persönlich die Lage in der C-Klasse mag…

Würde behaupten, dass die schwarze „Brille“ so nicht kommt. Über der Haube fängt es doch hinter dem weißen wieder an schwarz zu sein, oder? Auch auf dem Bild links ist es wieder schwarz. Stoßfänger nur mit Folie oder anderes Teil (um Verwirrung zu stiften? 🙂 ).

Wann wissen wir noch mal genau mehr? 😉

Zuletzt editiert am 17 Tage zuvor von Ralf
Snoubort
Reply to  Markus Jordan
17 Tage zuvor

Ich hoffe sehr dass das Auto selbst schwarz und das Weiße Folie ist!?

Hightechsilber
Reply to  Snoubort
16 Tage zuvor

Ich gehe davon aus dass das Auto weiß ist und die Front nicht komplett dran ist, deshalb auch die die schwarzen Ränder, also leicht nach vorn und unten versetzt ist…
Also ein direkter Übergang Scheinwerfer – Grill wie beim neuen GLC könnte möglich sein…

Snoubort
Reply to  Hightechsilber
16 Tage zuvor

Das hier stimmt mich ein wenig optimistisch dass das Auto doch schwarz ist 😉

https://www.germancarforum.com/threads/next-generation-e-class-w214.62503/post-1185839

Hightechsilber
Reply to  Snoubort
15 Tage zuvor

Hoffen wirs mal… 😉

Ein langsames dezentes Zusammenführen des Designs von ICE zu EQ könnte allerdings auch in die typische Mercedes Designstrategie passen, besonders wenn man die angenommenen Laufzeiten betrachtet…

Ein Foto weiter unten ist die gespritzte Kunststofffront ohne Anbauteile zu sehen, komplett weiß eingefärbt/lackiert, da sieht man schön die ganzen strukturellen Elemente davon und nicht nur die Exterieur-Designflächen…

Hightechsilber
Reply to  Hightechsilber
15 Tage zuvor

Vermutlich die AMG-Line…

Die im Blog oben könnte die normale Ausführung sein…

Anzeige:
mbwlw
Reply to  Markus Jordan
17 Tage zuvor

Geht mal auf die aktuellste Seite von dem Threat auf Germancarforum. Da sieht man sogar noch ein besseres Bild. Was viele hier erfreuen dürfte, ist, dass die neue E-Klasse ohne Pianoplastik auskommen wird.

Pano
Reply to  Markus Jordan
16 Tage zuvor

Wir stellen also fest, dass es eine neue Display-Variante gibt und wohl weniger Pianolackflächen (beides evtl auch ein Hinweis auf die 223-Mopf).
Ob das CLE-Cockpit auch so aussehen wird? Oder geht es da mehr in Richtung C?
Grüße
Pano

Snoubort
Reply to  Pano
16 Tage zuvor
Tony
Reply to  Snoubort
15 Tage zuvor

Das zweite Bild was den Innenraum vom Grecale zeigt, soll der CLE sein? Puh.

Snoubort
Reply to  Tony
15 Tage zuvor

Ok, mein Fehler…

Hightechsilber
Reply to  Snoubort
15 Tage zuvor

Das könnte ein Maserati Grecale sein…

Pano
Reply to  Snoubort
15 Tage zuvor

Nee, besagtes Bild ist vom Maserati Grecale.
Aber ich vermute, daß es bald Bilder vom CLE-Innenraum gibt. Und welche von ersten MMA-Prototypen 😉
Grüße
Pano

Anzeige:
Pano
Reply to  mbwl
17 Tage zuvor

Wo sind die Leute, die Herrn Walko für seine Bilder den Werksschutz hinterher schicken wollten? Im Vergleich dazu sind seine Videos von Prototypen auf öffentlichen Straßen harmlos.
Wer immer diese Bilder gemacht hat und erwischt wird ist seinen Job wahrscheinlich ganz schnell los.
Grüße
Pano

PupNacke
Reply to  Pano
16 Tage zuvor

Da wird vermutlich niemand gefeuert. Die meisten Leaks kommen aus China. Wird keiner nachvollziehen können oder egal.

David
16 Tage zuvor

Schön! Dieses Design könnte die MB – Fangemeinde wieder vereinen. Kleines „aber“: Die sicher künstlich aufgebrachte Maserung in der Oberflächenstruktur des Armaturenbrettes ist aus meiner Sicht überarbeitungswürdig. Holzfetischisten werden das im Serienmodel so nicht akzeptieren.

Hightechsilber
Reply to  David
16 Tage zuvor

Künstlich „aufgebrachte“ Maserung auf Holz, also einem Echtmaterial? What? 😉

David
Reply to  Hightechsilber
15 Tage zuvor

Vielleicht irre ich mich – dann nehme ich alles zurück. In der Automobilindustrie jedoch sind derzeit Wood-Plastic-Composite Materialen groß im Kommen. Ich habe in diesem Zusammenhang sogar bei MB nachgefragt und keine eindeutige Antwort bekommen.

Hightechsilber
Reply to  David
15 Tage zuvor

Ok auf jeden Fall ein interessantes Thema…

Meines Wissens nach ist bzw. war bei Mercedes Holz immer Echtmaterial in Form einer dünnen feinen Furnierschicht (ausgenommen Nutzfahrzeuge/Vans, also V-Klasse und früher Viano, da angeblich Folien in Holzfurnieroptik).

EQS Pilot
Reply to  David
15 Tage zuvor

Die in meinem EQS verbauten Zierteile sind definitiv nicht in Echtholz furniert. Stimme zu, WPC Material wäre eine Erklärung.

Anzeige:
Hightechsilber
Reply to  EQS Pilot
15 Tage zuvor

Anhand von was angeblich festgestellt im eigenen EQ?

Südhesse
Reply to  David
16 Tage zuvor

Was denn für eine künstlich aufgebrachte Maserung? Das ist Holzfurnier, und das was man da sieht ist die natürliche Maserung des Holzes.

Iamemird
14 Tage zuvor

Warum ist der Artikel über die Drive Pilot im w214 verschwunden, @Markus Jordan?

MartinBerlin
12 Tage zuvor

Wann erfolgt die Produktionsumstellung auf den W214? Weiß das jemand?

MartinBerlin
Reply to  Markus Jordan
11 Tage zuvor

Okay,danke. Wenn der 214er Anfang 2023 beim Händler stehen soll, produziert man also parallel alt und neu? Sehr merkwürdig,aber okay…

Anzeige: