Auch die A-Klasse kommt als 4MATIC-Variante

Nachdem wir gestern die B-Klasse in Genf als B220 4MATIC gezeigt haben, können wir ebenso Bilder der A-Klasse als 4MATIC zeigen, der ebenso in Genf am Auto-Salon zu sehen ist.

In Genf zeigte Mercedes-Benz einen A 250 4MATIC mit Allradantrieb, dessen Hubraum bei den gewohnten 1991 cm3 liegt – weiterhin 211 PS. Der Kraftstoffverbrauch des 4MATIC BlueEFFICIENCY-Modells mit 4MATIC liegt nach Herstellerangaben bei 6.8 Liter im kombinierten Verbrauch, wobei EURO-6 eingehalten wird. Das Leergewicht des Fahrzeuges liegt bei 1.505 kg, die zulässige Anhängelast liegt bei ungebremst 750 bzw. gebremst bei 1.500 kg. Der CO2-Wert liegt bei 159 g/km.

Bilder: MBpassion.de

15 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Otti
10 Jahre zuvor

dh im Vgl zum normalen A250 erhöht sich der Verbrauch um ca. 0,6 l/100km. Die zulässige Anhängelast erhöht sich beim 4Matic nicht. Ich finde es interessant, dass sich der Verbrauch ja doch significant erhöht und eigentlich auch entäuschend, dass sich die Anhängelast nicht erhöht.

elias
10 Jahre zuvor

@Otti: das kann ich total nachvollziehen. Normalerweise sinkt der Verbrauch ja während sich die Leistung verdoppelt wenn zwei statt einer Achse angetrieben werden. Man will sich gar nicht ausmalen was erst abgehen würde, wenn die A-Klasse 3 Achsen hätte …

Otti
10 Jahre zuvor

@ elias: dein Sarkasmus in allen Ehren, ABER der 4Matic der A/B-Klasse ist kein permanenter Allrad wie zB beim GLK oder bei der C-Klasse. Und der Mehrverbrauch beim GLK mit und ohne 4Matic beträgt 0,5 l/100km – also weniger wie beim A. Aber ich bin mir sicher, dass du mir das auch erklären kannst.

mehrzehdes
10 Jahre zuvor

grundsätzlich bedeutet allradantrieb mehrgewicht und zunahme der reibwiderstände. zudem ist es eine deutliche zunahme der schnelldrehenden massen. alles drei treibt den verbrauch. daher wäre der ausweg, hybridkonstruktionen zu nutzen und die vorher nicht angetriebene achse zu elektrifizieren. erst damit wäre die bilanz gegenüber einem 2wd-hybrid kaum belastet.

elias
10 Jahre zuvor

@ Otti ja ja, falscher Fuß heute morgen und so weiter, war nicht böse gemeint. Aber mehr Gewicht und tendentiell mehr Reibung wird naturgemäß irgendwie „bezahlt“ werden müssen in Form von Mehrverbrauch. Ich denke auch nicht dass es zielführend ist den absoluten Mehrverbrauch im GLK mit permanentem Allrad einfach so zu vergleichen – fair wäre einen prozentualen Mehrverbrauch bezogen aufs spezifische Fahrzeuggewicht (GLK und A liegen ja deutlich auseinander) in Relation zu setzen. Zuletzt, nicht ohne schmunzeln: Was willst Du denn an die A-Klasse dranhängen? Als Zugfahrzeug hatte ich das Fahrzeug bisher noch nicht aufm Radar

Daniel
10 Jahre zuvor

Die Anhängerlast ist doch mit 1,5 t recht hoch. Das Fahrzeug selbst wiegt ja 1505 kg leer.

Otti
10 Jahre zuvor

@ elias: Ich habe den A auch nicht als Zugfahrzeug aufm Radar. Ich wollte den Vgl mit und ohne 4Matic auf den B ableiten.

Eric
10 Jahre zuvor

Das Fahrzeug klingt von den technischen Anforderungen her sehr gut, ganz meine Kragenweite. Ich denke ich werde vor der Erneuerung meines Leasingvertrages mal zur Probe fahren.

Gruß Eric

Dominic
10 Jahre zuvor

Die Anhängelast hat auch was mit der Karosseriestruktur des Fahrzeuges zu tun, oder?

Florian
10 Jahre zuvor

Ich finde, dass die neue A-Klasse gut gelungen ist. Vermutlich wird sie diesen Sommer noch in meinen Fuhrpark wechseln 😉

Daimlerfan
10 Jahre zuvor

welche Farbe hat denn die gezeigte A-Klasse ? Sieht genial aus…..

Marco
10 Jahre zuvor

@Daimlerfan: Das ist auch ein Sonderlack, designo mountaingrau MAGNO (662). Ist ganz normal lieferbar seit diesem Quartal! 🙂

Marco
10 Jahre zuvor

Hey, nichts zu danken, ist als Daimler-MA doch selbstverständlich … es geht ja schließlich um potenzielle Kundschaft!!! 😛
Vielen vielen Dank an Euch für diesen tollen Blog!!! 🙂

Daimlerfan
10 Jahre zuvor

@Marco: Perfekt, danke !