Ende für die nächste Variante des G-Modells von Mercedes-Benz: der G „Professionell“ wird ab Oktober 2013 nicht mehr produziert (W461).

Der „G Professional“ ist definitiv das „Hardcore-Gerät“ mit dem Zeug zum Weltenbummler – der „G für´s Grobe“ – mit Verzicht auf jeglichen höherwertigen Komfort, wie wir bereits im Mai 2012 berichtet hatten. Aufgrund der Abgasnorm des Fahrzeuges, welches das Fahrzeug ab 2014 nicht mehr zulassungsfähig macht, läuft das Modell jedoch nun im Oktober 2013 aus. Eine Bestellung danach ist nicht mehr möglich.

Der „Professional“ erreichte mit seiner Motorleistung die 100 km/h-Marke nach 12.5 Sekunden – von 80 auf 120 in 10.6 – elektrisch war er bei 158 km/h abgeriegelt, die Zuladung lag bei rund 1 Tonne – auch aufgrund seiner Schwerlastfederung des Fahrzeuges. Der Rahmen: 4 mm dickes Stahlblech mit 6400 Schweißpunkten, – und eine 80 prozentige Steigfähigkeit – selbst bei einer Schräglage von 54 Prozent bleibt das Fahrzeug noch fahrstabil. Der Motor des G 300 CDI verfügt über 135 kW (Diesel) und verbraucht 11,7 Liter nach 100 km/h – NEFZ. Die co2-Emission liegt bei 307g/kg.

Zwei geführte Starrachsen mit hoher Verschränkung, lange Federwege, permanenter Allradantrieb, Geländeuntersetzung des Verteilergetriebes – und 3 100%ige Differenzialsperren sorgen für Offroadkompetenz , -und den gleichzeitigen Benchmark in seiner Klasse.

Bilder: Dirk Weyhenmeyer

Anzeige:
16 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
mehrzehdes
8 Jahre zuvor

soso, das abgas. andere motoren kann man da ja nicht einbauen. mit käufernachfrage versus aufwand hat die entscheidung natürlich nichts zu tun.

Ralf
8 Jahre zuvor

@mehrzehdes: Es ist ja nicht nur der Motor, sondern auch ein Technikpaket welches zur Erreichung der Euronorm notwendig ist. Und mit diesem Technikpaket wäre der Professional kein Professional mehr..

hartmut
8 Jahre zuvor

Wie ich auf dem ersten Bild sehe werden die Chinesen die Serie aufkaufen 🙂 , Frage was kostet der ?

Daniel K
8 Jahre zuvor

Währe Ad-Blue nicht eine Lösung, oder zu aufwendig?

Jochen
8 Jahre zuvor

Das Militär wird sicher gelegentlich weiterbestellen. Die kriegen dann die Motoren die sie wollen, egal welche Abgasnorm. Mein alter, von der Bundeswehr und mir gut gepflegter „WOLF“ wird sicher noch 20 Jahre halten, danach kann ich vielleicht wieder einen G vom Militär kaufen, wenn ich ihn dann noch fahren darf bzw. kann.

Marius
8 Jahre zuvor

Scheint so, als wolle sich Mercedes aus dem Geländemarkt zurückziehen. Vom Zetros hab ich auch noch nix gehört bzgl. Euro6.

Lexi
8 Jahre zuvor

Schade, aber ist sicher auch eine geringe Nachfrage dran schuld. Wenn die Stückzahl da wäre würde man auch den Antriebsstrang auf Euro 6 aufrüsten. Wie lange werden dei normalen Varianten denn noch produziert?

Marc W.
8 Jahre zuvor

@ Marius: dafür erfolgt die Eroberung der feuchten Wiese, mit der Möglichkeit der schadlosen Überfahrung einer Distel (GLA) :))

Roman
8 Jahre zuvor

Äußerst schade… 🙁

Daniel K
8 Jahre zuvor

Für mich ist die G-Klasse ein Stück Mercedes

Jochen_Gast
8 Jahre zuvor

Die Euro 5 Norm die der G Professional hat, gilt noch bis August 2015, kann daher auch nicht der wahre Grund für das Produktionsende sein.

mehrzehdes
8 Jahre zuvor

auch ein professional ist heutzutage ein fahrender computer. auch jetzt. dafür sorgen bereits die bestehenden zulassungsrichtlinien. wenn also ein gl die eu-6 norm schafft, würde man dessen adblue-motor mit moderner automatik auch in den g einbauen können. das wird sicher auch noch geschehen.

nur hat der professional offenbar keinen markt mehr. wen wunderts bei 67€, wissend, daß ein durchaus tauglicher land rover 110 station wagon die hälfte kostet?

Ulrich Eckardt
8 Jahre zuvor

Die G-Klasse ist eines der schönste Autos die es gibt. Denn dieses Auto hat eine einzigartige Form. Sie ist nicht stromlinienförmig, sondern sie IST einfach! – Leider auch „kostenintensiv“ 🙂

Ulrich Eckardt

KARL FILTER
8 Jahre zuvor

Schade fuer Afrika

Helge Urmanczy
8 Jahre zuvor

Liebe G Klasse Freunde, der G ist und bleibt der schönste und beste Geländewagen von Mercedes. Der Professional ist in Berlin bei Mercedes Am Salzufer noch zu haben in fünf Farben und allen drei Ausführungen bzw Ausstattungspaketen. Ich glaube und hoffe das 2014 zum „35“ iger Jubiläum auch wieder eine PUR Ausgabe kommen wird mit Euro 6 Diesel. Grüße an alle G Freunde aus Berlin und optimistisch auf 2014 warten, oder noch 2013 einen kaufen! Motto: lebe Deinen Traum jetzt und träume nicht nur.