Mercedes-Benz ist erneut die wertbeständigste Auto Marke und belegt sieben Spitzenplätze im Ranking der „Restwertriesen 2018“.

Mercedes-Benz C250, AMG Line, Avantgarde, Diamantsilber metallic

Zu den wertbeständigsten Modellen zählen die S-Klasse, die neue C-Klasse, die B-Klasse sowie der CLA und der neue GLA und der smart fortwo electric drive. Sie alle wurden von „Focus Online“ und dem Marktforschungsinstitut „Bähr & Fess Forecast“ zum Sieger in ihrer Klasse gekürt. Nach Einschätzung des Instituts werden die Neufahrzeuge vier Jahre nach Kauf noch immer Wiederverkaufspreise von bis zu 57% des Neupreises erzielen. Damit sind sie die „Restwertriesen 2018“.

Mercedes-Benz S 400 HYBRID (W 222) 2013

Anzeige:

Eine Auszeichnung für den höchsten prozentualen Werterhalt erhielten fünf Mercedes-Benz Modelle: der CLA 180 CDI, der GLA 200 CDI, die B-Klasse B 160 CDI, die C-Klasse C 180 sowie die S-Klasse S 400 HYBRID. Bei einem Wiederverkauf in vier Jahren lassen sie den höchsten prozentualen Restwert in ihrem Segment erwarten. Darüber hinaus erhielt das S-Klasse Modell S 350 BlueTEC eine Auszeichnung für den in seiner Vergleichsklasse geringsten absoluten Wertverlust in Euro. Das smart fortwo electric drive coupé erhält die gleiche Platzierung in der Kategorie Elektrofahrzeuge.

Neben den Segmentsiegern schafften es drei weitere Mercedes-Benz Modelle bei der Wertung unter die Top 3. So belegen die M-Klasse ML 250 BlueTEC 4MATIC und der CLS 350 CDI Shooting Brake jeweils den zweiten Platz in ihrer Vergleichsklasse, der GLK 250 BlueTEC 4MATIC erreicht den dritten Platz in seinem Segment. Mit insgesamt zehn Platzierungen ist Mercedes-Benz in Summe erneut der wertbeständigste Premiumhersteller.

Das saarländische Marktforschungsinstitut Bähr und Fess Forecast untersucht zweimal pro Jahr anhand einer breiten Datensammlung den Restwert von Gebrauchtwagen und zeichnet die sogenannten „Restwertriesen“ aus. Für Focus-Online erstellte das Unternehmen auch in der aktuellen Studie wieder ein Ranking mit Fahrzeugmodellen, die bei einem angenommenen Neuwagenkauf im April 2014 und einem Verkauf im April 2018 den größten Restwert erwarten lassen.