Mercedes-Benz stattet seine Neufahrzeuge ab Produktion Anfang April 2017 (bzw. bereits ab März 2017 für Fahrzeuge des Werks Tuscaloosa/USA) mit DVB Tuner für den neuen DVB T2 Standard aus  (sofern ein TV-Empfangsmodul mitbestellt wurde).  Bislang wurde lediglich der DVB-T1 Standart unterstützt – ausgenommen Fahrzeuge der neuen E-Klasse der Baureihe 213 – welcher bekanntlich abgeschaltet wird.

Baureihe 463 / G-Klasse erhält ebenso Änderung
Die Änderung auf den neuen Standard DVB T2 betrifft aktuell die Modellreihe der C Klasse, E Cabriolet & Coupé der Baureihe 207, CLS, GLC und GLE einschließlich Coupé, SLC sowie SL Roadster und die S-Klasse.

Ebenso erhält die Änderung die A- und B-Klasse, der CLS und GLA (X156 Modellpflege) und das Mercedes-Maybach Modell (X 222). Für die G-Klasse der Baureihe 463 aus Graz erfolgt die Änderung ebenso im April.

Die Kombination des TV Tuners mit der Ausstattungsoption des DAB-Tuner ist in allen genannten Baureihen aber auch weiterhin technisch nicht möglich.

Anzeige:

Nachrüstmöglichkeit ab April 2017 erhältlich
Voraussichtlich ab April 2017 ist ebenso eine Nachrüstmöglichkeit für bisherige Fahrzeugauslieferungen über die Mercedes-Benz Accessoires GmbH  verfügbar, die den TV-Tuner dann kostenpflichtig auf den DVB-T2 Standard erweitert. Optional steht zu diesem Zeitpunkt ebenso ein CI+ Kartenlesegerät für den Empfang von verschlüsselten Programmen zur Verfügung (nicht erhältlich für S-Klasse bzw. Mercedes-Maybach-Modelle inkl. S Klasse Coupé / Cabriolet der Baureihen 222 sowie 217).

Symbolbilder: Daimler AG

64 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Andreas Hofmann
4 Jahre zuvor

Schön wäre zu erfahren, wie, wann und zu welchem Preis man die alte TV-Funktion upgraden kann… da warte ich seit Monaten auf Antwort des Händlers. Es wäre extrem unschön, wenn diese über Nacht auf einmal wertlos wäre! Das Extra war bei Mercedes schliesslich 10-20x teurer als eine Heimlösung, die man problemlos mal ohne Nachrechnen ersetzt.

kd
Reply to  Markus Jordan
4 Jahre zuvor

Warum habe ich bei meinem 2016 GLS TV tuner und DAB radio? Ist das möglich? Wa soll ich tun?

Danke,

KD

Tobias
Reply to  Andreas Hofmann
4 Jahre zuvor

Von heute auf morgen trifft ja nun nicht wirklich zu. Dass DVB-T1 abgeschaltet wird, ist bereits mindestens seit Juni letzten Jahres bekannt.

kd
Reply to  Andreas Hofmann
4 Jahre zuvor

Warum habe ich bei meinem 2016 GLS TV tuner und DAB radio? Ist das möglich?

kd
Reply to  Markus Jordan
4 Jahre zuvor

Deutschesfahrzeug: vom VeDoc:
0 – Personenwagen GLS 350 d 4M
GLS
2016
27.06.2016
775 – iridiumsilber metallic 211 – Leder anthrazit
537 Digitales Radio (DAB) für die Standards DAB, P54
DMB und DAB+
865 TV- Tuner
Werde ich Probleme haben? Warum sind diese normalerweise nicht kombinierbar?
Danke. KD

Reply to  kd
3 Jahre zuvor

@kd
Bei Baujahr 2016 ist noch der alte TV-Tuner (DVB-T1 und nicht T2) verbaut – aus diesem Grund funktioniert auch nich die Kombination mit DAB-Radio. Wird auf den neuen TV-Tuner umgerüstet entfällt DAB-Radio

Daniel K.
4 Jahre zuvor

Warum werden jetzt noch Fahrzeuge mit dem alten DVB-T-Tuner ausgeliefert/ gebaut wenn in gut 4 Wochen das DVB-T 2 startet.
Vor allem gibt man über 1178 € für einen TV Tuner aus der in 4 Wochen wertlos ist und soll dann noch xxx € ausgeben.

Wird es das CI Modul auch für den w/s213 geben?

martin
4 Jahre zuvor

Wie soll dasUpgrade gehen? Da der H 265 Standard einen wesentlich höheren Datenstrom erzeugt, ist auch eine CPU notwendig die das leisten kann un die diesen Standart unterstützt. Also muss die kompletteb Hardware getauscht werden um weiterhin in den Genuss des (Full HD) Fernsehens zu kommen.

Das sich die Standarts ändern kann man aber nicht Mercedes anlasten ; auch wen es unschön ist.

Daniel K.
4 Jahre zuvor

Warum werden jetzt noch Fahrzeuge ausgeliefert / gebaut wenn Ende März DVB-T abgeschaltet wird.
Man gibt 1178 € aus und dann ist der Bildschirm schwarz,
wenn man das weiter nutzen möchte soll man dann noch mal
xxx € investieren.

Wird es das CI Modul auch für den w/s213 geben?

Sandro
4 Jahre zuvor

Im Konfigurator ist bei allen C-Klassen und auch beim GLC keine Rede von DVB-T2. Weiß einer warum? Bei allen anderen Modellen gibt es DVB-T2 lt. Konfigurator ab Produktion April/2017. Für die A- und B-Klasse wurde und wird überhaupt kein TV-Tuner angeboten (hatte ich hier auch gelesen).

Daniel K.
4 Jahre zuvor

Im E-Klasse Coupe wird der TV Tuner (DVB-T 1&2) mit einem CI+ Modul angeboten. Ist das Coupe das einzige Fahrzeug was dieses CI+ Modul Aktuell ab Werk hat.

Daniel K.
4 Jahre zuvor

Im E-Klasse Coupe wird der TV Tuner (DVB-T 1&2) mit einem CI+ Modul angeboten. Ist das Coupe das einzige Fahrzeug was dieses CI+ Modul Aktuell ab Werk hat.

Daniel K.
4 Jahre zuvor

In der Preisliste für das E-Klasse Coupe steht da dass er TV Tuner ein CI Plus Modul hat gibt es das demnächst dann auch für die Limousine und Kombi.

Gibt es Bilder von diesem CI-Modul vielen Dank

Daniel K.
4 Jahre zuvor

Danke und Entschuldigung für Doppelpost

Giusi
4 Jahre zuvor

Gibts mit dem neuen DVB T2 Modul weiterhin DAB? Ich habe gelesen DAB sei dann nicht mehr bestellbar? Wie kann das sein?

Giusi
Reply to  Markus Jordan
4 Jahre zuvor

Hallo Markus, vielen Dank für deine Antwort. Genau das verstehe ich nicht. Ich habe meinen GLC mit der SA 537 (Digitales Radio) UND SA 865 (TV-Tuner) bestellt. Liefertermin: August 2017. Gem. Preisliste werde ab April der DVB-T2 Tuner verbaut. Bekomme ich nun auch das Digitale Radio oder nicht? Bitte entschuldige aber ich verstehe es wirklich nicht.

Reply to  Giusi
4 Jahre zuvor

@Giusi
Nachdem was wir wissen ist auf Grund technischer Restriktionen die Kombination DAB und DVB-T2 Tuner im GLC nicht möglich. Heißt somit wenn der TV-Tuner mit DVB-T2 vorhanden ist, gibt es kein DAB.Lediglich die E-Klasse 213 kann auf Grund technischer Gegebenheiten beide Systembedingungen

Giusi
Reply to  Philipp Deppe
4 Jahre zuvor

Hallo Philipp, Vielen Dank für die schnelle Antwort. Wenn ich das also richtig verstanden habe, sieht es folgendermassen aus. Norwegen hat bereits Mitte Januar 2017 mit der Abschaltung der UKW Sender begonnen. In den nächsten 5 bis 8 Jahren werden auch die weiteren EU Länder die UKW Sender abgeschaltet haben. Wie stell man sich bei Mercedes den Radio Empfang für meinen GLC vor, wenn ich nächsten Sommer nach Norwegen fahren möchte? Das geht doch nicht!

Reply to  Giusi
4 Jahre zuvor

@Giusi
Wir können deine Gründe 1:1 nachvollziehen. Vielleicht gibt es zukünftig auch eine Nachrüstlösung das DAB und DVB-T2 gleichzeitig nutzbar sind. Aktuell ist es technisch nicht möglich und wohl auch nicht ganz so einfach in Serie ab Werk veränderbar denn sonst hätte man dieses bereits gemacht. Hintergrund ist vermutlich die im Vergleich zur E-Klasse schon einiges ältere Fahrzeugarchitektur der betroffenen Baureihen wie dem GLC, denn gerade im Bereich des BR213 wurde auf der elektronischen Systemseite vieles neu eingeführt.

Giusi
4 Jahre zuvor

Das Thema hat mir keine Ruhe gegeben. Ich habe daher noch etwas in den Preislisten recherchiert. Folgendes habe ich gefunden:
Gemäss Deutscher Preisliste (mercedes-benz.DE) ist die SA 865 TV-Tuner NICHT mit der SA 537 Digital Radio kombinierbar. Dies ist jedoch nicht der Fall in der Schweiz. Gemäss Schweizer Preisliste (mercedes-benz.CH) gibt es hier keine Einschränkungen. D.h. in der Schweiz können die SA865 UND SA537 kombiniert bestellt werden. woohoo… 🙂

Reply to  Giusi
4 Jahre zuvor

@Giusi
Haben beide Preislisten den gleichen Datenstand/Gültigkeit? Nicht das die CH eine ältere Version ist

Giusi
Reply to  Philipp Deppe
4 Jahre zuvor

Hallo Philipp,

Ich habe die Preislisten heute 14.3.2017 von der Deutschen und der Schweizer Mercedes-Benz Internet Seite herunter geladen.

CH Preisliste gültig ab 1.2.2017 http://www.mercedes-benz.ch/content/media_library/switzerland/mpc_switzerland/passenger_cars/preislisten/glc_suv/c253_de.object-Single-MEDIA.download.tmp/C253_GLC_Coupe_D_01022017.pdf

DE Preisliste gültig ab 6.3.2017 http://www.mercedes-benz.de/content/media_library/germany/mpc_germany/de/mercedes-benz_deutschland/pkw_emb_nextgen/neufahrzeuge/glc/preislisten_pdf/pkw_glc_coupe_c253.object-Single-MEDIA.download.tmp/Preisliste_GLC_Coupe_170306.pdf

Als ich meinen neuen GLC konfigurierte, sagte mir der Schweizer Händler es gebe keine gedruckten Preislisten mehr. Die jeweils aktuelle Preisliste sie online Verfügbar. Ich würde daher davon ausgehen die Schweizer PL vom Februar ist noch gültig. Im Kaufvertrag sind ebenfalls beide SA aufgelistet.

Freundliche Grüsse aus Zürich,
Giusi…

Reply to  Giusi
4 Jahre zuvor

@Giusi
Spannend….bezüglich des DAB und DVB wissen wir das es bislang immer ein Doppeltuner für beides war. Nun mit DVB-T2 ist nach unseren Informationen aus technischen Gründen kein Doppeltuner mehr möglich und verbaubar, so dass nur entweder DAB oder DVB-T2 möglich ist. Die Schweizer PL scheint die aktuelle zu sein, auch wenn die Bremsanlage mit größeren Bremsscheiben an der Vorderachse und die AMG Track Pace für GLC 43 fehlt.

Hubert Bruschke
4 Jahre zuvor

Hallo,
bekomme im Spätherbst meinen neuen GLE , wollte nachfragen ob es dann auch Digitalradio in Verbindung mit TV gibt

Andreas
4 Jahre zuvor

Wann und Wo bekomme ich für meinen G – Baumuster 463, Baujahr 2015 den aktuellen TV-Tuner zum nachrüsten? Vielen Dank.

Reply to  Andreas
4 Jahre zuvor

@Andreas
Den aktuellen TV-Tuner gibt es als Ersatzteil bei jedem Mercedes-Benz Servicestützpunkt zu bestellen. Nach unseren Informationen sollte er auch bereits verfügbar sein.

Stefan F.
4 Jahre zuvor

Ich würde die SA DAB-Tuner der SA DVB-T auf jeden Fall vorziehen!!

Phil
Reply to  Stefan F.
4 Jahre zuvor

Das hätte ich bis vor kurzem auch so gesagt. Denn was bringt einem Radiohörer ein High-End-Soundsystem, wenn ich keinen DAB-Tuner habe; da tut es dann das normale Soundsystem auch. Aber:
Als Fernpendler hat mein DAB-Tuner nach einem Neustart regelmäßig Schwierigkeiten, auswärts meinen Heimatsender zu finden. Mit dem herkömmlichen Radio kein Problem.

mehrzehdes
Reply to  Phil
4 Jahre zuvor

es müssen nicht lossless-formate sein, um gute soundsysteme zu speisen. das ist so eine quartettspielermentalität. gute streamingdienste wie bei spotify premium mit 320kbit realisieren frequenzen bis zur nyquist-grenze, also gute 22khz. darüber wird auch nicht produziert. solche stücke über ein apple-gerät per kabel ins auto gebracht sind veritable soundquellen.
ein dab-tuner mit seinen übertragungsraten ist es dagegen nicht. höhen und tiefen werden gekappt, dab+ arbeitet mit 80 kbit – das kann ja gar nicht toll sein.

SbG
Reply to  mehrzehdes
4 Jahre zuvor

Hallo, nur ein kleiner Hinweis: Eine feste Nyquist Grenze gibt es nicht. Ganz einfach gesagt, wenn ich analoges Signal mit 44.100 Hz abtaste (CD) kann ich nur bis zur halben Abtastfrequenz töne wiedergeben, da diese bei höheren Frequenzen nicht mehr eindeutig wiederhergestellt werden können. Die maximale Frquenz liegt bei der CD bei 22 kHz, das liegt einfach an der Abtastrate von 44.1 kHz. Reicht völlig, die meißten mit >40 Jahren kommen nicht mehr über 15 kHz. Aber theoretisch kann man auch mehr, indem man höher abtastet. Dann liegt die Nyquistfrequenz auch höher als 22 kHz.
Und Spotify hat wirklich eine sehr gute Qualität.

Phil
Reply to  mehrzehdes
4 Jahre zuvor

Betr.: „Quartettspielermentalität“, „Opi“, „schade dass lebenslanges lernen nicht bei jedem der anspruch ist“ usw.
Ich schätze diesen blog sehr wegen der Informationen, die ich an anderem Ort ohne Weiteres nicht erhalte, und oute mich hier feierlich als „Opi“, der auf dem Schulhof gerne Quartett gespielt hat und der als Baujahr 1959 im Juli 1980 seinen ersten Benz, einen 230 CE, erworben hat.
Schade finde ich, wenn Meinungen und Kommentare mit Überhang versehen werden, so als würde das Argument selbst als nicht gut genug empfunden. Das Bedürfnis, mit einem Beitrag immer wieder anderen eine mitzugeben, kann ich nicht nachvollziehen. Ich brauche das nicht, es dient schlicht nicht der Information.

mehrzehdes
Reply to  Phil
4 Jahre zuvor

Ich glaube, da solltest du differenzieren: quartettspielermentalität meint ein gängiges schema auszuwählen. es ist also niemand persönlich gemeint. es ist ein fehler, den jeder von uns begehen kann, wenn er von einem gebiet wenig detailwissen hat. dann neigt man dazu, auf produkte mit dem vermeintlich besten wert oder standard zu gehen. also automatikgetriebe – 10 gänge, fotoapparat – vollformatsensor, audiodateien – lossless, fernsehen – 4k.
die opis dagegen meine ich persönlich, weil es einfach die falsche einstellung ist, nicht umlernen zu wollen. es ist ja nicht um des umlernenes willen, sondern damit sind handfeste vorteile verbunden.

Stefan F.
Reply to  Phil
4 Jahre zuvor

Ich habe aktuell DAB+ im Auto und in meiner Region (Bayern) keine Empfangsprobleme. Ich höre kein Streaming im Auto, von USB ab und an, aber meistens Radio. Und da ist DAB+ akustisch, 80kbit hin oder her, dem FM-Radio klar überlegen. Ich habe ein Soundsystem im Auto, aber ich bin nicht so „Audiophil“ das ich jeden noch so kleinen Frequenzunterschied heraushören kann/könnte. Ist mir auch nicht so wichtig, hauptsache es klingt subjektiv gut. Und für die paar Minuten Rastplatz-Pause brauche ich keinen Fernseher – kommt doch sowieso meistens nichts sehenswertes (Am Rastplatz ist mir die SA „WC“ am wichtigsten 😉 ) . Deswegen für mich DAB > DVB-T.

Horst
4 Jahre zuvor

Der April ist bald rum, wo bleibt die Nachrpstmöglichkeit?

Reply to  Horst
4 Jahre zuvor

@Horst
Nach unseren Informationen sollte eine Nachrüstung inzwischen möglich sein – Ansprechpartner ist der nächste Mercedes-Servicestützpunkt, der die entsprechenden Teile (neuer Tuner plus ggf. CI+-Modul) bestellen und einbauen kann.

Dominik
4 Jahre zuvor

Habe einen w463 bj 06/2015 mit DAB und DVB-T. Ist eine Lösung in Sicht, dass bald beides funktioniert?

Reply to  Dominik
4 Jahre zuvor

@Dominik
Nein keine Lösung und auch vorläufig keine Änderung in Sicht. Selbst Neufahrzeuge ab Werk, wie zum Beispiel die E-Klasse können beides nicht kombinieren

Andreas
4 Jahre zuvor

Gibt es schon was neues bzgl des Tuners ? Im Netz kann ich noch nichts zum W222 finden.

Reply to  Andreas
4 Jahre zuvor

@Andreas
Was soll es konkret neues zum Tuner geben? Die W222 Modellpflege wird ab Werk mit dem DVB-T2 Tuner ausgeliefert – Bestandsfahrzeuge können entsprechend durch Austausch des Tuners plus ggf. CI-Modul umgerüstet werden

Andreas
4 Jahre zuvor

Ich würde gerne etwas zum Austausch wissen, bis jetzt konnte ich nichts bzgl Kosten etc. finden.

Reply to  Andreas
4 Jahre zuvor

@Andreas
Neuer TV-Tuner und CI-Modul kostet ca. 700 Euro plus ca. 200 Euro für die Umrüstung

Andreas Polifka
Reply to  Philipp Deppe
4 Jahre zuvor

Hast du zufällig die Teilenummer oder einen Link ?

Reply to  Andreas Polifka
4 Jahre zuvor

@Andreas
Der DVB-T2 Tuner hat die Teilenummer A213 900 9516, hinzu kommen A025 545 5326 sowie A023 545 5726 (Stecker zur Umrüstung) sowie N0000 0000 8344 Schrauben (3mal) und für die Baureihen 172/166/207/212/218/292 wird noch ein neuer Halter A099 827 0300 benötigt. Für das CI-Modul braucht es das Lesegerät A222 900 8915, den Leitungssatz A205 820 1703 sowie Klebeband A000 983 4300

SGA
4 Jahre zuvor

Sehr geehrte Damen und Herren Mercedes Vorstände,
DVBT2 ist beschlossene Sache der Politik und Industrie oder umgekehrt. Es ist nicht hinnehmbar, dass Sie einerseits in den verschiedenen Technik-Ausschüssen des Bundestages ein und ausgehen – als akzeptierte Lobby – ernst genommen werden wollen und dann sich dem Verbraucherschutz bei diesem Thema verwehren. Wer bezahlt denn zB die Nachrüstung des BT Fuhrparks? Natürlich wir! Wer hat den – in meinem Fall einem privat! genutzten GLE BJ 08.2016 – dafür über 1.000 Euro Aufpreis gezahlt? Ich oder eben die anderen verprellten Kunden?
Das ist politisch nicht akzeptabel, dass wir einen solchen Konzern bei Entscheidungen der öffentlichen Hand einfach durchwinken, wird bei den Dieseldebakel auch nicht mehr gemacht.
Ich bitte einen anständigen Vorschlag zu machen, geben Sie sich bitte Mühe!
Wie wäre es, sie ersetzen den Schaden der Ignoranz des seit JAHREN bekannten Umstellung auf DVBT2 entweder kostenlos oder kostetesreduziert: Beispielsweise entweder kostenlose Umstellung des analogen Radioempfang auf DAB oder Gutschrift der Umstellungskosten der DAB bei Nachrüstung dvbt2.
So oder so, Fernseher im Auto ist für einige Menschen kein Luxus sondern Handwerk täglichen Informationsbedarf – siehe den Fuhrpark der öffentlichen Hand!
Um Antwort wird gebeten.

SGA
4 Jahre zuvor

Sehr geehrte Damen und Herren Mercedes Vorstände,
DVBT2 ist beschlossene Sache der Politik und Industrie oder umgekehrt. Es ist nicht hinnehmbar, dass Sie einerseits in den verschiedenen Technik-Ausschüssen des Bundestages ein und ausgehen – als akzeptierte Lobby – ernst genommen werden wollen und dann sich dem Verbraucherschutz bei diesem Thema verwehren. Wer bezahlt denn zB die Nachrüstung des BT Fuhrparks? Natürlich wir! Wer hat den – in meinem Fall einem privat! genutzten GLE BJ 08.2016 – dafür über 1.000 Euro Aufpreis gezahlt? Ich oder eben die anderen verprellten Kunden?
Das ist politisch nicht akzeptabel, dass wir einen solchen Konzern bei Entscheidungen der öffentlichen Hand einfach durchwinken, wird bei den Dieseldebakel auch nicht mehr gemacht.
Ich bitte einen anständigen Vorschlag zu machen, geben Sie sich bitte Mühe!
Wie wäre es, sie ersetzen den Schaden der Ignoranz des seit JAHREN bekannten Umstellung auf DVBT2 entweder kostenlos oder kostetesreduziert: Beispielsweise entweder kostenlose Umstellung des analogen Radioempfang auf DAB oder Gutschrift der Umstellungskosten der DAB bei Nachrüstung dvbt2.
So oder so, Fernseher im Auto ist für einige Menschen kein Luxus sondern Handwerk täglichen Informationsbedarf – siehe den Fuhrpark der öffentlichen Hand!
Um Antwort wird gebeten.

SGA
4 Jahre zuvor

Sehr geehrte Damen und Herren Mercedes Vorstände,
DVBT2 ist beschlossene Sache der Politik und Industrie oder umgekehrt. Es ist nicht hinnehmbar, dass Sie einerseits in den verschiedenen Technik-Ausschüssen des Bundestages ein und ausgehen – als akzeptierte Lobby – ernst genommen werden wollen und dann sich dem Verbraucherschutz bei diesem Thema verwehren. Wer bezahlt denn zB die Nachrüstung des BT Fuhrparks? Natürlich wir! Wer hat den – in meinem Fall einem privat! genutzten GLE BJ 08.2016 – dafür über 1.000 Euro Aufpreis gezahlt? Ich oder eben die anderen verprellten Kunden?
Das ist politisch nicht akzeptabel, dass wir einen solchen Konzern bei Entscheidungen der öffentlichen Hand einfach durchwinken, wird bei den Dieseldebakel auch nicht mehr gemacht.
Ich bitte einen anständigen Vorschlag zu machen, geben Sie sich bitte Mühe!
Wie wäre es, sie ersetzen den Schaden der Ignoranz des seit JAHREN bekannten Umstellung auf DVBT2 entweder kostenlos oder kostetesreduziert: Beispielsweise entweder kostenlose Umstellung des analogen Radioempfang auf DAB oder Gutschrift der Umstellungskosten der DAB bei Nachrüstung dvbt2.
So oder so, Fernseher im Auto ist für einige Menschen kein Luxus sondern Handwerk täglichen Informationsbedarf – siehe den Fuhrpark der öffentlichen Hand!
Um Antwort wird gebeten.

Mercedes S205
4 Jahre zuvor

Ich verstehe Mercedes nicht warum Fahrzeuge produziert werden und das im März wo genau bekannt ist, das die Abschaltung von DVB-T erfolgt und DVB-T 2 startet.
Man kauft ein Fahrzeug das neu vom Band läuft und gleichzeitig wieder technisch veraltert ist.
So ein TV-Tuner Kosten nicht 50 € sondern über 1000 € ab werk und dann soll man noch mal 700 – 1000 € oder für eine Nachrüstung investieren. Ein TV-Tuner der ab Werk eingebaut wird kann dann beim Händler wieder gleich entsorgt werden weil ein neuer erforderlich ist.

Bobbi
4 Jahre zuvor

Funktioniert das Umrüst Set auch für den W212 NTG 4.5 Online?

Bobbi
4 Jahre zuvor

Funktioniert das Umrüstset auch bei dem W212 NTG 4.5 Online?

Reply to  Bobbi
4 Jahre zuvor

@Bobbi
Wir denken ja – nach unseren Infos sollte die Baureihe 212 komplett Nachrüstfähig sein

Bobbi
4 Jahre zuvor

Vielen Dank für die Antwort

Also brauche ich nichts weiteres als wie oben beschrieben die Teile?
Kann man das auch selber machen oder muss danach noch was mit Xentry Programmiert werden?

Reply to  Bobbi
4 Jahre zuvor

@Bobbi
Vermutlich muss beim TV-Tuner da es zugleich auch ein Steuergerät eine Inbetriebnahme mit Xentry durchgeführt werden

Bobbi
4 Jahre zuvor

Verstehe ich das richtig
DAB+ und DVB-T2 funktioniert auch nicht beim W212 NTG 4.5 Online?
Entweder eins oder das andere

Reply to  Bobbi
4 Jahre zuvor

@Bobbi
Egal welche Baureihe…..DAB und DVB-T2 zusammen funktioniert nicht

Stefan F.
Reply to  Philipp Deppe
4 Jahre zuvor

Ich hab gerade das Video von Ausfahrt.tv zum W222 Mopf S560 gesehen. Bei Minute 39 sieht man, das dass Fahrzeug DAB-Radioempfang besitzt. Bei Minute 41 sieht man das auch ein DVB-T Tuner verbaut ist. Die Kombination ist also wohl doch möglich?

Reply to  Stefan F.
4 Jahre zuvor

Ja das ist richtig und liegt daran das die S-Klasse Modellpflege andere technische Bauteile als alle anderen Baureihen hat

Stefan F.
Reply to  Philipp Deppe
4 Jahre zuvor

Stimmt, hab`s grad im Konfigurator getestet – es beißt sich nur mit der beheizbaren Frontscheibe.

Sebastian
4 Jahre zuvor

Hallo!

Kann mam den DVB-T2 TV Tuner auch in einem W211 nachrüsten?

Danke!