Ein BMW Video mit Zetsche? Heute ist der letzte Tag von Dieter Zetsche “Dr. Z” als CEO von Mercedes-Benz. Der Mann hinter dem Schnäuzer geht von Bord und er wird uns fehlen. Er hat das Unternehmen auf Kurs gebracht und gehalten. Einige Entscheidungen dürften ihn nicht leicht gefallen sein. Zetsche wird definitiv große Fußabdrücke hinterlassen. Wir hatten das Glück, “Dr. Z” ein paar Mal direkt begegnen zu dürfen. Dieter Zetsche hat scheinbar nicht nur uns, sondern auch die Mitwerber und Marktbegleiter begeistert und hat dort einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Aus dem Grund hat Marktbegleiter und Mitbewerber BMW nun ein unterhaltsames Video online gestellt und wirft natürlich einen leicht ironischen Blick auf den letzten Arbeitstag von Dieter Zetsche:

“Es ist der letzte Tag als CEO von Mercedes Benz und der lange verdiente Rücktritt von Dieter Zetsche liegt vor uns. Unter dem Beifall zahlreicher Mitarbeiter legt er seinen Firmenausweis ab, verabschiedet sich und verlässt das Unternehmen zum allerletzten Mal. Dies könnte alles ein sehr trauriger Tag sein, wäre es nicht für die eine Sache, die zu Hause wartet…”

…was das ist? Das seht ihr am besten im Video, wir wollen euch da nicht die Freude am Spaß von BMW verderben.

Anzeige:

Hier ist das BMW Video mit Zetsche:

Retirement is about exploring your wide open future.

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Im Ruhestand geht es darum, die offene Zukunft zu erkunden. 13 Jahre war “Petrol Head” Dr. Dieter Zetsche nun Vorstandschef, zunächst noch mit Krawatte, später dann mit Jeans und Sneaker. Auch mit einem “Do EPIC SH!T” Shirt konnte man Dr. Z schon sehen. Auch durch ihn wirkte die Marke Mercedes-Benz jünger und cooler.

Wir sind uns ziemlich sicher, dass Dieter Zetsche auch in der Zukunft noch aktiv und der Marke Mercedes-Benz verbunden bleiben wird. Egal welchen Weg er nun bestreiten wird, wir wünschen ihm viel Erfolg, viel Freude und vor allem viel Gesundheit und eventuell sehen wir ihn in zwei Jahren ja als Aufsichtsratchef wieder?

Wie hat Euch das BMW Video mit Zetsche gefallen? Schreibt es uns doch mal in die Kommentare!

14 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Marc W.
2 Jahre zuvor

Ha ! Sehr gelungen und weit intelligenter als jener Glückwunsch zum “100.” aus München, als die brennenden Kerzen in Sternform doch eine arg plumpe Allegorie waren…

Jürgen
2 Jahre zuvor

Geniales Video! So sieht fairer Wettbewerb aus.

Bis Bald Dieter.

Didi Zett
2 Jahre zuvor

Waaaaas? Das bin ich doch gar nicht! Wer macht sowas?!? Ichc würde mir NIE NIE NIE einen BMW i8 in diesem hässlichen Farbton zulegen!

Andreas
2 Jahre zuvor

Sehr gelungen! Tatsächlich habe ich Dieter Z. vor einiger Zeit Sonntags bei unserm Bäcker getroffen und er war mit einem i8 unterwegs, allerdings war es nicht der Roadster.

Reply to  Andreas
2 Jahre zuvor

Möglich – vermutlich aber ein Werkswagen von Daimler (den man auch tatsächlich hat!).

Stefan
2 Jahre zuvor

Wettbewerb belebt das Geschäft.
Wir in Deutschland können stolz sein auf unsere 4 Premiumhersteller.
Die Autos von Audi, BMW, Mercedes und Porsche genießen weltweit hohes Ansehen.
Ich würde mir in Deutschland wünschen, dass die Leute nicht immer sagen “BMW ist besser” oder “Mercedes hat mehr Autos verkauft”. Im Endeffekt hilft jedes verkaufte gute Auto Deutschland, auch wenn diese zum Teil im Ausland produziert werden.

harry
2 Jahre zuvor

Absolute Frechheit!

Nai
2 Jahre zuvor

Schönes Video. So sieht fairer Wettbewerb aus. Klar, man will dem Konkurrenten die Kunden, Anteile wegschnappen sowie die Macht ausbauen aber letztendlich wäre es ohne die Konkurrenz langweilig. Konkurrenz belebt das Geschäft. Trotzdem kann man wie in fall BMW Respekt zollen und zeigen auch wenn man ein Konkurrent ist sitzt man im gleichen Boot, im Boot der deutschen Premiumhersteller die vor einer großen Aufgabe stehen. Klar sollte man sich gegenseitig stupsen und ringen (macht ja auch Spaß) aber man sollte niemals den Respekt und die Tatsache einer gewissen Zusammengehörigkeit verlieren. Der Zusammengehörigkeit dieses Land geprägt zu haben, Millionen Menschen Arbeit zu ermöglichen, die Perfektion der Verbrennungmotoren erreicht zu haben sowie für Innovationen in der Mobilität.

Hut ab Dieter Zetsche! Schade das ich zu spät geboren wurde. Hätte gerne unter deiner Führung bei Daimler gearbeitet und dich kennengelernt.

Langstrecke
2 Jahre zuvor

Das ist die höchste Form der Wertschätzung. Toll gemacht BMW.

Markus
2 Jahre zuvor

Respekt !

nic
2 Jahre zuvor

Thank you Dieter Zetsche!

Das war nicht nur ein Video, das war ein goldener Ritterschlag der Konkurrenz! Klasse!

Nick
2 Jahre zuvor

Stefan: “Wir in Deutschland können stolz sein auf unsere 4 Premiumhersteller.
Die Autos von Audi, BMW, Mercedes und Porsche […]”

Der selbsternannte Premium-Hersteller Audi hat in der Aufzählung nichts zu suchen.

Tobias
Reply to  Nick
2 Jahre zuvor

Die Hersteller sind alles selbsternannte Premiumhersteller.
Audi kann sich mit BMW und Mercedes durchaus messen.
Alteingesessenen Fanboy schmeckt das nur leider oft gar nicht.

Uwe
2 Jahre zuvor

.. das Video bringt BMW viele Sympathien. Well done!