Er sucht die extreme Herausforderung: Der dreifache Ironman®-Weltmeister Jan Frodeno ist seit 2016 Mercedes-Benz Markenbotschafter und hält mit 07:35:39 Stunden die Welt-Bestzeit im Triathlon. Aufgestellt hat er den Weltrekord im Jahr 2016 auf der Triathlon-Langdistanz im mittelfränkischen Roth. Am 18. Juli tritt er in Immenstadt im Allgäu bei dem einmaligen Duell ‚Zwift Tri Battle Royale‘ gegen seinen Dauerrivalen Lionel Sanders aus Kanada an.

Der Top-Triathlet fordert den deutschen Spitzensportler zum Duell heraus. Keine einfache Aufgabe für Frodeno. Denn Sanders ist selbst mehrfacher Ironman®-Gewinner und fester Bestandteil der Weltspitze auf der Langdistanz. Somit ist beim Mann-gegen-Mann-Duell auch der von Frodeno 2016 aufgestellte Weltrekord von 07:35:39 Stunden in großer Gefahr – es geht also nicht nur um das Duell der Top-Triathleten, sondern auch um das Duell der Athleten gemeinsam gegen die Zeit.

“Ich freue mich riesig auf die Challenge mit Lionel und bin bestens vorbereitet. Mit dem ‚Zwift Tri Battle Royale‘ habe ich mir neben dem Start auf Hawaii im Oktober ein weiteres ehrgeiziges Ziel gesetzt,“ verrät Jan Frodeno. Gemeinsam messen die beiden Triathleten sich auf der 3,86 km langen Schwimmstrecke durch den Großen Alpsee, auf der 180 km langen Radstrecke über die B19 um Immenstadt herum und der 42,2 km langen Laufdistanz. Um 9 Uhr fällt der Startschuss an der Seebühne.

Anzeige:

Zur Triathlon-Bestzeit zusammen mit Mercedes-EQ

Unterstützung erhält Jan Frodeno von einer Fahrzeugflotte der Marke Mercedes-EQ, die den Kampf der beiden Triathlon-Sportler als Mobilitätspartner begleitet: „Mercedes-Benz und Jan Frodeno verbindet der Wille zur Höchstleistung und die Neugier auf das, was möglich ist. Daher ist es uns ein wichtiges Anliegen, Jan bei seinen mutigen und beeindruckenden sportlichen Herausforderungen zur Seite zu stehen. Wir wünschen ihm für den Wettkampf viel Erfolg“, so Bettina Fetzer, Kommunikations- und Marketingchefin der Mercedes‑Benz AG.
Über diesen Support freut sich auch der deutsche Triathlet: „Dass so ein großartiges Event überhaupt möglich ist, verdanke ich auch meinem langjährigen Sponsor Mercedes-Benz“, so Frodeno.

Der Automobilhersteller ist mit einer vollelektrischen Flotte an Begleitfahrzeugen der Marke Mercedes-EQ vor Ort unterwegs. Die lokal emissionsfreien Fahrzeuge eignen sich durch ihren leisen Betrieb und ihre dynamische Fahrweise als ideale Begleiter der Athleten.

Live mitfiebern und virtuell mitradeln

Vor Ort werden Experten als Außenreporter den Wettkampf aus den Mercedes-EQ Fahrzeugen verfolgen und die Eindrücke sowie Leistungen der Athleten live von der Strecke kommentieren.  Die Mercedes-EQ Fahrzeuge übernehmen zudem eine weitere Rolle: Zuschauer können die beiden Kontrahenten unterstützen und mittels des Hashtags #TriBattle motivierende Botschaften für die zwei Weltklasseathleten übermitteln. Diese werden neben der Wettkampfzeit auf den LED-Displays der Fahrzeuge zu sehen sein.

Weltweit können Zuschauer die Kontrahenten während des Wettkampfs über den Livestream tri-battle.com begleiten. In Echtzeit teilen die Sportler dabei erstmals über das gesamte Rennen ihre Leistungsdaten wie Wattwerte, Puls und Geschwindigkeit. Zudem übertragen zahlreiche TV-Formate weltweit das Duell.

Mit diesem Wettkampf hat sich Jan Frodeno ein ehrgeiziges Ziel gesetzt. Aber genau deshalb gehört der Spitzenathlet schon seit Jahren zur Triathlon-Weltspitze – weil er sich stets neue Ziele steckt und sich besonderen Herausforderungen stellt. Der Wettkampf mit Lionel Sanders ist in Jan Frodenos Augen zudem die beste Vorbereitung auf den Triathlon in Kailua-Kona, Hawaii, bei dem er im Oktober als Titelverteidiger an den Start geht. Zum Event-Livestream am 18.07.2021: tri-battle.com.

Bilder: Daimler AG