Das Änderungsjahr 22/1 bringt für das CLS Coupé (C 257) nur wenig Änderungen mit sich, erhöht aber aufgrund der Serienaufnahme der Metallic-Lackierungen zusätzlich zur inflatorischen Anhebung den Grundpreis. Auslieferungen des Änderungsjahres erfolgt Mitte Juli 2022.

Grundpreise des CLS ändern sich

Die Grundpreise des CLS Coupés zum Änderungsjahres 22/1 erhöhen sich zum 17.05.2022 wie folgt:

Anzeige:
  • CLS 220 d 67.240,95 Euro
  • CLS 300 d 4MATIC 73.672,90 Euro
  • CLS 400 d 4MATIC 81.717,30 Euro
  • CLS 450 4MATIC 80.235,75 Euro
  • CLS 53 4MATIC+ 93.968,35 Euro

Bei den Ausstattungen ergänzt man das Angebot um ein AMG Night Paket II (nur für CLS 53) sowie um die Lackierung in Rubellitrot metallic (660U). Ebenso neu ist ein 20″ AMG Leichtmetallrad im Vielspeichen-Design schwarz lackiert & glanzgedreht. Im Interieur entfällt die Leder Nappa nevagrau / magmagrau Polsterung ersatzlos.

Änderungen bei den Ausstattungen

Bei den Lackierungen sind alle Metallic-Lackierungen aufgrund der Serienaufnahme ohne Aufpreis bestellbar. Die Lackierungen MANUFAKTUR diamantweiß bright sowie hyazinthrot metallic sinken im Preis auf jeweils 1.178,10 Euro. Weitere – jedoch geringfügige – Preisänderungen gibt es bei der Sitzklima, beim Head-UP Display sowie beim ENERGIZING Paket Plus sowie beim MBUX High-End Paket und Business-Paket.

Anzeige:

Der URBAN GUARD Fahrzeugschutz Plus erhält nun eine selektive Schlüsseldeaktivierung, während das Multifunktions-Sportlenkrad in Leder Nappa eine Änderung der Kontur erhält.

Symbolbilder: Mercedes-Benz Group AG

14 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Davidem
1 Monat zuvor

Wann ist das Multibeam Licht endlich wieder bestellbar? Es ist einfach nicht akzeptabel bei einem CLS 53 AMG nur das Basis Licht anzubieten….

barolorot
Reply to  Davidem
1 Monat zuvor

Das „Basis Licht“ sind immerhin LED High Performance-Scheinwerfer und keine Beleuchtung in H4-Halogen-Technik. So schlecht können die Serienscheinwerfer nun auch nicht sein.
Mehr Auswahl führt nicht immer zu besseren Entscheidungen.

Robin
Reply to  barolorot
1 Monat zuvor

Von der Helligkeit sind die LED HP sicher nicht schlecht. Es fehlen aber die besonderen Ausleuchtungsfunktionen, die ein sogenanntes „Luxusgut“ von einem Opel Astra unterscheiden, der immerhin Matrixlicht bietet.

Aber selbst darum geht es eigentlich nicht. Seit geraumer Zeit werden herstellerübergreifend die Basisausstattungen bewusst hässlich designt, sodass man oft Dinge, die man eigentlich nicht bräuchte, nur aus optischen Gründen kauft. So auch bei den Scheinwerfern: Sahen beispielsweise beim W204 oder W212 (jeweils) Vormopf die Halogenscheinwerfer nahezu gleich aus wie das ILS, hat man danach die Halogenscheinwerfer ihrer Projektionslinse beraubt und sie somit derart unansehnlich und ausdruckslos gemacht, dass man gezwungen war, das bessere Licht zu kaufen. Nach dem gleichen Prinzip funktioneren übrigens auch die Lines, die mittlerweile jeder Hersteller hat.

Chirone2022
Reply to  Davidem
1 Monat zuvor

Irgendwie ist keiner in der Lage diese Frage zu konkret beantworten??? Fast 2.Jahre gibt es kein Multibeam Licht???? Besonders bei den stärkeren Volumenmodellen wie E-Klasse, GLE, CLS und Co…musst du Premium bleiben und anbieten. In anderen Ländern und Märkten kann man wie man Bock drauf hat, das bestellen, was man will. Ein Fahrzeug wie ein CLS 53 AMG ohne Multibeam ist nur noch peinlich, nur mit HP Licht zu verkaufen. Ich bin beides gefahren und es ist ein riesen Unterschied. Premium meinen zu sein, aber Kreisliga-D Kundenbehandlung in Deutschland mit 2.Jahren Hinhaltetaktik. Unglaublich wie man es schafft eine so lange Zeit ein schlechtes HP Licht anzubieten ohne die Quittung zu kassieren, hoffentlich brechen die Zahlen in D ein, aber der Deutsche Kunde ist halt so naiv und kauft es doch wieder, meckert ein wenig hier und da und kauft die teuren Karren trotzdem mit dem HP…

Chirone2022
Reply to  Markus Jordan
1 Monat zuvor

Die Aussage von Mercedes ist absoluter Quatsch, nicht mehr (DACH Kunden) glaubwürdig und nachvollziehbar. In der Türkei und anderen Länderregionen ist der Engpass überhaupt nicht mehr zu spüren, hier können die Kunden Multibeam in allen Motorisierungen/Variationen bestellen, von wegen freie und wenige verfügbare Kontingente und Halbleiterengpass…Diese Aussage von Mercedes ist für mich nicht mehr glaubwürdig fast schon eine dreiste Lüge…

JM13
1 Monat zuvor

Wird es die Multibeam Scheinwerfer in Deutschland irgendwann wieder geben?
In der Türkei stehen sie im CLS Konfigurator zur Verfügung und werden auch ausgeliefert.
Die knappen Multibeam Kontingente wurden also den Ländern unterschiedlich zugeteilt.

Zuletzt editiert am 1 Monat zuvor von JM13
Anzeige:
Robin
Reply to  JM13
1 Monat zuvor

Das arrogante Mangement gibt den ewig unzufriedenen deutschen Meckerkunden jetzt mal die Quittung 😉

Thomas
Reply to  Robin
1 Monat zuvor

Ich denke Mercedes bekommt mittelfristig die Quittung das die Neuwagenbestellungen massiv einbrechen…

Am langen Ende steht der Verlierer fest…

Peter
Reply to  Thomas
1 Monat zuvor

Ja, nämlich der Kunde!!

Karl Mayer
Reply to  JM13
30 Tage zuvor

Die Multibeam LED Scheinwerfer (Lichtpaket-P35) sind wieder bestellbar. Lediglich im Konfigurator erscheint diese Option nicht.

Benzfahrer
1 Monat zuvor

Bei den Ausstattungen ergänzt man das Angebot um ein AMG Night Paket II (nur für CLS 53) sowie um die Lackierung in Rubellitrot metallic (660U). „

Wie jetzt?
Eine zusätzliche „echte“ Farbe und kein zusätzlicher Grauton?
Es keimt Hoffnung für die anderen Baureihen auf 😉

Patrick
1 Monat zuvor

Mercedes ist nur noch lächerlich und nicht mehr Luxus, ich kann den Ärger von Davidem absolut nachvollziehen.
Das einzige was Mercedes kann sind Preiserhöhungen,hoffe auch das mal ein richtiger Dämpfer für Mercedes eintritt damit man weiß dass man nicht auf den Kunden tritt, der Kunde sollte eigentlich König sein aber gut.

Warum kann ma dies und jenes in einem Land bestellen aber in einem anderen Land widerrum nicht.
Werden die Autos nicht an einem Ort produziert oder wie.

Dasselbe beim Amg GT, seit kurzem kann man in Österreich nicht mehr das High-Class Fond bestellen aber in Deutschland schon, wo ist da die Logik bitte?
Entweder es ist verfügbar/bestellbar oder nicht.
Abgesehen davon,dass manche Ausstattungen echt traurig sind,gerade in diesen hochklassigen Preissegment sollte/darf man auf nichts verzichten müssen.

So verkrault man halt auch Kunden

Benzfahrer
1 Monat zuvor

Habt Ihr Informationen zum ÄJ 22/1 der E-Klasse?
In der Preisliste vom 17.05.2022 kann ich auf den ersten Blick bis auf die „Preisanpassungen“ nichts gravierendes erkennen.

Anzeige: