Der LKW-Produzent Daimler Truck entlässt in Brasilien rund 3.600 Beschäftigte. Grund dafür ist die geplante Produktionsverlagerung sowie der Kostendruck der in der Branche selbst.

Umstrukturierung in Brasilien

Daimler Truck entlässt in seinem Werk in Brasilien 3.600 Beschäftigte, wobei man hierzu 2.200 Mitarbeitern im Unternehmen kündigen möchte sowie weiteren 1.400 Mitarbeitern im Lkw- und Bus-Chassis Werk Sao Bernardo ab Dezember 2022 nicht mehr verlängern. Dies bestätigte das Unternehmen bereits offiziell.

Auslagerung der Produktion

Die Produktion der Getriebe sowie Vorderachsen mit entsprechenden Logistik- und Wartungsdienstleistungen werden dazu zukünftig extern ausgelagert, um dem Kostendruck in der Branche entgegenzusteuern.

Symbolbilder: Mercedes-Benz Group AG

Anzeige: