Welche Motorisierung der E-Klasse ist 2023 bestellbar?

Mercedes-Benz startet die Verkaufsfreigabe für das neue E-Klasse Modell – als Limousine oder T-Modell – im Jahr 2023 je nach Motorisierung  in drei Staffeln. Der erste Verkaufsstart erfolgt am 17.08.2023, gefolgt vom Termin Anfang September sowie Oktober 2023. Ausgeliefert wird die Limousine frühestens im 1. Quartal 2024, das T-Modell kommt hingegen noch im 4. Quartal 2023.

Welche Motorisierung der E-Klasse ist 2023 bestellbar?

Limousine der E-Klasse (W 214) & Preise

Zum 17.08.2023 erfolgt für die Limousine die Verkaufsfreigabe für den E 200, sowie dem E 220 d und E 220 d 4MATIC. Zur zweiten Staffel am 5. September 2023 folgt dann die E 300 e sowie E 300 e 4MATIC Variante, wie auch das E 400 e 4MATIC Modell.

Der E 200 wird voraussichtlich bei 61.999 Euro inkl. 19 % MwSt. liegen, der E 220 d bei 64.319,50 Euro – mit 4MATIC bei 67.056,50 Euro. Der E 300 e liegt hingegen bei 70.091,00 Euro, der E 300 e 4MATIC bei 74.018,00 Euro – der E 400 e 4MATIC bei 80.241,70 Euro Grundpreis.

Im Oktober folgen dann der Verkaufsstart für die meisten Motorisierungen der Limousine, beginnend mit dem E 200 4MATIC sowie E 450 4MATIC Modell sowie dem E 300 de Plug-In Hybrid. Ebenso bestellbar im Oktober ist der E 300 de 4MATIC sowie der E 450 d 4MATIC. Die Preise für diese Varianten sind bislang noch nicht bekannt.

T-Modell mit anderen Motorisierungen und Terminen

Beim T-Modell (S 214) sieht die Verkaufsfreigabe ähnlich aus, jedoch unterscheiden sich die Antriebe und Varianten im Detail. Zur ersten Staffel gibt es zuerst den E 200 sowie E 220 d – zur zweiten Staffel am 05. September 2023 folgt lediglich der E 300 e. Der E 200 liegt bei 64.498 Euro, der E 220 d bei 66.818,50 Euro. Der E 300 e liegt bei 72.580 Euro.

Im Oktober folgen die restlichen Motorisierungen der neuen E-Klasse, beginnend mit dem E 450 4MATIC sowie E 220 d 4MATIC sowie E 300 de und E 300 de 4MATIC. Ebenso bestellbar sind dann die drei All-Terrain-Varianten E 450 4MATIC All-Terrain, E 220 d 4MATIC All-Terrain sowie – erstmalig im All-Terrain – der E 300 de 4MATIC All-Terrain als Plug-In Hybrid mit Dieselantrieb. Die Preise für die Varianten im Oktober sind aktuell noch nicht bekannt.

Welche Motorisierung der E-Klasse ist 2023 bestellbar?

Die AMG-Varianten folgen voraussichtlich erst später – dazu erwarten wir Verkaufstermine frühestens im Dezember, eher Anfang 2024.

Symbolbilder: Mercedes-Benz Group AG

 

19 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Benzfahrer
10 Monate zuvor

Wie bei der C-Klasse bekommt das T-Modell nur eine abgespeckte Motorenauswahl.

Man will die T-Modelle wohl gezielt unattraktiv machen.

Ralf
Reply to  Benzfahrer
10 Monate zuvor

Oder es war nicht so stark nachgefragt… Der internationale Markt für T-Modelle ist eben klein.

Bin angenehm überrascht, dass der „d e mit 4MATIC“ sogar im All-Terrain Einzug erhalten hat. Im Prinzip eine günstigere und modernere Alternative zum GLE.

Benzfahrer
Reply to  Ralf
10 Monate zuvor

Das der de im AT kommt, überrascht mich auch.
Der könnte für mich auch interessant werden.

Thomas
Reply to  Ralf
10 Monate zuvor

der 300e 4matic im All-Terrain wäre eine Alternative zu meinem Montags-GLE350e, aber de ist no-go bei mir

Südhesse
Reply to  Benzfahrer
10 Monate zuvor

Welche Antriebsvariante fehlt dir denn beim Kombi?

Arno
Reply to  Südhesse
10 Monate zuvor

Er kann ja nur vom 400 e 4MATIC reden… Alle anderen Variante bekommt der Kombi ja.

Jom
Reply to  Arno
10 Monate zuvor

Außer der E450d 4matic als T-Modell.
Oder wird es diesen geben?

Benzfahrer
Reply to  Arno
10 Monate zuvor

der 450d steht auch (noch) nicht auf der Liste für den S214 (AT)

Arno
Reply to  Benzfahrer
10 Monate zuvor

Hier geht es ja auch nur um die unmittelbar bestellbaren Motorisierungen. Auf genug anderen Listen taucht der 450d auch für S214 und AT auf 🙂 Wird im S214 eine Staffel später kommen (siehe Versatz beim W214 – den wird es so auch im S214 geben, der ja in Summe einen Versatz zum W214 hat).

Germansailor
Reply to  Benzfahrer
10 Monate zuvor

Habe gerade mal nachgeschaut. Bei der C-Klasse Limousine gibt es 17 Motorvarianten – beim T-Modell „nur“ 16 … Ich sehe da keine wirkliche Einschränkung oder Absicht.

Vicky Pollard
Reply to  Germansailor
10 Monate zuvor

Du hast beim scrollen aber T und AT zusammen gezählt es steht als 17 zu 14. Konkret fehlen dem T zum Beispiel der 400e, der 300e mit 4M und der 300d als 4M.

Merser
10 Monate zuvor

Auslieferung der Limousine nach dem T-Modell? Seltsam. Habt Ihr Informationen warum?

Thomas
Reply to  Merser
10 Monate zuvor

Zwei Theorien:
1. die Verschiebung bei der Limousine (aus welchem Grund auch immer) hat es noch nicht zum T Modell geschafft. Dessen Termine werden demnächst auch angepasst. Zumindest zeitgleiche Auslieferung wäre logisch.
2. irgendwas limousinenspezifisches macht Probleme. Das sind nur paar wenige Dinge bei diesen Fahrzeugen.

Jürgen
10 Monate zuvor

Ob Mercedes den Konfigurator am Donnerstag wohl auf die Kette bekommt? 😀

Ralf
Reply to  Jürgen
10 Monate zuvor

Die letzten male klappte es zumindest im Laufe des Tages.
0:00 Uhr aber nie. 😉

Coupé
10 Monate zuvor

Ich bin gespannt auf die Angebote. Die aktuellen Leasingangebote bei MB sind extrem unattraktiv. Trotz Symphatie für die Marke musste ich jetzt einen GLC durch einen X3 ersetzen, weil der GLC bei 9% höheren Listenpreis 37% (!) mehr in der monatlichen Leasingrate gekostet hätte. In den Zulassungszahlen wird man erst ab November / Dezember bzw. 2024 sehen können, wie sich das in der Breite auswirkt. Für die E-Klasse darf man auf die Leasingangebote gespannt sein, ich habe auch hier kurzzeitig keine großen Hoffnungen.

Hannes
Reply to  Coupé
10 Monate zuvor

Wenn man sich anschaut, wie sich dieser Aspekt beim EQE entwickelt hat, denke ich: es ist wohl relativ klares Konzept, erstmal die Zahlungsbereitschaft jener mitzunehmen, die ein neues Modell quasi „um jeden Preis“ schnellstmöglich haben wollen. Wenn das dann vernehmlich abgeebbt ist, werden auch die Angebote ganz langsam wieder besser. Aber dafür muss man als Interessent halt ein Jahr oder länger warten können und wollen.

Bernhard
10 Monate zuvor

Das Auto ist sicher gut, aber trotz Luxus etwas zu teuer.

Stefan
10 Monate zuvor

W213 200 und 220d damals bei der Einführung 45k, bzw. 47k in der Basis. Jetzt 62k und 64k. Klar, Basisausstattung ist jetzt umfangreicher, Inflation usw, aber trotzdem krank.