In der letzten Nacht zeigte sich das neue kompakte Coupé, der neue CLA erstmalig der Öffentlichkeit. Ausgewählte Medienvertreter darunter auch wir konnten sich hautnah einen Eindruck vom neuen Modell verschaffen.

Wenige Stunden nach der Präsentation, wird nicht nur bei uns auf der Seite sondern auch in der weltweiten Netzgemeinde, bereits fleißig über die Preise des CLA diskutiert. Ist der neue “Mini-CLS” zu teuer? Ist der Preisabstand zur C-Klasse zu gering? Lohnt es sich da überhaupt einen CLA zu kaufen oder soll man lieber gleich zur C-Klasse greifen? Wir haben uns dieser Sache einmal angenommen und eines der beiden in Detroit gezeigten CLA genauer unter die Lupe genommen und möchten die Ausstattungskonfiguration einmal im Detail vorstellen:

Anzeige:
  • CLA 200 – Grundpreis 31.862,25 €
  • Mountaingrau metallic 761,60 €
  • AMG Line 2.737,00 €
  • Exklusiv-Paket (in Verbindung mit AMG-Line) mit Leder Nussbrau 1.904,00 €
  • Night-Paket 416,50 €
  • 18″ AMG Räder im Vielspeichen-Design und schwarz lackiert (225/40) 416,50 €
  • Reifen mit Notlaufeigenschaften anstelle TIREFIT (Serie bei 18″) 0,00 €
  • Dunkel getöntes Glas rundum ab B-Säule (Serie bei Night-Paket) 0,00 €
  • Bi-Xenon-Scheinwerfer 1.005,55 €
  • Sitzkomfort-Paket (inkl. bei Exklusiv-Paket) 0,00 €
  • Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer (inkl. bei Exklusiv-Paket) 0,00 €
  • Lederlenkrad (inkl. bei Exklusiv-Paket/AMG-Line) 0,00 €
  • Innenhimmel in Stoff schwarz 0,00 €
  • Scheibenwaschanlage beheizt 136,85 €
  • COMAND Online Multimedia-System 3.153,50 €
  • Media Interface 261,80 €
  • Aktiver Park-Assistent inklusive PARKTRONIC 803,25 €
  • Gesamtpreis: 43.508,80

Wie man an Hand der Ausstattungsliste sehen kann, ist der präsentierte CLA umfangreich ausgestattet. Sowohl die aufwertenden Designlinien Exklusiv-Paket und Night-Paket als auch die Ausstattungslinie AMG-Line sind an Bord des CLA und lassen das Fahrzeug sportlich, dynamisch und elegant zugleich wirken. Im Exterieur-Bereich werten die schwarz lackierten 18 Zoll AMG Vielspeichen Leichtmetallräder und die Bi-Xenon Scheinwerfer die Optik deutlich auf. Im Interieur dominiert feines Leder in nussbrau, insbesondere die belederte Instrumententafel, lässt Oberklasse-Feeling aufkommen. Insgesamt eine stimmige Ausstattungswahl, die mit den wichtigsten Extra daher kommt. Einzig das Licht- und Sicht-Paket fehlt unserer Meinung nach hier noch an dieser Stelle – wurde aber beim gezeigten CLA nicht verbaut. Der Kaufpreis von rund 43.500 Euro ist hoch, keine Frage aber ist der Preis gerechtfertigt und wie sieht es mit dem Abstand zur C-Klasse aus? Eine ähnlich ausgestatteter C 180 kostet rund 45.500 Euro, also etwa 2.000 Euro mehr als der CLA. Wir finden man kann CLA und C-Klasse nicht unmittelbar vergleichen. Wer eine C-Klasse Limousine kauft, möchte in der Regel eine typische Limousine mit geräumigen Platzverhältnissen. Der neue CLA ist das Gegenteil, er ist sportlich und kompakt ausgelegt und entspricht von seinen Grundzügen nicht dem typischen Limousinen-Käufer im Stil der C-Klasse. Was besser ist, ob CLA oder C-Klasse, dass muss am Ende jeder für sich und seine persönlichen Bedürfnisse/Wünsche/Preisvorstellungen entscheiden. In jedem Fall erschließt der neue CLA eine ganz neues Segment auf dem Markt und wird dort auch seine Fans und Abnehmer finden – da sind wir uns sicher!

Bilder: MBpassion.de

68 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Dominic
8 Jahre zuvor

Er wird ein voller Erfolg, davon bin ich überzeugt!

Aber ein VW (Passat) CC, wäre vergleichbar.

Manuel
8 Jahre zuvor

Zweifelsfrei ein wunderschönes Auto, aber mit den Käufern bin ich mir nicht so sicher.
Ich weiß selber nicht was ich kaufen würde, ob C oder CLA. Letztendlich ist der CLA schon eine Klasse tiefer, aber dafür extrem schick und sportlich.
Ob jetzt viele anstatt einer C einen CLA kaufen? Oder ob CLA Interessenten doch zur C-Klasse greifen weil sie nur 2000€ teurer ist? Man wird sehen…

Markus Jordan
8 Jahre zuvor

Und bevor ich es vergesse: iPhone 5 Integration kommt im 2. Halbjahr 2013 – so hab ich das gestern direkt vom Verantwortlichen dafür erfahren.

Parallel habe ich angesprochen, das Mercedes da “eindeutig zu langsam ist” – das wissen die bei Daimler jedoch auch, können es aktuell technisch aber nicht schneller umsetzen…sind aber dran und geloben Besserung.

Übrigens: Beim Facelift des CLAs soll die Antenne am Dach auch schon entfallen…so Dr. Gorden Wagener gestern abend….nach der Präsentation.

blablub
8 Jahre zuvor

Zitat:
“Ausgewählte Medienvertreter darunter auch wir konnten sich hautnah einen Eindruck vom neuen Modell verschaffen.”

Richtig wäre, zum Beispiel:
“Ausgewählte Medienvertreter – darunter auch wir – konnten sich hautnah einen Eindruck vom neuen Modell verschaffen.”

Mit Komma, statt mit Halbgeviertstrich, ist natürlich auch möglich.

muc2810
8 Jahre zuvor

@blablub:

Vielen Dank Herr Oberlehrer. Das hilft uns jetzt wirklich weiter. Seit doch froh, dass Markus und Philipp so einen tollen Job machen.

@Markus und Philipp:

Danke, danke, danke. Dank euch weiss ich mehr als mein Verkäufer ! 😉

Stefan

Sven
8 Jahre zuvor

Zitat:
“Übrigens: Beim Facelift des CLAs soll die Antenne am Dach auch schon entfallen…so Dr. Gorden Wagener gestern abend….nach der Präsentation.”

Die sprechen jetzt schon vom Facelift? Oder wie ist das zu verstehen?

Reply to  Sven
8 Jahre zuvor

@sven: ja, er sprach wirklich schon übers Facelift.

Dreikommanull
8 Jahre zuvor

Scheinbar ist es noch niemandem aufgefallen oder ich übersehe hier die ganze Zeit etwas, aber der graue CLA vom Neujahrsempfangsabend hat einen ganz gewöhnlichen Mercedes-Stern im Kühlergrill.
D.h. er besitzt kein serienmässiges CPA… wie kann das sein? Es war ja kein US-Modell (Sidemarker oben im Scheinwerfer fehlten – und dort werden die bei der BR 117 sitzen)… hmmm

Vorserienfahrzeug mit ungewöhnlicher Zusammenstellung?

Reply to  Dreikommanull
8 Jahre zuvor

: CPA benützt die Nahbereichssensoren, der Stern -offen- passt so, DISTRONIC Plus ist hier nicht verbaut,… der Stern ist hier korrekt anders, – so die Info von Daimler hier aus Detroit,..

Malte Widenka
8 Jahre zuvor

iPhone 5 im zweiten Halbjahr 2013? Also wahrscheinlich kurz nach Ankündigung vom iPhone 5S? Das ist peinlich.

Dreikommanull
8 Jahre zuvor

CPA ist aber auch ein radarbasierter Assistent und kann nicht die “Nahbereichs”/Parksensoren nutzen.

Warum ist denn dann der Stern bei 176 und 246 IMMER geschlossen? Weil dahinter der CPA Radarsensor sitzt.

Wie kann das beim CLA anders sein?

Sorry, aber das muss jetzt eine Falschinfo sein…

Reply to  Dreikommanull
8 Jahre zuvor

Die Info wurde gestern so gegeben – ich klemm mich nochmals dahinter.

KF
8 Jahre zuvor

Bezüglich des Sterns mit/ohne Radarsensor denke ich, dass bei Vorserienfahrzeugen auch die Verfügbarkeit oder Nicht-Verfügbarkeit von Teilen eine große Rolle spielt und dementsprechend auch “bunt gemischte” Fahrzeuge entstehen, die nicht dem Serienstand entsprechen.

@ Philipp Deppe und Markus Jordan:

Danke Euch für den Artikel und vor allem die Bilder. Solche “selbst gemachten” Fotos sind für mich viel wertvoller als die Profi-Bilder aus der Pressemappe.

Hattet Ihr Gelegenheit, mal im Auto Platz zu nehmen? Mich würde interessieren, wie sich die 905 Millimeter Kopffreiheit auf den Rücksitzen anfühlen. Das ist ja sogar noch weniger als im E-Coupé (910 mm) und dort kann ein Erwachsener auf keinen Fall sitzen. Mit anderen Worten: Ist der CLA ein Vier-/Fünfsitzer oder ein 2+3-Sitzer?

Reply to  KF
8 Jahre zuvor

Ja. Ich saß mehrmals hinten – die Kopffreiheit ist für größere Personen nicht gerade der Idealfall.

AMG
8 Jahre zuvor

@Dreikommanull
Falsch!
Hinterm Stern sitzt nicht der CPA-Sensor.
Dieser befindet sich rechts oder links hinter der Frontschürze.
Hinterm Stern ist in der Regel der Fernbereichsradar.
Dies ist eigentlich bei allen Modellen so.

8 Jahre zuvor

@AMG: leider liegst Du total daneben… bei ALLEN Modellen ist die CPA-Radareinheit hinter (!) dem Stern verbaut. Schaue dir mal genau die Modelle 176, 246 und 166 nach AeJ 2012 II an…
Hier symbolhaft anhand der B-Klasse zu sehen:
http://560sel.info/images/stories/Dreikommanull/CPA.png

Und das gilt selbstverständlich auch für den CLA…

Tja. Und was sagst Du nun?

AMG
8 Jahre zuvor


Das mag beim 246 so sein aber beim 117 ist der CPA-Sensor definitiv nicht hinterm Sterntopf.
Beim 212 MoPf ist es genauso.

Dreikommanull
8 Jahre zuvor

Okay!
Das klingt interessant bzw. plausibel…
Komisch nur dass dann nicht auch gleich beim W176 so eingeführt wurde… bzw. ab sofort bei denen ebenfalls so gültig ist.
Danke.

AMG
8 Jahre zuvor

Ok des Rätsels Lösung:
Es ist eine Ausstattungsfrage.
Grundlegend haben die Fzge alle CPA, das ist korrekt.
Sollte das Fzg NUR CPA haben (Grundausstattung, ohne Etras), dann befindet sich der Sensor rechts oder links in der Schürze.
Hat das Fzg aber Distronic, dann entfällt der CPA Sensor in der Schürze(links o. rechts) und es wird über den Fernbereichssensor hinter dem Stern geregelt.

Reply to  AMG
8 Jahre zuvor

@AMG: so sieht und sagt es auch der Hersteller selbst.

rf
8 Jahre zuvor

bin ich eigentlich der einzige, der diesen cla maßlos überteuert findet?

schön – ja, ohne frage, aber preislich völlig indiskutabel, leider.

Dominic
8 Jahre zuvor

Nöö, finde ich auch nicht zu teuer!

ash
8 Jahre zuvor

Schau dir mal die Ausstattungspreise (und teure Zwangskombinationen) im Vergleich zu C/E/M/CLS an. Da ist der CLA (wie auch A und B) wirklich sehr fair und preiswert (gewiss nicht billig).

Genius
8 Jahre zuvor

Naja mit einem ‘alles-drin-CLA’ ist man beim Grundpreis vom CLS …

ash
8 Jahre zuvor

Und du glaubst diese Modelle wären dann vergleichbar? Und wer in herrgottsnamen fährt/bestellt einen CLS ohne irgend ein Extra?

Dominic
8 Jahre zuvor

Also ein vergleichbarer C kostet 2.300,- EUR mehr.
Beim CLA fehlen:

Sitzkomfort-Paket (die Teil-Elektrische Verstellung bei C ist sogar ein Mehrwert)
Armlehne hinten
Lederlenkrad
Licht- u. Sicht-Paket
Klimaautomatik

Und ganz wichtig! Avantgarde!

Christian
8 Jahre zuvor

Mit einer “Alles-drin-E-Klasse” ist man auch beim Preis eines SLS, insofern hinkt der Vergleich etwas. Man muss das Ganze immer im Vergleich sehen, was der Wettbewerb im gleichen Fahrzeugsegment anbietet.

Dass ein vollausgestattetes Fahrzeug immer in Preisregionen der höherwertigen Fahrzeugsegmente kommt, liegt ja auf der Hand.

Rama
8 Jahre zuvor

An alle Preisnörgeler, und zu teuer finder, und gefällt mir nicht Fraktion, entweder man kann und will, oder man lässt es, wüsste nicht das man gezwungen wird es zu tun. Verstanden???
Gruß
Rama

ohne MB card
8 Jahre zuvor

Ja ein Mercedes sollte seinen Preis wert sein nicht preiswert !

Wenn das gebotene qualitativ okay ist dann ist ein Mercedes eben seinen Preiswert.

So sollte der Anspruch sein.

rf
8 Jahre zuvor

rama, laß mal die luft raus.

ich persönlich finde den wagen zu teuer. meine ganz persönliche subjektive meinung. wenn die dir nicht passt, such dir nen anderen blog

harry
8 Jahre zuvor

Gibt es schon eine INFO wann der CLA 250 4Matic zu
bestellen ist und können wir dieses Jahr noch mit der Auslieferung des CLA45 AMG rechnen wenn er auf der IAA im Herbst präsentiert wird?
Danke, Gruß harry

Dreikommanull
8 Jahre zuvor

4matic ist meiner Kenntnis nach ab 09/2013 zu bestellen!

Julian
8 Jahre zuvor

Zunächst auch erstmal von mir ein Danke für die tolle Arbeit hier.

Zum CLA: Auf kaum ein Auto habe ich so gewartet we auf den CLA, seit den ersten Gerüchten war ich begeistert von der Idee eines kleinen CLS, meinem Traumauto. Die Standardvariante sagt mir zu, die AMG-Variante ist mir zu unharmonisch und bietet wenig von der Eleganz eines CLS.

Zu den Preisen: Fand ich die Preisgestaltung von A- und B-Klasse noch sehr fair, bin ich ernüchtert vom CLA. Und ich hoffe, das liest hier jemand von Mercedes. Mich stört die Paketlogik. Habe ich bei der A- und B-Klasse noch große Freiräume in der Innenraumgestaltung, fehlen sie beim CLA. Ich möchte keine großen Felgen, die den Fahrkomfort ruinieren, Anfälligkeit für Spurrillen bringen etc. Also kommt Urban nicht in Frage. Das Exklusivpaket ist mir im Vergleich zu A und B rätselhaft teuer, und das ohne Holz, dafür mit kunstbelederten Fensterbrettern, was mir kaum den Aufpreis erklären kann. Bleibt die Serie, bei der ich zwangsweise Schwarze Lüftungsdüsen und das Schwarze Plastikzierteil nehmen muss. Und damit will für mich kein Premiumgefühl im Innenraum aufkommen.
Zur Info: Ich bin unter 30 und Veränderungen von Mercedes durchaus offen gegenüber, aber hier bin ich echt enttäuscht über das, was man aus einer guten Basis gemacht hat.

rf
8 Jahre zuvor

na wenn das mal rama liest was du schreibst julian… 😉
ansonsten kann ich dir inhaltlich zustimmen.

Rama
8 Jahre zuvor

@rf, ja Anonymität macht stark, lol, in welchen Blog ich lese, und mich äussere, müssen Sie dann schon mir, bzw dem Herausgeber des Blogs überlassen, ach und zu dem andern, wenn man sonst nichts zu meckern hat, muss man sich was an den Haaren herbeizerren, es ist nicht gerade erbaulich, von immer den selben Leuten ( andere Kürzel) immer die selben leeren Plattitüden überscrollen zu müssen, um an erquicklicher Beiträge zu kommen. Denn im richtigen Leben, geht auch kein Fastfood Esser in ein Fünf Sterne Restaurant und beschwert sich übers Essen. Oder rf halten sie bei jeder Markentankstelle um sich zu beschweren weil die Freie Tankstelle billiger war( bei Ihnen würde es mich nicht wundern)?
Für mich persönlich, ist der CLA jeden Cent Mehrwert. Und noch einen schönen Gruß, an alle andern ( einschliesslich der andern Oberschullehrer).
Rama

Boris
8 Jahre zuvor

Ich denke, der ehrlichste Preisvergleich wäre mit der A-Klasse, schließlich ist der CLA ja Teil davon.

Und da muß man sich schon fragen dürfen, wo denn die 5000€ Aufpreis herkommen.

Und somit wären wir bei der Apple-Frage: Ist einem das Design den Aufpreis wert oder nicht (sorry Apple-Fans, habe die Funktion mal unterschlagen)

Bei Apple funktioniert’s, hoffe die Entscheider bei Mercedes wissen auch, was sie tun – der Markt wird die Antwort geben…

Jonathan
8 Jahre zuvor

Was ist dann dem Beitrag von Julian denn an den Haaren herbeigezogen? Mein Gott, nicht jeder gibt sich mit einer Proll Schleuder mit großen schwarzen Felgen zufrieden.

Er schildert das Problem sehr verständnisvoll und hat durchaus Recht. Invididualisierungsmödlichkeiten sind längst zu einem Markeingspiel geworden, denn die Firma will nicht dass man “individualisiert” – sie wollen, dass man soviele Extras kauft wie möglich.

Wie Menschen des Preis des Fahrzeugs einschätzen können Sie nicht kritisieren, denn um ehrlich zu sein, unter 30 000Euro wird wohl kein CLA verkauft werden und 30 000€ sind für so ein “Auto” (für die meisten) ne Menge Geld.

Die Tatsache, dass Sie bei jeder Diskussion abfällig werden, zeugt nur davon, dass Ihnen die Kommentare ausgehen und sie – scheinbar Grundlos – verteidigen müssen was es vielleicht zu kritisieren gilt.

Was hat es mit dem Gruß an die “anderen Oberschullehrer”? Zählen Sie dazu? Ich wusste nicht, dass diese neuerdings “lol” benutzen. Wobei – Zur “Verjüngung” trägt es bei. So wohl auch der CLA?
Die Diskussionsfähigkeit würde allerdings passen. Meine Lehrer konnten es auch nie ertragen, wenn ich als Schüler Ihre Aussagen anzweifelte.

ash
8 Jahre zuvor

Zum Teil ist das durch eine höher(wertige) Serienausstattung erklärbar: Audio 20 CD Serie, Integralsitze mit Kontrastziernähten Serie, Alu-Felgen Serie, LED-Rückscheinwerfer in Serie, Info-Display in Farbe, Tacho in Tuben-Optik. Und naja: Ist einfach mehr Auto und Coupés waren schon immer teurer.

Dreikommanull
8 Jahre zuvor

Zum Einen ist der Wagen deutlich preiswerter in der Produktion, was aber wohl bis zur MOPF nicht zum Tragen kommen wird, da sich das neue Werk erst einmal amortisieren muss…
Andererseits steckt im CLA deutlich mehr aerodynamischer Feinschliff als in A oder B, hierzu zählen auch viel mehr Verkleidungsteile am Serienauto (kostet beides!).
Dann sei die eben schon erwähnte höherwertige Grundausstattung zu nennen.
Last but not least – der Wagen verfügt über deutlich teuere Coupé-Türen mit rahmenlosen Seitenscheiben.
Mich reizt der 117 sehr, ob als C oder noch kommender X kann ich gerade nicht 100%ig sagen… mal sehen.
Aber eines noch zum Abschluß: einem Golf-fahrenden Daddy soll der CLA auch nicht gefallen, der wäre eh viel zu knistig sich solch ein Auto zu kaufen… klar kostet der Wagen viel Holz, aber das wird der kommende 2er BMW auch.
Natürlich lässt sich Daimler hier auch deine schicke Hülle teurer bezahlen als in A und B… ist doch im CLS genauso.

lexusburn
8 Jahre zuvor

Die höher(wertige) Serienausstattung rechtfertigt vielleicht den höheren Grundpreis, aber nicht den höheren Preis im Vergleich zur A-Klasse mit selber Ausstattung.

Leider kostet der CLA gegenüber einem genau gleich ausgestattetem A zwischen 5000 und 6000 EUR mehr. Das ist eine Menge Holz für 30cm mehr Fahrzeug, hübschere Rückleuchten, Powerdomes und Coupé-Türen.

Wir werden sehen ob die Rechnung aufgeht.

FranzB
8 Jahre zuvor

@Rama: das Problem ist, dass eine ehemals gute Marke zwischenzeitlich bereits beim Fast-Food angekommen war, was man aber angesichts von Mehr-Sterne-Menue-Preisen in Verbindung mit Marken-Fan-Scheuklappen nicht immer realisieren wollte.
Sicherlich ist Mercedes auf keinem falschen Weg, um aus dem Qualitäts- und Image-Tief der letzten Jahre herauszukommen, trotzdem muss sich der Hersteller kritisches Hinterfragen vorallem nach dem Grund für scheinbar überzogene Preise gefallen lassen. Ob die Qualität der aktuellen Modelle tatsächlich besser geworden ist, so dass man das neu erlangte Level der gutbürgerlichen Küche schon nach oben hin verlassen kann, wird aber weniger von markentreuen Fans als vielmehr von den Beta-Testern der aktuellen neuen Modelle (A, B, bald E, GLK, G und GL) entschieden.

Rama
8 Jahre zuvor

@Jonathan, wundert es mich, das jemand wie Sie sich auch mal wieder melden???( Nein) es musste ja kommen.Und um mal auf Ihr Level zu sinken, (Traumtänzer und Sozialapostel) wo leben Sie eigentlich? glauben Sie ernsthaft das, das auch nur ein kaufmännsich kalkuliertes (bisher jedenfalls sehr erfolgreich am Markt) Produkt preiswerter auf den Markt gebracht wird als nötig( dann sollte man denjenigen welchen kündigen, Beruf verfehlt)??? Jeder der über ein wenig kaufmännisches Wissen verfügt, weiss wie man einen Preis am Markt verwaltet oder durchsetzt, und ein Produkt nicht gleich verramscht,und wer eine gewisse Position im Markt vertritt, will auch nicht der billigste sein. Aber Ihresgleichen, sieht eh nur den Kaufpreis, der überhaupt keiner Wertung teuer oder nicht, Stand hält, denn da spielen auch andere Faktoren (Versicherung, Steuer, Werterhalt etc etc….) eine wesentliche Rolle, aber wie von Ihnen nicht anders gewohnt, bilden Sie sich ja schnell eine Meinung (natürlich völlig Werturteilsfrei, aber ohne alle Sachbezüge).
Aber bleiben Sie mir auch weiterhin gewogen.
Gruß
Rama

Boris
8 Jahre zuvor

@ ash & Dreikommanull: Danke für die Hinweise.
Die Serienausstattung macht vom Aufpreis aber nur einen sehr kleinen Teil aus.
Ich habe mal den A 180 mit CLA 180 in drei Versionen miteinander verglichen.

Dabei gibt es gemeinsam nur diese wesentlichen Differenzen:
– Scheinwerfer: Reflexion vs. keine Reflexion
– Schlusslicht: Standard vs. LED
– Antenne: integriert vs. nicht integriert
– Produktionsort: Deutschland und Ungarn vs. nur Ungarn
– Umwelt: der CLA hat bessere Verbrauchs- und CO2-Werte

Ansonsten bestehen folgende Unterschiede:

a) Vergleich mit Urban-Linie:
– Preis 25.466,00 vs. 30.535,40
– Leichtmetallräder: 17” vs. 18”
– Kühlergrill: Lamelle vs. Diamant
– Fahrwerk: Komfort vs. Komfort oder Sport
– Höchstgeschwindigkeit: 202 km/h vs. 210 km/h

b) Vergleich Serienversion:
– Preis: 23.978,50€ vs. 28.976,50€
– Räder: 15” Stahl vs. 16” Leichtmetall
– Sitze: Standard vs. Sport
– Polsterung: Stoff vs. Stoff/Ledernachbildung
– Rundinstrumente: Standard vs. Sport
– Audio: 5 USB vs. 20 CD
– Höchstgeschwindigkeit: 202 km/h vs. 210 km/h

c) Vergleich Serienversion als BlueEfficiency-Edition:
– Preis: 23.978,50€ vs. 28.976,50€
– Tagfahrlicht: Halogen vs. LED
– Fahrwerk: Komfort vs. Sport
– Sitze: Standard vs. Sport
– Polsterung: Stoff vs. Stoff/Ledernachbildung
– Rundinstrumente: Standard vs. Sport
– Audio: 5 USB vs. 20 CD
– Höchstgeschwindigkeit: 202 km/h vs. 190 km/h

Beim 180 mit Urban-Linie gibt es also nicht wirklich ein Ausstattungsplus – die 5000€ bleiben dennoch…

27.000€ Euro Grundpreis hätten es m.E. auch getan, aber der CLA sieht auf jeden Fall superschick aus und ich hoffe, dass er einen wesentlichen Beitrag zum Konzerngewinn leisten wird. 🙂

lexusburn
8 Jahre zuvor

@Boris: Danke für deine genaue Aufschlüsselung.
Ich habe einfach mal einen gut ausgestatteten A 180 mit einem CLA 180 verglichen.
Wobei ich bei A 180 und CLA 180 die selbe Ausstattung wie Audio20, ILR, etc. gewählt hatte.
Kam auf das selbe Ergebnis wie du.
Ausstattungsbereinigt sind es ca. 5000 EUR Unterschied für ein natürlich trotzdem noch schönes Auto.
Mich persönlich schrecken die 5000 EUR wohl ab, da ich mehr als ein nacktes Fahrzeug will und der Preis dann doch irgendwo zu hoch wird.

Jonathan
8 Jahre zuvor

@Rama

Mittlerweile ist dieser Preis sogar “Gerechtfertigt” denn die Leute kaufen trotzdem und deshalb kommt dieser Preis auch zu Stande – um so viel Gewinn wie möglich zu machen.
Was das nun tatsächlich bedeutet ist die Frage.

Ich kann Ihnen Versichern, dass das Fahrzeug wenn man von ca 5000 bis 6000Euro Mehrpreis zur A-Klasse ausgeht sicherlich nicht 5000 bis 6000 Euro teurer in der Produktion und erst recht nicht in der Entwicklung ist.
Man bezahlt für das Wort “Coupe” und wie hier viele schreiben – das WORT Design.

Wenn das Fahrzeug dadurch vielen der Kunden zu teuer ist, dann ist das ebenfalls gerechtfertigt.
Für mich würde dieses “Design” absolut keinen Mehrwert darstellen – weil es keiner ist. Somit wird der Preis ungerechtfertigt.
Und wie es scheint, denke nicht nur ich so.

Jeder hat das Recht selbst du entscheiden wieviel er für ein Produkt bezahlen möchte oder auch nicht.
Jeder kann selbst beurteilen ob er ein Produkt gut findet oder nicht und jeder kann sich dazu äußern.

Und sie haben es tatsächlich erkannt, ich bin kein Fan der jüngsten Mercedes Modelle – zu meinem bedauern, denn ich bin sehr lange Mercedes gefahren (und auch jetzt noch, das nächste Auto kommt erst in einem Monat).
Doch deshalb will ich dass sich etwas ändert, und da kann man sich nicht erlauben alles gut zu finden was es in den eigenen Augen nicht ist.

Und um es nocheinmal auf den Punkt zu bringen: In meinen Augen ist das ein Auto, welches zu sehr nach Aufmerksamkeit schreit. Die schwarzen Felgen auf der Broschüre sagen schon alles.
Ich wünsche mir einen dezenten, überlegten, souveränen, intelligenten Mercedes zurück.

Wenn Sie mit dem CLA, dessen Frontantrieb, der großen schwarzen Felgen, den überdimensionierten Lufteinlässen und den Sternchen im Kühlergrill zufrieden sind, dann nehme ich Ihnen das nicht übel. Verstehen kann ich es trotzdem nicht. Vielleicht müsste ich dazu auf IHR “Level sinken” (wie Sie so schön sagen) – nein, lieber nicht. Da bleibe ich gerne da wo ich bin.

Jedenfalls hätte ich gerne wieder einen Mercedes wie ich ihn beschrieben habe. Den Mehrwert den man einst bei einem Mercedes bekommen hat: Mehr Komfort, mehr Klasse, Stil (nicht diesen Mainstream einheitsbrei) – dafür wäre ich bereit mehr Geld zu zahlen wie für einen VW.

Und diese Kunden muss Mercedes auch wieder bedienen.
Denn die Gruppe die sie zur Zeit anstreben, verliert ihre Kaufkraft (oder besser – Leasingkraft) sowieso bald.

Doch ob die “alten” Kunden dann zu Mercedes zurückwechseln wollen, bleibt fraglich.

rf
8 Jahre zuvor

@rama

sie scheinen ein ganz anderes viel tieferes problem mit ihrer psyche zu haben. anders lässt es sich nicht erklären, daß sie jeden der nicht ihrer meinung ist und nicht lemmingkonform in “hurraaaa hurraaa claaaa” einsteigt niedermachen.

für mich sind sie nicht ernzt zu nehmen 🙂 eher die moderne form des halbstarken der in blogs jeden anbäfft der nicht seiner meinung ist.

und nun: küssen sie mir den allerwertesten. mehr sage ich dazu nicht 🙂 *bye bye*

Rama
8 Jahre zuvor

Lol, was wäre die Welt nur ohne Ihre Hobbypsychologen, aber sorry das es jetzt nicht mehr um den CLA geht, sondern scheinbar um meine Wenigkeit, ist mir doch sehr peinlich, und ich denke das ist hier unpassend, nur zwei Dinge hätte ich noch anzumerken,@Jonathan, weiterhin viel Spaß auf der Suche nach der Vergangenheit( es dreht sich leider die Welt nicht nur um Sie).
@rf,Sie sind ja ne ganz starke Nummer, unabhängig von Ihrer Rechtschreibung, und das schaffen gänzlich neuer Wortbildungen,und das benutzen fremder Zitate (sollten Sie kennzeichnen, ist schonmal jemand Arbeitslos durch geworden)war die letzte hier verfasste Aussage nicht gerade Ihre, geistig stärkste Leistung.
Schönen Gruß
Rama

Rama
8 Jahre zuvor

Lol,was wäre diese Welt bloß ohne Ihre Hobbypsychologen? ich muss mich bei dem Herausgeber des Blogs entschuldigen, es sollte sich hier sachlicher um das Thema drehen, als um meine Person.
@[email protected],ich wäre sehr neugierig, wie Sie argumentieren ( und beleidigen) ausserhalb der Anonymität, stehe immer gerne zur Verfügung.
Gruß
Rama

Rama
8 Jahre zuvor

@ FranzB, wenn Ihre Aussage richtig ist, wie erklären Sie den Umstand, das trotz alledem Rekordumsätze getätigt werden??? ich bezweifele, das 1.423.835 kaufender Kunden, damit zu erklären sind, das alle eine Marken-Fan-Scheuklappen beim Ordern aufhaben, oder nicht in der Lage sind Wert in Verhältnis zum Preis zu setzen.
Und auch auf die Gefahr hin, mich wieder irgendwelchen Deformierungen auszusetzen, behaupte ich das trotz aller Aussagen der Preis, nicht verhindern wird das der CLA ein Verkaufshit wird.
Denn Kauf= Nutzen-Begehrlichkeit-Markt-Mitbewerb-Preis-Nutzkosten.
Lol und wie man hier unschwer erkennen kann, hat Kauf sehr viel mit mit Emotionen und wenig mit Ratio zu tun.
Und das hat mir das Unternehmen Mercedes,bisher durch Ihre Produkte verstanden zu vermitteln.
Gruß
Rama

FranzB
8 Jahre zuvor

Was ich vor allem bezweifle ist die Aussagekraft der genannten Zahl “kaufender Kunden”. Mercedes wäre der einzige Hersteller, der sich diese Zahlen nicht irgendwie herbeischwindelt…
Und Sie meinen also, Mercedes hatte in den letzten Jahren kein Qualitätsproblem gehabt, was nachfolgend ein Imageproblem mit sich geführt hat? Nun denn- ich lasse Ihnen diese Meinung gerne; allerdings verabschiede ich mich somit auch gerne aus der “Diskussion” mit ihnen, da ich gegenüber der Marke doch zu sehr abseits stehe, als dass Sie mich aufgrund der in Ihrem letzten Post zum Ausdruck gebrachten Scheuklappen sehen könnten.

Mit einem allerdings gebe ich Ihnen Recht: der Kauf hat mit Emotionen zu tun- zumindest gings (auch) mir so: mein kürzlich erworbener G W463 ist mit keiner Ratio zu rechtfertigen, und in keiner Weise sein Geld wert- schon gar nicht nach der MoPf. Trotzdem würde ich vermutlich das Auto wieder kaufen, weil es (das Auto) mir einfach von allen bisher gefahrenen und besessenen Fahrzeugen (vor allem Modelle von BMW, Landrover und Audi) am meisten Spaß macht und meinem Nutzen am meisten entspricht.

Rama
8 Jahre zuvor

@FranzB, ich kann nur das wiedergeben was das Haus MB wieder gibt, somit, kann ich natürlich nicht für eine 100% Garantie leisten, sondern nur von dem Sprechen, was mir zur verfügung steht, aber ich denke das könnten auch nur die Verantwortlichen, und ich bin Kaufmann genug um das bekannte Sprichwort von der eigen gestellten Bilanz zu kennen.
Trotzdem berufe ich mich, auf eine öffentlich getätigten Aussage, während Ihre Aussage auf eine Hypothese beruht(bitte nicht falsch verstehen),sehr geehrter Herr FranzB zu dem Qualitätsproblem, habe ich keine Meinung, da müssen Sie was falsch verstanden haben, ich habe gesagt das ich seit Jahren, u.a. verschiedene Produkte aus dem Hause MB über etliche tausende Kilometer selbst gefahren habe, und in der Zeit, keine Qualtätsprobleme hatte, das heisst ich rede hier von meinen eigenen Erfahrungen, die für mich nichts mit irgendeiner Brille zu tun haben, und irgendwelche Probleme von wem auch immer proglamiert, sorry aber dem Weg kann ich nicht folgen, zumal das ja auch eigentlich wenig mit dem Produkt zu tun hat, von dem wir hier reden. Denn wenn man meine Aussagen hier verfolgt wird man feststellen, das sie nicht wie bei so vielen hier auf Vermutungen oder Hypothesen beruhen.Gruß
Rama

Manuel
8 Jahre zuvor

Ist die PARKTRONIC eigentlich in der Standardausstattung enthalten? Auswählen kann man diese nicht separat, allerdings wird diese im Aktiven Park-Assistent erwähnt.

Dreikommanull
8 Jahre zuvor

PTS ist wie schon bei der Vorgänger A-Klasse W169 MOPF nur noch incl. dem komischen “aktiven Parkassistenten” lieferbar.
Die ist nicht serienmässig, nie.

Oliver
8 Jahre zuvor

Darüber rätsele ich schon einige Zeit nachdem ich mal aus Spaß einen 212er online konfiguriert habe.
Warum fliegt der Verkehrszeichen Assistent raus wenn man vorher das Park Paket wählt?
Steht eigentllich irgendwo was genau der aktive Park Assistent macht oder kann? Parkt der schon selbstständig ein?
Hatte bis jetzt immer nur eine Parktronic + Rückfahrkamera, das würde mir völligst genügen.

Dreikommanull
8 Jahre zuvor

Ja, mir reicht die PTS auch vollkommen aus… nicht mal die Rückfahrkamera bräuchte ich.
Gut, das neue 360° Kamera-Gedöhns ist sicher nett, aber…

Der “aktive Parkassistent” kann ein und ausparken, einparken zu 100%. Bin mir jetzt aber nicht sicher ob die MFA-Modelle auch alleine wieder ausparken können!?

Im Grunde ist das eine Funktion die man als normaler Autofahrer in seinem Alltag nicht wirklich benötigt, wäre es aber vom PTS abgekoppelt, als alleinstehende SA, so würde es vermutlich so gut wie niemand ordern. (m.M.)