Mercedes-Benz startet nun – zum 16. Juni 2017 – die Verkaufsfreigabe zum neuen E Klasse Cabriolet der Baureihe A 238. Im September 2017 wird die offene E Klasse dann beim Händler im Verkaufsraum zu besichtigen sein. Zum Verkaufsstart gibt es den E 200, 300, 400 4MATIC sowie 220 d – der 350 d 4MATIC folgt im Juli 2017. Erste Auslieferungen erfolgen im August.

Die Preise liegen beim E200 bei 54.228,30 Euro – beim E300 bei 60.214 Euro. Der E220 d liegt bei 56.049 Euro, der E 400 4MATIC beginnt bei 70.281,40 Euro Incl MwSt.

Bei den Benzin-Varianten gibt Mercedes-Benz den Kraftstoffverbrauch für den E 200 mit M 274 Motorisierung und 184 PS mit 6.9-6.2 Liter auf 100 km an, den E 300 mit 245 PS mit 7.2-6.8 Liter auf 100 km. Der E 400 4MATIC mit M 276 Motor und 333 PS wird mit 8.6-8.3 Liter angegeben.

Anzeige:

Der E 220 d mit OM654 Diesel-Motor und 194 PS wird mit 4,9-4.3 Liter auf 100 km, der E 350 d 4MATIC mit OM642 (LS D30 SCR 190) Motor wird mit 6.8-6.5 Liter auf 100 km beschrieben.

Für alle Varianten ist das 9G TRONIC Automatikgetriebe bereits Ausstattungsumfang.

Anzeige:

Bei der Ausstattung ist für die offene E-Klasse das Verdeck in den Farben Schwarz, Dunkelbraun, Dunkelblau sowie Dunkelrot lieferbar. Der Innenhimmel ist in Serie in Kristallgrau gehalten, optional auch in Schwarz oder Macchiatobeige oder designo Mikrofaser DINAMICA schwarz und designo Mikrofaser DINAMICA macchiatobeige (jeweils gegen Aufpreis) bestellbar.


[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Zum Marktstart ist erneut ein „Start-Paket“ erhältlich, welches im Paket die AMG Line Exterieur, Interieur sowie beleuchtete Einstiegsleisten sowie das Burmester Surround Soundsystem beinhaltet. Das Start-Paket ist bis Ende 2017 für 4.284 Euro Aufpreis bzw. 3.867,50 Euro beim E 400 4MATIC mitbestellbar.

Die Lackierung diamantsilber metallic für für das E Klasse Cabriolet wird erst später erhältlich sein, wie auch die Vorrüstung für den Remote Park Pilot und die ENERGIZING Komfortsteuerung (dann zum Änderungsjahr 17/2).

Bilder: Daimler AG

Anzeige:

10 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Mick Briesgau
4 Jahre zuvor

E350 d 4Matic ab Juli bestellbar. Ich darf doch sehr hoffen, daß die Hinterrad angetriebene Version auch noch folgt? Ich verstehe diese 4Matic-Zwang sowieso nicht… Das stört mich auch schon beim E400 Benziner.

driv3r
Reply to  Mick Briesgau
4 Jahre zuvor

Das wird je Motorisierung unterschiedlich ausfallen. Allgemein ist zu sagen, dass gerade bei den leistungsstarken Varianten ein Allrad immer Sinn macht, um die verfügbare Leistung auch tatsächlich auf die Straße bringen zu können.
Meine persönliche Meinung ist, dass ein Dieselmotor in einem Cabriolet eh ein Unding ist. 😉

Thomas
4 Jahre zuvor

Cabrio im September. Denkt da eigentlich keiner mit, wenn so ein Modell geplant wird?

Eric
Reply to  Thomas
4 Jahre zuvor

Das ist mit Absicht so, da die neuen Cabrios von MB ja Alljahres-Fahrzeuge sind, mit Airscarf, Aircap und Sitzheizung und so weiter. Das C-Cabrio wurde ja auch im Herbst vorgestellt. So ist es im Marketing kommuniziert.

Gernot
Reply to  Eric
4 Jahre zuvor

Interessant, was im Marketing alles kommuniziert wird. Vor allem, wenn man die wirklichen Gründe kennt.

Marc W.
Reply to  Gernot
4 Jahre zuvor

Die Gründe sind so einfach wie einleuchtend: man muss die Neuheitenflut zeitlich staffeln. Vielleicht sogar die Nachfrage anfangs künstlich dämpfen, um einen sauberen Anlauf zu bekommen. Ich sage ätsch jenen, die immer alles schnell wollen 😉

Tom
4 Jahre zuvor

Mich enttäuscht ziemlich, dass wie schon beim a205 das Night Paket nicht bestellt werden kann. Mir ist klar dass die Ausstattung technisch schwieriger umzusetzen ist, als bei anderen Karosserievarianten. Die silberne Leiste oberhalb der Türen, welche sich um das ganze Interieur herumzieht wurde schon beim a207 nicht durch ein schwarzes Bauteil ersetzt, trotzdem haben der Kühlergrill, die untere Leiste an der Stoßstange, die Außenspiegel und der angedeutete Heckdiffusor die Optik des Fahrzeugs um einiges aufgewertet.
Nun würde ich das MB-Passion Team darum bitten, meine Frage an Daimler z.B. bei der Fahrveranstaltung weiterzuleiten, wieso es das Night Paket für den a238 nicht gibt und ob es vielleicht doch irgendwann kommt.

Anzeige:
Andreas
4 Jahre zuvor

Mal wieder a schoenes Video von Mercedes. Die «grow up» Videos sind mir irgendwie zuviel des guten. Hier gehts a juenger daher ohne ueberdreht zuwirken.
Wenn sie mal was neues brauchen, sollte Mercedes mal bei fuenfkommasechs vorbeischauen. Johannes macht 1A Videos (und das mit Leidenschaft)

Peter
Reply to  Andreas
4 Jahre zuvor

Bist halt für die A-Klasse nicht die Zielgruppe?

driv3r
Reply to  Andreas
4 Jahre zuvor

Die Grow Up!-Kampagne ist ja rein mit den Kompatkmodellen auf eine jüngere Zielgruppe zugeschnitten, wie man unschwer erkennen kann. Logischerweise ist auch die gesamte „Machart“ der Kampagne anders als für eine E- oder S-Klasse.
Sei dir sicher: Die Grow Up!-Kampagne ist auch mit Leidenschaft gemacht worden. 😉