Für die Modellpflege des Mercedes-Benz GLC packen die Stuttgarter mehr in den SUV, als viele erwartet hatten – wir aber schon seit Wochen vorhergesagt hatten. Die überarbeitete Variante der neuen GLC-Generation erhält dabei u.a. nicht nur den neuen Reihen-Sechszylinder Diesel als GLC 400 d, sondern auch das neue MBUX Multimediasystem mit Touchscreen. Was sich C-Klasse Kunden weiterhin wohl nur wünschen können, erhält der SUV somit bereits dieses Jahr.

Einstiegsmotorisierung GLC 200 4MATIC nun mit 145 kW / 197 PS

Neben serienmäßigen LED Licht und überarbeiteten Assistenzsystemen, packen die Verantwortlichen auch neue Motorentechnik in den GLC. Als Basismotorisierung dient weiterhin der GLC 200 4MATIC, der nun aber in der Summe 145 kW / 197 PS leisten wird. Der GLC 300 4MATIC kommt mit 190 kW / 258 PS sowie 48 Volt Bordnetz und Riemenstartergenerator mit zusätzlichen 10 kW Boostleistung.  Die Plug-In Variante des GLC erhält Akkus mit größerer Kapazität – und dann aber auch mit Laderaumvolumen sowie Mehrgewicht – sowie eine 9-Gang Automatik.

Marktstart im März 2019

Zum Marktstart (Bestellfreigabe) im März 2019 wird man jedoch erstmal auf die Varianten aus Affalterbach –  GLC 43 sowie 63 warten müssen, die erst 2020 nachgeschoben  werden. Ebenso später kommt auch der Reihen-Sechszylinder OM 656 als GLC 400 d 4MATIC im GLC – mit 243 kW – in das Angebot. Die Einführung des OM 656 Motor hat uns ein Pressesprecher parallel schon offiziell bestätigt. Keine Überarbeitung in der Modellpflege erhält hingegen der GLC als F-CELL Modell.

Anzeige:
Optional: Elektronische Dämpfer für den GLC

Neu ist in der Modellpflege das elektronische Stahl-Fahrwerk mit einstellbaren Dämpfern, welches nun ebenso im GLC eingeführt wird. Auf Wunsch gibt es das Modell aber auch weiterhin mit Stahlfahrwerk (auch mit elektronischen Dämpfern) oder mit Luftfederung.

Im Interieur gibt es u.a. MBUX mit Touchpad – wobei der Dreh-Drück-Steller entfällt – sowie u.a. neue Dekore und Polsterungen, wie auch viele Elemente aus der C-Klasse Modellpflege sowie die neue Lenkradgeneration von Mercedes-Benz.

Bilder: Daimler AG

Anzeige:

100 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Ferdl
3 Jahre zuvor

Kürzlich hatte Philipp Deppe mitgeteilt, dass der GLC 200 Benziner die gleiche Maschine erhält wie die C-Klasse. Wird das im GLC nun ein 2 Liter Motor oder wirklich die 1,5 Liter Maschine ?

Paule
3 Jahre zuvor

Servus zusammen…
Wird es denn zum Marktstart einen plugin Hybrid geben? Benzin oder Diesel?

Das wäre der Hammer

Grüße
Paule

schremj
Reply to  Paule
3 Jahre zuvor

Hallo
Interessiere mich auch für den GLC Plugin Hybrid Benziner. Kommt der zum Start?
Grüße
Jürgen

Konsantin
3 Jahre zuvor

Gibt es hier infos bezüglich 300de hybrid?
Kommt er? Wenn ja wann?

Oliver
3 Jahre zuvor

Danke für die sehr erquickenden Infos. Ist das sicher mit dem AMGs 43 und 63 erst in 2020?
Das wäre verdammt ärgerlich für meine Pläne.

Anzeige:
Sternthaler
3 Jahre zuvor

….MUSS Daimler euch als Meinungsmacher..bzw Blogger einladen ?? Bezugnehmend auf den Kommentar vom 18.2.

Chris
3 Jahre zuvor

Die Marketingabteilung scheint sich wohl auf die Youtube-Blogger zu konzentrieren.
Wenn man sieht, wer mitlerweile alles auf Fahrveranstaltungen eingeladen wird muss man sich nur noch wundern. Auch was das Thema VIP Leasing angeht.

2fast4u2
3 Jahre zuvor

Wouw, der GLC bekommt den 400er Diesel? Das wird ja ein Monster… 🙂

Ron
Reply to  2fast4u2
3 Jahre zuvor

Ja ich war ebenfalls etwas überrascht.

Sind das gesicherte Informationen Markus?

Besten Dank wie immer für deine Berichterstattung!

Anzeige:
Reply to  Ron
3 Jahre zuvor

@Ron
Ja das wurde so durch die Daimler AG bekannt gegeben

driv3r
Reply to  Ron
3 Jahre zuvor

Wann wird die Erkenntnis siegen, dass die Produktplanung auch den Verkäufern und sonstigen Vertretern aus Wettbewerbsschutz vorab irgendwelcher offizieller Premieren nicht jedes Detail stecken/kommunizieren wird? Insbesondere aufgrund der schnellen Verbreitung von Informationen durch die Kommunikationsmedien im 21. Jhd. ist man da wo möglich zurückhaltender geworden.
Das Modell ist noch nicht einmal präsentiert, geschweige denn bestellbar. Es gibt offizielle Verkaufsfreigaben, ab diesem Zeitpunkt sind jegliche Informationen zu Modellen und Ausstattungsmöglichkeiten dann gegeben. Man kommuniziert ja bereits – wie auch in diesem Fall wieder – vorab immer mehr, immer häufiger. Das sollte und muss reichen.

driv3r
Reply to  driv3r
3 Jahre zuvor

Dann war das eben der Kenntnisstand vom 15.02. und heute haben wir den 19.02. Sehe da keine Problematik. Offiziell kommuniziert wird die GLC Modellpflege seit gestern. Mit dem Wissen, was seit gestern auch über die offiziellen Kanäle eben geteilt wird.
Den Verkäufer zu Datum X zu einem Model Z mit Variante Y und vermuteter Modellaufwertung W zu befragen ist niemals irgendeine Form der gesicherten Information, wenn nicht schon seitens der Zentrale entsprechend die Kommunikation freigegeben ist. So leid mir das tut, aber bis zum Stichtag ist eben alles erst einmal nicht belastbar. Denn wenn es belastbar wäre/sein sollte, dann würde sich ja die Kommunikationsfreigabe ins unendliche nach vorne verlagern und ich könnte jetzt schon Dinge zu BR223 oder BR206 oder BRXXX erzählen.

Tobias
Reply to  driv3r
3 Jahre zuvor

Mit der Zeit kristallisiert sich ziemlich schnell heraus, auf wessen Wort man etwas geben kann und auf wessen nicht. Mein damaliger Mercedes Verkäufer war immer sehr gut mit dem Werk vernetzt und dementsprechend auch stichhaltig informiert.
Im gleichen Autohaus gab es jedoch auch Kollegen, die augenscheinlich nicht annähernd so viele Informationen hatten, sei es durch Desinteresse oder schlicht ein sehr gutes Pokerface.
Das hat mich im Nachhinein vor allem hinsichtlich der Wartezeit vor so manchem Ärger bewahrt.
Embargos interessieren heutzutage kaum noch jemanden und mit etwas Nachdruck und guten Beziehungen kann man diese ohnehin umgehen.

Ron
Reply to  Ron
3 Jahre zuvor

Jawoll! Wir bekommen also einen Diesel-AMG ohne AMG Batch!

Ein Hoch auf die Elektromobilität, doch die Souveränität eines R6-Zylinders wird auch noch in 100 Jahren Technikbegeisterte faszinieren.

martin
Reply to  Ron
3 Jahre zuvor

Die Aussage DAS der 400er kommt beeinhaltet ja nicht das er mit Beginn MOPF auch gleich zur Verfügung steht. Bei der E Klasse hat man sich von Ankündigung des OM 656 bis Baubeginn mal kurze 2 Jahre Zeit gelassen

Anzeige:
Ferdl
3 Jahre zuvor

Sorry Markus und Philipp, darf ich fragen warum meine folgende Frage nicht beantwortet wird?

Kürzlich hatte Philipp Deppe mitgeteilt, dass der GLC 200 Benziner die gleiche Maschine erhält wie die C-Klasse. Wird das im GLC nun ein 2 Liter Motor oder wirklich die 1,5 Liter Maschine ?
Großes Geheimnis?

Joachim
Reply to  Ferdl
3 Jahre zuvor

Sorry @Ferdl : 2x am 18.2. die gleiche Frage. Lass die beiden doch erstmal bei den vielen News heute etwas Luft holen. Vielleicht warten beide ja auch noch auf eine diesbezügliche Antwort für Dich von MB?!? Die arbeiten beide nicht bei MB .

Reply to  Ferdl
3 Jahre zuvor

@Ferdel
Nach dem was wir jetzt aktuell zuletzt gehört haben, wird es wohl im GLC abweichend zur C-Klasse, die 2 Liter-Variante des M264 im GLC 200 Benziner sein

Ferdinand Boldewin
3 Jahre zuvor

Danke Philipp, das wäre für mich wirklich eine gute Nachricht.

Josef
3 Jahre zuvor

Wird MBUX generell digitale Instrumente beinhalten oder analog zur C-Klasse eine Option sein?

Reply to  Josef
3 Jahre zuvor

@Josef
Unsere Einschätzung ist, dass das digitale Kombiinstrument analog zur C-Klasse eine Option ist

Anzeige:
Jonathan
3 Jahre zuvor

Was bedeutet denn beim 200er insgesamt 145 kw?
Ist das dann mit EQ Boost oder kommt das noch on top?
Danke!

Reply to  Jonathan
3 Jahre zuvor

@Jonathan
145 kW sind mit EQ-Boost (135+10 kW)

Dyrmose Glass
3 Jahre zuvor

Gibt es auch das Vollbild-Navigation im Tacho, wie bei z.B. in die A- und B-Klasse?

Gruss Sören

Reply to  Dyrmose Glass
3 Jahre zuvor

@Dyrmose Glass
Können wir noch nicht abschätzen ob es die Vollbild-Navigation geben wird

Dieter
3 Jahre zuvor

Erst einmal den Akteuren von MB Passion einen herzlichen Dank für die excellente Recherche im Vorfeld der Mopf und für die Treffsicherheit bei den Einschätzungen der kommenden Neuerungen, z.B. MBUX…!

Ich gehe davon aus, dass es unterhalb des 43 keinen R6 Benziner mehr geben wird oder kommt da später was nach?
Andere Hersteller haben bei dem Hybriden fasst einheitlich einen 6 Zylinder zusammen mit Elektro als PIH im Angebot. Kommt da noch stärkeres nach oder scheint beim Benziner das Maximum mit dem GLC 300e , 2,0 mit 211 PS + Elektro 122 PS, also also eine maximale Systemleistung von 333 PS erreicht zu sein?

Ist damit zu rechnen, dass später der 400d auch als Hybrid angeboten werden wird?

Vielen Dank und beste Grüße
Dieter

Reply to  Dieter
3 Jahre zuvor

@Dieter
Das es den Diesel als Hybrid in Form des GLC300de geben wird, ist nicht mit einem 400d Hybrid zu rechnen

Anzeige:
Olaf
3 Jahre zuvor

Vielen Dank für die Informationen !
Kommt den die Coupe Mopf zeitgleich mit dem normalen GLC ?
Danke

smizz
Reply to  Markus Jordan
3 Jahre zuvor

In einem anderen Beitrag habt ihr geschrieben, dass Coupe und SUV zeitgleich verfügbar sein sollten. Sind das nun neue Informationen, dass die Mopf des Coupes erst später erscheint?

Renos
3 Jahre zuvor

Hallo zusammen,

wird der GLC220d mopf analog dem C220d mopf 143kw haben?

VG
Renos

Reply to  Renos
3 Jahre zuvor

@Renos
Ja der GLC220d bekommt zur Mopf wie in der C-Klasse 143kW

Anzeige:
Joachim
3 Jahre zuvor

Also: ich habe das Ganze hin und her mit dem Verkäufer ( was er gesagt hat und was er hätte sagen müssen und wo er die Info von irgendwo hergehabt hat und so weiter …) nun schon eine Weile ertragen müssen. Es ist eine so müßige Diskussion. Vielleicht ist es aber auch nur der Unterschied zwischen jemandem der das ganze Jahr über Urlaub hat ( eigenes Bekenntnis ) und einem noch berufstätigen. Also ich bin froh das Aloys’s Sohn endlich das Auto eines Mitbewerbers geordert hat und das Thema damit beendet ist. Vorallem das dies alle im blog jetzt wissen sollen. ( = Sack Reis in China ) Damit kann diese Posse endlich bendet werden. Sag mal Aloys, wann entscheidest du dich den für das Auto eines Mitbewerbers? Ich finde man darf doch mal ganz zart nachfragen.

tony
Reply to  Joachim
3 Jahre zuvor

es gibt keinen w238. wie immer alles nur unfug.

C63
3 Jahre zuvor

Lieber Herr Haydn,

und auch an alle, welche sich berufen fühlen ihn zu kommentieren, bitte bleibt sachlich und klärt zwischenmenschliches in einem anderen Medium. Hier möchte ich nur Infos zum Glc lesen und nichts anderes. Das ständige hin und her nervt.

Tobias
Reply to  C63
3 Jahre zuvor

Soll ich dir einen Trick verraten?
Einfach am Ende des Artikels aufhören zu lesen. 😉

C63
3 Jahre zuvor

Herr Haydn,

Es nervt langsam. Bitte nur Infos zum Glc.

Dieter
3 Jahre zuvor

@ C 63
Vielen Dank !!

Anzeige:
C63
3 Jahre zuvor

Gerade habe ich auf AMS online gelesen, dass der Audi SQ5 TDI ab Sommer wieder am Start ist. Aus meiner Sicht erklärt das auch die Ankündigung vom OM 656. Offensichtlich findet hier gerade doch ein Sinneswandel statt, welcher hoffentlich auch vom Käufer angenommen wird.

BerndRosel
3 Jahre zuvor

Dann hätte mercedes den glc aber als 400d mit 330ps bringen müssen und nicht als 400d softversion mit 272ps also ein auf 400d umgelabelten 350d…
Der sq5 tdi soll 343ps bekommen der x3 / x4 40d haben 324ps also auch über 300ps da ist ein glc 400d Lite ja nicht wirklich konkurrenzfähig!
Hätte mich sehr auf einen richtig potenten 400d mit 330ps im glc gefreut aber so werde ich mich auch bei der Konkurrenz orientieren….

BerndRosel
3 Jahre zuvor

Würde der glc mit 330ps 400d kommen wäre das sehr zu begrüßen!

Anzeige:
C 63
3 Jahre zuvor

Sehe ich auch so. Vermute, dass der 400d dann auch gleich mit Euro 6 d kommt. Oder steht das schon fest? Der Audi hat ja nur 6d temp..Die Frage ist, warum der 350d nicht angeboten wird. Wird dieser vielleicht ganz wegfallen? Evt. weil de Abgrenzung zum 300d zu gering ist? Weiß jemand etwas dazu?
Gibt es schon Neuigkeiten, wann der 400d nachgeschoben werden soll?

C 63
Reply to  C 63
3 Jahre zuvor

@ Alois Haydn: Danke für den Hinweis. Allerdings habe ich nicht den aktuellen V6 Diesel (OM 642) gemeint, sondern den OM 656! ( siehe hierzu die Überschrift des Artikels).

Übrigens: Ich dachte sie wären mit dem Thema durch. Ihr Sohn ist versorgt. Sie haben was neues. Lassen Sie doch die anderen ungestört sinnvolle Informationen zum Glc austauschen. Ich empfehle Ihnen als Zeitvertreib z.B motortalk.

C 63
3 Jahre zuvor

@ Markus Jordan: Danke für die Antworten. Heißt 2020 Bestellfreigabe, oder hoffentlich bereits erste Auslieferung? Und ich hoffe doch sehr, dass wir von Anfang 2020 sprechen 😉

C 63
3 Jahre zuvor

@ Markus Jordan: Danke für die schnelle Antwort, bzw. Korrektur! Gehe davon aus, dass deine “Prognose” wie immer stimmt. Passt für mich perfekt!

Anzeige:
Jonathan
3 Jahre zuvor

Nochmals zum anderen Ende der Produktpalette:
Bei den Nicht AMG-Benzinern hieße das dann zusammengefasst:

GLC 200 mit 197 PS, kein EQ Boost (und ohne 4MATIC?)
GLC 300 mit 258 PS, zzgl. EQ Boost (und 4 MATIC)

GLC 250 4M entfällt

Korrekt?

Jonathan
3 Jahre zuvor

Danke. Würde dann aber beim 300er sowohl heise als auch autobild widersprechen, die beide bei der Fahrvorstellung mit dabei waren. (155+10kw). Ist es sicher, dass der 200 nicht auch im Basismotor zulegt und die 10kw noch on top kommen…?

MrUNIMOG
Reply to  Markus Jordan
3 Jahre zuvor

GLC 300 also anders als C 300 auch mit EQ Boost, dann insgesamt 272 PS? Das wäre natürlich begrüßenswert. Habe ohnehin nicht verstanden, warum man in der C-Klasse beim 300 auf den RSG verzichten soll.

Reply to  MrUNIMOG
3 Jahre zuvor

@MrUNIMOG
In der C-Klasse wird’s auch bald ein Update beim C300 geben – dann wie im GLC mit EQ-Boost. Der E300 wird ab Sommer ebenfalls mit EQ-Boost und 272 PS kommen

Anzeige:
MrUNIMOG
Reply to  Markus Jordan
3 Jahre zuvor

Und gibt es mittlerweile eigentlich gesicherte Erkenntnisse zum von RSG bzw. ISG beigesteuerten Drehmoment?
Beim ISG war glaube ich mal von 250 Nm die Rede, bei 16 kW Leistung könnten die ja maximal bis gut 600 U/min voll anliegen.

Da die Leistung von RSG und ISG auf die Nennleistung des Verbrenners aufgeschlagen wird, kann man davon ausgehen, dass sie auch im selben Drehzahlbereich zur Verfügung steht? Irgendjemand hatte hier mal behauptet, der RSG sei nur bis 2500 U/min aktiv, wo der Verbrenner seine Nennleistung ja noch lange nicht erreicht.

Ralf Pro
Reply to  Markus Jordan
3 Jahre zuvor

@Markus Jordan:
Hallo Herr Jordan, können Sie denn heute schon wirklich etwas zum den genauen Details der MOPF (Motoren, Preise etc.) sagen? Ist evtl. schon die Preisliste verfügbar?

driv3r
Reply to  Ralf Pro
3 Jahre zuvor

NEIN! Die Ungeduld beim GLC geht ja echt durch die Decke. Also einerseits ist es sehr erfreulich, dass das Interesse so groß ist.
Aber andererseits gilt nach wie vor, immer noch und auch weiterhin:
– Offizielle Fotos und erste Daten zur offiziellen Premiere (mit oder ohne lokales Presseevent).
– Preise/Preisliste/techn. Daten sowie Konfigurator zur Bestellfreigabe des Models, vorab Web-Special auf der MB-Homepage
– All die Daten für Freigaben/Premieren werden nicht kommuniziert, aber der Blog hier ist sicherlich die bestmögliche Quelle für die besten Prognosen für solche Termine.
– Es gibt nie eine Premiere, bei der ausnahmslos alle Motorisierungen direkt ab Start verfügbar sind. Gleiches gilt für unterschiedliche Karosserievarianten.

Ralf Pro
Reply to  Markus Jordan
3 Jahre zuvor

@Markus Jordan:
Hallo Herr Jordan, können Sie denn heute schon wirklich etwas zum den genauen Details der MOPF (Motoren, Preise etc.) sagen? Ist evtl. schon die Preisliste verfügbar? Sie hatten vor zwei Tagen erwähnt, dass Ihnen wohl ab heute nähere Infos vorliegen!

smizz
3 Jahre zuvor

Genaue Details zum GLC und den Motorisierungen im Detail bringen wir am Montag. –> Wird es dann auch schon Neuigkeiten zur Verfügbarkeit des Coupés geben?

Anzeige:
Werk68
3 Jahre zuvor

@Markus Jordan
GLC 63 kommt ja später hast geschrieben. Habe einen für November bestellt. Sollte dann doch Mopf sein oder ?

Joachim
3 Jahre zuvor

1 ) @MrUnimog: Ich glaube der C300 hat noch den alten 300er Motor , genau wie der GLC300 vor Mopf
2 ) vor ca. 4 Wochen hat einer ein entsprechendes Diagramm im blog eingestellt ( für M256 ISG 450er). Frage doch bitte mal @ Markus, er findet es bestimmt.
Ich habe es sofort ausgedruckt, da wirklich sehr interessant: Aufgliedert nach Drehmoment und Drehzahl.Und aufgegliedert nach EQ-BoostNm und Turbo-Benzin Nm und Gesamt -Nm aus beiden. Ergebnis: bei ca. 800 Drehzahl liegen bereit Gesamt -Nm 400 an!!
600Nm liegen bei 1.500 an!!
3 ) ISG läuft mit der Drehzahl hoch ( mind. bis 5.000 lt. Diagramm), aber Nm nimmt natürlich nach Formel ab. daher bei 5.000 natürlich nur minimale Nm Ergänzung. RSG geht nur bis zu einer best. Drehzahl. Deine ca. 2.500 müßten stimmen. Also noch weit vor Nennleistung.

MrUNIMOG
Reply to  Joachim
3 Jahre zuvor

Vielen Dank @Joachim @Markus und an den Ersteller der Grafik, wirklich faszinierend!

Eigentlich unverständlich, dass Daimlers Marketing sowas nicht rausgibt. Und dass die knapp 600 Nm als tatsächliche Drehmomentspitze beim 450er nicht kommuniziert werden!
Die Leistungen werden dafür in der Preisliste auch bei Motoren mit RSG addiert, was dann ja irreführend ist, wenn der RSG bei 2500 aussteigt.

Reply to  Joachim
3 Jahre zuvor

@Joachim
Der C300 hat seit der Mopf den neuen Vierzylinder M264 Benziner – allerdings (noch) ohne EQ-Boost – kommt aber auch dort demnächst

Anzeige:
Christian Becker
Reply to  Joachim
3 Jahre zuvor

Ich hab schon vor über 1 1/2 Jahren vermerkt, dass der “Peak-Torque” beim 450 ~600NM sind u. beim 53er unwesentlich mehr. Die Formel für die Berechnung des Drehmoments einen üblichen Elektromotors lautet:

Md [Motordrehmoment] = ( 9550 * P [KW] ) / n [min-1]

Damit würde sich zb für 1500 U/Min folgender Wert ergeben: Md = (9550*16kw)/1500 = ~102 NM

Alternativ ist diese Website empfehlenswert: http://www.torcbrain.de/drehmoment-und-leistung/

Die damalige Aussage eines “C63-Fahrer”, dass der 450er 750NM hat, waren schlichtweg FALSCH!

Zum Zhema wann der Boost zur Verfügung steht und wann nicht; man muss zwischen “statischer” und “dynamischer” Leistungsmessung unterscheiden. Statisch bedeutet im Grunde genommen die Dauerleistung, die der Motor zur Verfügung hat. Und diese sind 500NM im Drehzahlbereich von 1600 – 4500 U/Min. Dynamisch ist jener Wert, der in einer bestimmten Zeitspanne zur Verfügung steht. Dieses sind bis zu 600NM. Da die 48V-Batterie knapp 1kWh “groß” ist, trotzdem aber noch andere Verbraucher mit Energie speisen muss, regelt die Elektronk den EQ-Boost eben dynamisch. Wenn man sich diverse Videos so anschaut, dann wird ja auch nicht immer mit vollen 16kw ge-boostet, sondern den Anforderungen entsprechend.
Da der ISG, genauso wie der RSG, auch als Motorbremse arbeiten, bei leichtem Abbremsen also erst der E-Motor verzögert, sollte die Batterie immer auf einem konstanten “Ladelevel” gehalten werden können. Übrigens arbeitet der ISG bis zur Abregelrehzahl des Verbrenners und nicht bis 5000 U/Min. Das Diagramm sollte nur zur Veranschaulichung dienen.

Ich hoffe, dass ich mal ein wenig helfen konnte 🙂

Joachim
3 Jahre zuvor

Ich g l a u b e , hinsichtlich der werblichen Herausstellung liegt das Problem darin, dass der EQ-Boost nur funktioniert, wenn die 48V Batterie voll ist. Frage: z.B. 1x oder 2x oder 3x kurz hintereinander maximal hochbeschleunigen und keine Rekuperation, ist dann noch etwas in der Batterie? Aber das könnten am besten die “Profis” von MB beantworten. Aber vielleicht hat @Thomas dazu auch praktische Erfahrungen seit ca. 1/2 Jahr.

Martin
3 Jahre zuvor

Mbux hin und her… aber das sie jetzt beim 200er (184PS) den gleichen Preis (oder sogar mehr) wie für den 250er (211PS) verlangen… zumal für die Displays sicher noch Zusatzkosten entstehen… finde ich nicht ok…

martin
Reply to  Martin
3 Jahre zuvor

worauf stützt sich diese Aussage das der gleiche Preis für den 200er verlangt werden soll? Ich hab noch keine Preisliste gesehen. Hast du interne Vertriebsinformationenen und kannst uns daran teilhaben lassen oder ist das nur rausgelabert (was ich vermute)

Hr.Schmidt
3 Jahre zuvor

@ Martin, was genau meinst du denn, ich möchte das jetzt nicht interpretieren, ich wüsste es gern etwas detaillierter?

Martin
Reply to  Hr.Schmidt
3 Jahre zuvor

Das die GLCs nach Mopf nicht billiger werden glaube ich auch… so wie Markus auch einschätzt…
Ich finde es nur Schade, dass man dann für das gleiche Geld nicht mehr die gleich Leistung (PS) bekommen wird… (Benziner und Diesel)
Aber um das zu relativieren… Wer noch die 211PS haben möchte kann ja jetzt noch bestellen… für mich kommt aber nur der Mopf in Frage…
Gruß
Martin

Anzeige:
R171
Reply to  Martin
3 Jahre zuvor

Der neue (“gemopfte”) 200er wird nur wenige hundert Euro teurer werden als der aktuelle 250er. Man bedenke bitte die verbesserte Serienausstattung (LED, MBUX etc). Da kann man mit den paar KW – die der neue weniger hat – denke ich gut leben. Und wem die nicht reichen – die Palette ist ja nach oben offen ….

Dieter
3 Jahre zuvor

In “Motor-Talk” gibt es aktuelle Bilder

https://www.motor-talk.de/bilder/glc-facelift-mopf-g80753672/glc-i-i209457506.html

Demnach bekommt das Coupe die Form vom Panamericana Grill und der GLC bleibt ähnlich.
Auch die neuen Heckleuchten sind beim GLC zu sehen.

Nos
3 Jahre zuvor

Da MBUX jetzt schon für die GLC Familie umgemodelt wurde ist es doch auch sehr wahrscheinlich, dass es den Weg in die 205 Familie findet in einem Modelländerungsjahr, oder?

martin
Reply to  Nos
3 Jahre zuvor

Sehr unwahrscheinlich da nicht logisch. Die C Klasse wurde letztes Jahr erst gemopft und hat es nicht bekommen. Zudem kommt ja nächstes Jahr schon MBUX 2 (oder TG 7 oder wie immer es auch heissen wird) mit der neuen S-Klasse . (oder was m.E. sinnvoller wäre bereits im X247)
Da wird kaum einer nochmal Geld für ein Fahrzeug investieren welches nur noch pi mal Daumen +/- 2 Jahre vor sich hat und dann abgelöst wird.
Es hatt mich schon gewundert das MBUX, laut dieses Blog´s , jetzt noch für den X 253 ausgerollt werden soll.

Ralf Pro
3 Jahre zuvor

@Markus Jordan:
Hallo Herr Jordan, ich nehme mal Bezug auf Ihre Nachricht vom 23.02., damit haben Sie mich neugierig gemacht! Können Sie denn heute schon wirklich etwas zum den genauen Details der MOPF (Motoren, Preise etc.) sagen? Ist evtl. schon die Preisliste verfügbar?

Anzeige:
Martin
3 Jahre zuvor

Hi Markus,
Hoffentlich gibt es dann auch Bilder vom GLC (nicht Coupe) “AMG Line Exterieur”… denn ich hoffe nicht, dass das hier einen AMG Line zeigt:
https://www.motor.es/noticias/mercedes-glc-2019-fotos-espia-destapado-201954672.html

Das wäre wirklich enttäuschend…