Ab 29.04.2019 ist das Änderungsjahr 2019/1 für das E-Klasse Cabriolet sowie Coupe (A 238 / C 238) bestellbar, welches – neben einer leichten Preisanpassung nach oben – einige wenige Änderungen bei der Ausstattung mit sich bringt. Für den E 200 und E 300 gibt es zusätzlich eine Motoren-Änderung – jetzt mit EQ-Boost und zusätzlichen 10 kW / bzw. 150 Nm Drehmoment. (Aktuelle Preisliste E-Klasse Coupé und Cabriolet)

E 200 (4MATIC) und E 300 zukünftig mit EQ Boost und M 264 Motorisierung

Die Baureihe 238 wird von Mercedes-Benz in verschiedenen Staffeln – hinsichtlich der Motorisierung – freigegeben. Die erste Staffel zum 29.04.2019 mit Änderungsjahr 19/1 umfasst dabei die Diesel-Varianten:

  • E 220 d
  • E 220 d 4MATIC
  • E 300 d
  • E 350 d
  • E 400 d 4MATIC

sowie zusätzlich den E 450 4MATIC. Alle weitere Varianten werden erst zum 27.05.2019 freigegeben, bzw. die E 53 4MATIC+ Variante wird erst zum 24.06.2019 bestellbar sein. Der Motoren-Wechsel vom M 274 (E20DEH) beim E 200 und E 200 4MATIC bzw. E 300 auf den M 264 (E 20DEH RSG1) auf 145+10 kW und 320+150 Nm bzw. 190+10 kW und 370+150 Nm ist somit leider erst zum 27.05.2019 bestellbar.

Anzeige:

Für die zur Verfügung stehenden Motorisierungen ändern sich parallel die Grundpreise:

  • E 220 d Coupé 51.140,25 Euro, mit 4MATIC: 53.877,25 Euro
  • E 300 d Coupé 54.704,30 Euro
  • E 350 d Coupé 58.369,50 Euro
  • E 400 d 4MATIC 65.866,50 Euro
  • E 450 4MATIC 65.372,65 Euro
  • E 220 d Cabriolet 56.614,25 Euro, mit 4MATIC: 59.351,25 Euro
  • E 300 d Cabriolet 60.178,30 Euro
  • E 350 d Cabriolet 63.843,50 Euro
  • E 400 d 4MATIC Cabriolet 71.340,50 Euro
  • E 450 4MATIC Cabriolet  70.846,65 Euro

Bei den Ausstattungen für das E-Klasse Cabriolet sowie E-Klasse Coupé wird neu der Lack brilliantblau angeboten, dafür entfällt die diamantsilber Lackierung. Später folgt – vermutlich ab September – zusätzlich der neue Lack aragonitsilber.

Änderungen im Interieur

Im Interieur erhalten die Fahrzeuge nun Türpins in schwarz – statt bislang in Silberchrom. Die AMG Line Exterieur bekommt nun Fußmatten aus Velours. Der bislang rahmenlos gehaltene Innenspiegel wird durch einen Innenspiegel mit Rahmen ersetzt.

Als weitere Änderung entfällt der Fahrzeugschlüssel in Weiß Hochglanz (mit Zierrahmen in Mattchrom), die Umfeldbeleuchtung ist jetzt nur noch mit dem Spiegel-Paket verfügbar bzw. bestellbar. Die Einsparungen gehen aber noch weiter: Die Netze unterhalb der Fondsitzkissen entfallen im Ablage-Paket, ebenso ist im AIR Balance Paket kein kostenloses Duftprobenset mehr enthalten. Bestellt man die Smartphone Integration, muss man gar auf das bislang kostenlose Kabel Kit verzichten. Bei der Mitbestellung von Mercedes-Benz Link entfällt nun auch die Vorrüstung für die Smartphone Integration.

Reduzierung der Kartenaktualisierungen über „Over the Air“

Richtig gespart wird scheinbar auch bei den Kartenaktualisierungen für das COMAND Online System: hier gibt es nur noch zwei – statt bislang vier – kostenlose „Over the Air“ Kartenaktualisierungen pro Jahr, zusätzlich entfallen die kostenlosen Karten-Updates beim Händler.

Änderungen auch für die Top-Motorisierung der Baureihe

Beim AMG-Modell ist das AMG Performance Lenkrad in Mikrofaser DINAMICA schwarz nun als Sonderausstattung erhältlich, wie auch die AMG Performance Abgasanlage (schaltbar) nun optional ist. Bei den Fahrprogrammen gibt es nun zusätzlich den Modus „Glätte“, im Fahrprogramm „Individual“ wird nun die „Segeln“-Funktion angeboten, während der ECO-Modus entfällt.

Neu ist, das man zum Motorstart mittels Lenkradschaltpaddles den vollen AMG Motorsound abrufen kann („Emotion Start“) und das die AMG Lenkradtasten optional für alle AMG Performance Lenkräder verfügbar sind. Aber auch das AMG-Modell erhält nun nur noch Fußmatten in Velours.

Symbolbilder: Daimler AG

Anzeige:
10 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Werk68
2 Jahre zuvor

Sollten nicht gestern weitere Modelle verfügbar sein ?

Felix
2 Jahre zuvor

Nachdem der Reihensechszylinder M256 über 2,5 Jahre nach der Ankündigung (1) immer noch nicht verfügbar ist, wollte ich mich gerade mit dem Gedanken an einen modernen 4-Zylinder, dem 350er M264 mit 225 +12 KW (2), anfreunden. Jetzt bemerke ich, daß dieser Motor nach kurzer Zeit und ohne Abkündigung wieder aus dem Programm genommen worden ist.

Was ist denn los, mit den Benziner-Neuentwicklungen bei Mercedes? Sind die Motoren unzuverlässig und Mercedes will sich vor Garantieforderungen schützen?

Im A238 gibt es jetzt die Auswahl von 5! unterschiedlichen Dieselmotoren aber nur einen einzigen Benziner (3) – und dieser hat keine 48 Volt Technologie, keine moderne Start-Stopp Funktion (Integrierter-Starter-Generator mit Boost-Funktion), keine elektrische Klimaanlage die auch an der Ampel mit stehendem Motor weiterläuft ect.

1) siehe
https://blog.mercedes-benz-passion.com/2017/04/neue-m264-motorisierung-mit-maximal-225-kw-startet-zuerst-im-e-coupe/
2) siehe
https://blog.mercedes-benz-passion.com/2018/01/zukuenftige-motorisierungen-in-der-e-klasse-fuer-2018/
3) abgesehen von dem AMG 53, der preislich bei Anschaffung und Wartung in einer anderen Liga spielt

driv3r
Reply to  Felix
2 Jahre zuvor

Es ist völlig normal, dass es eine längere Zeit dauert, bis in allen Modellen alle Motoren einer neuen Generation verfügbar sind. Das hängt mit dem normalen Lifecycle eines Modells zusammen, ebenso wie der Verfügbarkeit der Motoren und zugehöriger Technik. Und es kann im Rahmen der Änderungsjahre dazu kommen, dass einige Motorisierungen vorübergehend nicht verfügbar sind. Betonung liegt hierbei auf vorübergehend. Sie sind nicht entfallen oder gestrichen.
Zusätzlich kommt bei allen Motoren/Modellen hinzu, dass aufgrund der WLTP-Komplexität einfach ein sehr langer aufwendiger Zertifizierungsprozess nötig ist, der zusätzlich dafür sorgt, dass Motoren später als selbst gewünscht verfügbar sind.

Werk68
2 Jahre zuvor

Danke für die Antwort

Felix
2 Jahre zuvor

VIER Diesel und nur EIN Benziner – das ist für das Cabrio wie „VIER Todesfälle und EINE Hochzeit“. Andersrum wäre besser.

Die Frage stellt sich schon, warum der M264 mit 225 kW + 12 kW aus dem laufenden Programm genommen wird und nach einer Unterbrechung als 220 kW + 10 kW wieder kommt. Und, warum der M256 mit 270 kW + 16 KW auch Jahre nach der Ankündigung nicht kommt. Haben die Motoren Probleme?

Marc W.
Reply to  Felix
2 Jahre zuvor

So sauber wie heute der Diesel ist, bleibt er ZURECHT noch auf Jahre DIE Wahl für viele. Gut, dass diese zuerst neuzertifiziert wurden, jetzt folgen halt mühsam die Benziner – und auf anderen Märkten mag es auch anders aussehen.
CO2-Emissionen müssen runter und zwar brachial, und das wird die heutigen „normalen“ Benziner noch so einiges kosten…

AJ
2 Jahre zuvor

Ich habe am Wochenende mein neues – am 16.07.19 bestelltes – E Klasse Coupé erhalten und möchte das oben Genannte gern präzisieren, da es m. E. nicht 100 % korrekt ist:

„Im Interieur erhalten die Fahrzeuge nun Türpins in schwarz – statt bislang in Silberchrom.“
-> Ich habe Türpins in Silberchrom.

„Die AMG Line Exterieur bekommt nun Fußmatten aus Velours.“
-> Korrekt.

„Der bislang rahmenlos gehaltene Innenspiegel wird durch einen Innenspiegel mit Rahmen ersetzt.
-> Mir war nicht bewusst, dass er vormals rahmenlos war, aber bei mir war er mit Rahmen.

„Bestellt man die Smartphone Integration, muss man gar auf das bislang kostenlose Kabel Kit verzichten.“
-> Ich habe die Smartphone Integration bestellt und bekam ein Kabelkit (2 Stück) für iPhone/Android-Geräte.

Alle übrigen Aussagen kann ich nicht behaupten, da ich sie nicht bestellt habe.