Die Daimler Truck AG und der US-amerikanische Motorenhersteller Cummins Inc. (NYSE: CMI) haben im Februar bekanntgegeben, eine globale strategische Partnerschaft für mittelschwere Motoren eingehen zu wollen. Die Details der Vereinbarung wurden in den vergangenen Monaten ausgearbeitet. Nun haben beide Partner die Rahmenverträge über die Kooperation unterzeichnet.

Im Rahmen der strategischen Partnerschaft wird Cummins in die Weiterentwicklung der mittelschweren Motorenplattform sowie deren globale Produktion und Lieferung ab der zweiten Hälfte des Jahrzehnts für Daimler Trucks & Buses investieren. Die Daimler Truck AG wird keine eigenen Mittel mehr in die Weiterentwicklung der eigenen mittelschweren Motoren für die Abgasstufe Euro VII investieren.

“Wir freuen uns sehr, dass wir die Verhandlungen über einen Rahmenvertrag mit Cummins so schnell abschließen konnten. Die Kooperation macht die Motorenproduktion am Standort Mannheim fit für die Zukunft und stärkt gleichzeitig unsere Wettbewerbsfähigkeit. Wir werden gemeinsame Lösungen entwickeln und dabei immer die Interessen unserer Kunden, Mitarbeiter und des Unternehmens im Blick haben”, sagt Martin Daum, Vorstandsvorsitzender der Daimler Truck AG und Mitglied des Vorstands der Daimler AG.

“Wir freuen uns, diese Vereinbarung zu unterzeichnen und unsere Zusammenarbeit bei der Bereitstellung von Motorensystemen für mittelschwere Nutzfahrzeuge von Daimler Trucks & Buses auf den globalen Märkten voranzutreiben”, sagte Tom Linebarger, Chairman und CEO von Cummins Inc. “Unsere Partnerschaft ist eine großartige Gelegenheit für beide Unternehmen, wettbewerbsfähiger zu werden, globale Innovationen voranzutreiben, das Angebot für Kunden zu erweitern und Emissionen zu reduzieren. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Daimler und darauf, weitere potenzielle Möglichkeiten für das Wachstum unserer jeweiligen Unternehmen zu erkunden.”

Anzeige:

Die Cummins Inc. wird auf dem Gelände des Mercedes-Benz Werks Mannheim eine Motorenfertigung aufbauen, um dort ab der zweiten Hälfte des Jahrzehnts mittelschwere Motoren mit der Abgasnorm Euro VII vorrangig für Mercedes-Benz zu lokalisieren.

Mit dieser strategischen Partnerschaft werden die Daimler Truck AG und Cummins dazu beitragen, die Arbeitsplätze am Standort Mannheim zu sichern. Cummins wird seine bestehende Präsenz und seine starken Produktions- und Lieferkettennetzwerke in allen anderen Regionen nutzen, um sie für andere Marken von Daimler Trucks, einschließlich Daimler Trucks North America, einzusetzen. Cummins hat seine Präsenz in Europa weiter ausgebaut und erweitert sein Produktportfolio für Kunden, das von fortschrittlichen Diesel-, Erdgas-, Elektro-, Hybrid- und Wasserstoffantrieben reicht.

Im Rahmen der strategischen Partnerschaft werden die Daimler Truck AG und Cummins Inc. weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit analysieren.

Quelle: Daimler AG