Während man in Deutschland mit dem SL 63 4MATIC+ nur eine V8-Motorisierung anbietet, bringt man in anderen Ländern (u.a. Schweiz und Belgien) auch die kleiner Variante als SL 55 4MATIC+ mit ins Produktportfolio. Die Serienausstattung für den 55 4MATIC+ haben wir nochmals im Überblick zusammengestellt.

Die Serienausstattung für den Mercedes-AMG SL 55 4MATIC+

Der SL 55 4MATIC+ unterscheidet sich in einigen wenigen Punkten zum SL 63 4MATIC+ bei der Ausstattung. So ist das AMG DYNAMIC PLUS Paket für die größere Variante bereits Serienausstattung, viele Ausstattungen hingegen für beide Varianten nur gegen Aufpreis erhältlich. Während der SL 63 4MATIC+ bereits mit 20″ Rädern geliefert wird, gibt es die kleinere Variante ab in Serie nur mit 19-Zoll Bereifung – größere Varianten jeweils gegen Mehrpreis. Preisunterschiede gibt es auch bei den Lackierungen, welche für den 55er oftmals nur gegen Aufpreis bestellbar sind, z.B. hyperblau oder hightechsilber oder spektralblau.

 

Anzeige:

Die Bestandteile des Exterieurs im Überblick:

Elemente der Serienausstattung im Exterieur:

    • AMG-spezifische Kühlerverkleidung
    • Frontschürze in Wagenfarbe mit A-Wing und vorgezogenem Frontsplitter in Silberchrom, seitliche Lufteinlässe mit Flics in Hochglanzschwarz und senkrechten Lamellen in Schwarz
    • Motorhaube mit Powerdomes
    • Zierteil auf den vorderen Kotflügeln in Hochglanzchrom
    • Seitenschwellerverkleidung mit Zierleiste in Silberchrom
    • Heckschürze in Wagenfarbe mit Einleger in Silberchrom, unterer Teil mit Diffusor und Diffusorblade in Hochglanzschwarz sowie trapezförmige Doppelendrohrblenden in Hochglanzchrom links und rechts
    • Unilack sonnengelb (914U)
    • Stoffverdeck schwarz (740) mit beheizbarer Heckscheibe
    • 19″ AMG Leichtmetallräder im Vielspeichen-Design (RVC) – siehe separateres Bild.
    • Bremssättel rot lackiert (U70)
    • KEYLESS-GO mit flächenbündigen Türgriffen (889)
    • HANDS-FREE ACCESS (871)
    • DIGITAL LIGHT mit Projektionsfunktion (318) inklusive Adaptivem Fernlicht-Assistent Plus (628)
    • Adaptive Heckleuchten in LED-Technik
    • AMG Lichtinszenierung (588)
    • Typkennzeichnung auf vorderen Kotflügeln und Heckdeckel

Die Serienausstattung für den Mercedes-AMG SL 55 4MATIC+

Anzeige:
Anzeige:

Die Elemente des SL 55 4MATIC+ im Interieur:

  • AMG Performance Lenkrad in Leder Nappa (L6J) im 3-Doppelspeichen-Design, unten abgeflacht, vertikale Doppelspeiche in Silberchrom mit „AMG“ Schriftzug, AMG Lenkradtasten (U88), Touch-Bedienfelder und Lenkradschaltpaddles aus Aluminium
  • AMG Sportsitze mit Polsterung in Leder Nappa schwarz (801A) mit Kontrastziernaht in Mittelgrau, Blende in Silberchrom mit „AMG“ Schriftzug
  • Memory-Paket (275) mit 8-Wege-Memory für Vordersitze
  • Memory-Paket (P64) inkl. Außenspiegel und Lenksäule elektrisch einstellbar und speicherbar
  • Oberer Teil der Instrumententafel mit Bezug in Nappaoptik
  • Sicherheitsgurte in Schwarz
  • Innenhimmel Stoff schwarz (51U)
  • Ambientebeleuchtung (891)
  • MBUX Multimediasystem (534)
  • Fahrer-Display (464) mit 12,3“-Bildschirmdiagonale
  • Zentral-Display (868) als Touchscreen mit 11,9“-Bildschirmdiagonale
  • MBUX Navigation Premium (PBG), u. a. inkl. Festplatten-Navigation (365) und Erweiterte Funktionen MBUX (355)
  • Fingerabdruck Scanner (321)
  • Smartphone Integration (14U)
  • Kabelloses Ladesystem für mobile Endgeräte vorn (897)
  • USB-Paket Plus (72B)
  • Cupholder (309) in der Mittelkonsole
  • Soundsystem mit 7 Lautsprechern
  • KEYLESS-GO Start-Funktion (893)
  • Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer (873)
  • Lenkradheizung (443)
  • AIRSCARF (403)
  • Klimatisierungsautomatik THERMOTRONIC (581)
  • AMG Zierelemente in Schwarz hochglänzend (H80)
  • AMG Sportpedalanlage
  • AMG Fußmatten (U26#) mit „AMG“ Schriftzug
  • AMG Fußmatten (U26) im Fond
  • AMG Einstiegsleisten mit „AMG“ Schriftzug, beleuchtet und mit Wechselcover (U45)
  • i-Size Kindersitzbefestigung Beifahrersitz (8U8)
  • ISOFIX Kindersitzbefestigung (573#) im Fond
  • Fondsicherheitsgurte mit Gurtkraftbegrenzer (8U7)
  • Windschott mechanisch
  • Sonnenblende ausziehbar (543)
  • Fahrzeugschlüssel in Schwarz Hochglanz mit „AMG“ Schriftzug und Zierrahmen in Chrom matt (160#)
  • Warnweste für Fahrer (70B)
  • Mercedes-Benz Notrufsystem (351)

Die Serienausstattung für den Mercedes-AMG SL 55 4MATIC+

Die Serienausstattung für den Mercedes-AMG SL 55 4MATIC+

Ausstattung des SL 55 4MATIC+ von der technischen Seite:

  • AMG RIDE CONTROL Fahrwerk (459)
  • AMG SPEEDSHIFT MCT 9G (421) Getriebe mit RACE START-Funktion
  • AMG Performance 4MATIC+ (089#)
  • AMG Real Performance Sound (339)
  • Hochleistungs-Verbundbremsanlage mit 390 mm großen Bremsscheiben vorn und 360 mm großen Bremsscheiben hinten
  • AMG Hinterachslenkung (201) mit bis zu 2,5° Lenkwinkel
  • AMG Parameter-Lenkung, 3-stufig
  • aktive Aerodynamik mit AIRPANEL in der Frontschürze sowie elektrisch ausfahrbarem Heckflügel
  • Elektronisches Stabilitäts-Programm (ESP®)
  • Park-Paket mit Rückfahrkamera (P44)
  • 360°-Kamera (501)
  • Spiegel-Paket (P49)
  • Außenspiegel links und rechts beheizt, in Wagenfarbe lackiert und von innen elektrisch einstellbar
  • URBAN GUARD Fahrzeugschutz Plus (P82)
  • Aktiver Totwinkel-Assistent (234)
  • Aktiver Brems-Assistent mit Kreuzungsanfahrfunktion (258)
  • Aktiver Spurhalte-Assistent (243)
  • TEMPOMAT mit variabler Geschwindigkeitsbegrenzung SPEEDTRONIC
  • PRE-SAFE® System (299)
  • Reifendruckkontrolle (475)
  • Fußgängerschutz (U60)
  • Headbags im Fond (293)
  • Frontairbags für Fahrer und Beifahrer
  • Automatische Beifahrerairbag-Abschaltung (U10)
  • Sidebags für Fahrer und Beifahrer (kombinierter Thorax-/Pelvisbag) (292#)
  • Kneebag (294) für Fahrer und Beifahrer

Die Serienausstattung für den Mercedes-AMG SL 55 4MATIC+

Anzeige:

Bilder (zeigen teils weitere Ausstattung): Mercedes-Benz Group AG

 

25 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Dr.med. Alexander
8 Monate zuvor

Und 187.000 Euro versus 158.000 Euro bedeutet immerhin eine Preisdifferenz von fast 30.000 Euro

Bocksruth
8 Monate zuvor

Der Unterschied von 30000€ erschent mir übertrieben, weil die 2 Autos mit dem gleichen Motorblock sehr ähnlich sind und diejenigen, die sie ausprobiert haben, den SL55 noch angenehmer finden.

Nur sehr wenige Kunden werden 200000€ Für einen SL ausgeben ( Schön, aber viel weniger praktisch als zuvor) und Mercedes wird bald gezwungen sein , zugänglichere Modelle zu präsentieren.

Racer1985
Reply to  Bocksruth
8 Monate zuvor

30t Euro Preisdifferenz zwischen den beiden Modellen sind durchaus nachvollziehbar. Scheinbar wird sich die Serienausstattung durchaus merklich unterscheiden. Mal abgesehen von über 100 PS Leistungsunterschied, welche mit unterschiedlichen Turboladern begründet werden könnten.

Bocksruth
Reply to  Racer1985
8 Monate zuvor

Wer das «  Topmodell «  mit maximaler Leistung sucht, wird vom Preis des SL63 nicht schockiert , der logischerweise fortschrittlicher , radikaler ist.
Die anderen, wohl die Mehrheit, werden wohl denken, dass diese immer noch sehr teure Version für den eigenen Gebrauch nicht gerechtfertigt ist.

Phil
Reply to  Racer1985
8 Monate zuvor

Wenn ich nichts vergessen habe, hat der 55 nur 19″-Räder und fehlen ihm Metalliclack, Ride-Control und Active Plus. Das bedeutet, dass der 63 ausstattungsbereinigt mehr als 15.000 € teurer sein dürfte. Die Leistungsdifferenz würde mich für meinen Bedarf nicht interessieren, weil der 55 immer noch äußerst souverän motorisiert ist und die „kleinen Motoren“ erfahrungsgemäß noch mehr nach oben streuen.

Zuletzt editiert am 8 Monate zuvor von Phil
tmb
Reply to  Bocksruth
8 Monate zuvor

Was ist denn am neuen SL weniger praktisch als am alten?

Phil
Reply to  tmb
8 Monate zuvor

Das steht in den bisherigen Posts reichhaltig zum Nachlesen.

Anzeige:
Bocksruth
Reply to  tmb
8 Monate zuvor

Ich habe den neuen SL gesehen, der wirklich schön ist, aber im Vergleich zu R231, den ich habe :

– Kofferaum sehr klein und unzugänglich.
– Schlechte sicht nach auben / hinten aufgrund der sehr dunklen Planenhaube auf der Innenseite. ( R231 Hartdach mit Glas ).
– Etwas leichter Windbreaker , der einen sehr gut konstruierten elektrischen..

Dali
Reply to  tmb
8 Monate zuvor

Kein Komfort, keine Luftfahrwerk : (
Ist jetzt mehr ein möchtegern Porsche 🙂

Snoubort
8 Monate zuvor

Ich verstehe irgendwie gar nichts mehr – der exakte Preis wurde doch schon offiziell genannt, wie auch die deutsche Markteinführung auf mehreren Seiten verkündet!?

Also nicht nur hier, sondern auch z.B. hier:
https://jesmb.de/11288/

um dann zwei Tage später auch wieder korrigiert zu werden:
https://jesmb.de/11334/

Kommt er gar nicht? Später? Für mich ebenfalls die attraktivste Variante im Portfolio, und ausstattungsbereinigt durchaus passend eingepreist.

Dr.med. Alexander
Reply to  Snoubort
8 Monate zuvor

Wie zu lesen ist kommt er nicht in Deutschland. Sondern beispielsweise in der Schweiz, in Belgien, Ungarn…..

Robin
Reply to  Dr.med. Alexander
8 Monate zuvor

Laut AMS kommt der 55er auch in D, aber erst mit etwas Verzögerung. Außerdem hieß es dort, dass auch „kleinere Sechszylinder“ nachgeschoben werden sollen, wie angeblich AMG-Chef Philipp Schiemer bestätigt haben soll.

Snoubort
Reply to  Robin
8 Monate zuvor

Da bin ich wirklich gespannt, denn davon war bisher nich nie was zu Hören.
Allerdings steht in dem Artikel auch was von Holz für den Innenraum…

XRT 78
8 Monate zuvor

Dieser Porsche Heckanschluß, einfacher zum Niederknien, jetzt noch schnell die Scheinwerfer vom M4 adoptieren und gut ist. Ich denke die Ähnlichkeit zum Zuffenhausener im Heckbereich war extra gewollt, schließlich sollen mit dem neuen SL auch 911 Kunden angesprochen werden, denen ein 911er zu klein oder zu teuer ist.

Anzeige:
Dr.med. Alexander
Reply to  XRT 78
8 Monate zuvor

Der 911 zu teuer? Ein 911 Carrera kostet als Coupe € 111.231,- und als Cabriolet € 125.511,-
Dafür bekommen Sie einen SL 43 mit 4-Zylinder

Snoubort
Reply to  Dr.med. Alexander
8 Monate zuvor

Sie sagen es, genau das ist das Problem. Welcher Autonarr, der über 120T€ für einen Sportwagen / Roadster ausgibt, wird sich denn ernsthaft für den 43er entscheiden – völlig unabhängig der Fahrleistungen – wenn ich für quasi das selbe Geld einen 911er mit Sechszylinder bekomme? Aktuellen Gerüchten (AMS) zufolge ab dem Facelift ggf. sogar wieder als Sauger?
Bei 55/63 kann man immer sagen, dass diese völlig andere Motoreigenschaften haben im Vergleich zu GTS oder Turbo.

XRT 78
Reply to  Snoubort
8 Monate zuvor

Du hast es auf dem Punkt gebracht, lieber Snoubort.

XRT 78
Reply to  Dr.med. Alexander
8 Monate zuvor

Ich dachte dabei an 911 Turbo S und GT3.

Snoubort
Reply to  XRT 78
8 Monate zuvor

Der GT3 ist da eigentlich eher ein „Schnäppchen“ – allerdings nur theoretisch, da quasi nicht erhältlich.

Bruce Morello
8 Monate zuvor

Ich warte auf den 4 Zylinder

HAWKiS63
8 Monate zuvor

Hier im Holland ist die SL55 auch zu bestellen (und im konfigurator zu sehen). Basis preis auch hier ungefähr Euro 30K unterschied, aber mit gleichen Ausstattung (dass AMG Dynamic Plus Pakket is dass grosste teil darin) ist dass noch zirka 25K.

Zuletzt editiert am 8 Monate zuvor von HAWKiS63
Anzeige:
Phil
Reply to  HAWKiS63
8 Monate zuvor

Gratuliere! Wie hoch ist bei Euch die Mehrwertsteuer, d.h. wieviel kostet der SL55 netto?

Dr.med. Alexander
Reply to  Phil
8 Monate zuvor

Ich will HAWKIS63 nicht zuvorkommen, die MWSt beträgt in Holland wie bei uns 19%

Gottlieb Daimler
Reply to  Dr.med. Alexander
7 Monate zuvor

Falsch. Es sind 21%.

Ronnie
8 Monate zuvor

Also ich finde ihn auch “zu teuer”. Natürlich ist alles grossartig an dem Wagen, aber auch ich kaufe mir da dann lieber einen 911er. Ich hätte mir ein 4-Matic Modell gewünscht, dass preislich doch deutlich unter dem Carrera 4S/GTS positioniert ist. Von mir aus auch gerne ohne AMG. Aber wird sicher seine Kundschaft finden.