Während Mercedes-Benz die Modellpflege für das neue GLE Modell weiter erprobt, hat nun ein neuer Testträger  Teile des neuen Frontgrills offen gezeigt.

Während der heute abgelichtete Testträger des GLE Modells der Baureihe V 167 größtenteils ungetarnt war, zeigte sich an der Front eine neue Grillvariante mit modifizierten Frontspoiler. Während wir vom Grill von der Optik der zukünftigen überarbeiteten GLE Version ausgehen, ist der Frontgrill noch kein endgültiger Serienstand. Gegenüber der bisherigen GLE Variante ist die Front hier jedoch deutlich modifiziert.

Mit der Modellpflege wird Mercedes-Benz aber auch die Leuchtengrafik der Baureihe modifizieren, wobei das zukünftige Tagfahrlicht sich weniger schwungvoll zeigen wird. Parallel aktualisiert man die Lichtgrafik des Modells, – was auf den hier gezeigten Bildern noch nicht der Fall ist. An den Abmessungen gibt es keinerlei Änderungen.

Anzeige:
Mercedes Erlkönig GLE V167 MoPf ungetarnt * GLE FACELIFT V167 uncamouflaged * 4 K SPY VIDEO

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal auf MBpassion.de gespeichert.]

Im Innenraum dürfte man ein MBUX Update einführen, wobei man auf einen vertikalen Bildschirm verzichten wird. Änderungen gibt es hier wohl weiterhin nur bei den Zierleisten.

Bei den Antrieben wird Mercedes-Benz mit der „Mopf“ Variante des GLE wenig verändern. Dabei bleibt es bei den gewohnten Varianten, wobei weiterhin die drei Liter Reihen-6-Zylinder als Diesel- und Benzinvariante zu erwarten sind. Alle normalen Antriebe sollten zukünftig mit 48 Volt Technik angeboten werden mit integrierten Starter-Generator. Der GLE 53 mit 435 PS mit Elektrounterstützung sowie der GLE 63 mit 612 PS sollten unverändert im Portfolio bleiben. Die Präsentation des Fahrzeuges erwarten wir Ende 2022, den Marktstart dann bereits Anfang 2023.

Anzeige:
Anzeige:
Bilder/Video: Jens Walko / walko-art.com

19 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Snoubort
8 Monate zuvor

Wird der Grill mit AMG-Paket wieder „richtig“ rum gedreht?

Dr.med. Alexander
Reply to  Snoubort
8 Monate zuvor

Mundwinkel nach oben verspricht Freude und Mundwinkel nach unten schlechte Stimmung. Kann man auch auf die Anordnung des Grills anwenden

Marc W.
Reply to  Dr.med. Alexander
8 Monate zuvor

Ich fürchte mich fast vor dem „Kompromiss“ – also der hexagonalen, praktisch veganen Lösung ala C.

Dr.med. Alexander
Reply to  Marc W.
8 Monate zuvor

Mit „hexagonal“ haben Sie mich echt neugierig gemacht und ich habe mal recherchiert: “ Das Hexagon ist ein Fruchtbarkeitssyndrom. Es repräsentiert die ununterbrochene Vereinigung der Geschlechter. Das Hexagonamulett diente als Schutz für Haus und Herd und brachte Gesundheit und Sicherheit auf Reisen“. Also nicht fürchten und weiterhin gute Reise!

Mölders
Reply to  Dr.med. Alexander
8 Monate zuvor

Richtiger Schenkelklopfer, Aloys.

Dr.med. Alexander
Reply to  Mölders
8 Monate zuvor

Freut mich für Sie und Ihre Schenkel

E-Klässler
8 Monate zuvor

M.E. Wichtig, dass die Non-AMG-Line-Optik maskuliner wird .. bisher kann ich mir den GLE nur mit AMG-Line ansehen, ohne dass ich wegschauen muss

Anzeige:
Pano
8 Monate zuvor

Da hat der Herr Walko mal wieder erfoglreich vor dem Werkstor herumgelungert 🙂
Grüße
Pano

Günter
Reply to  Pano
8 Monate zuvor

Macht so etwas Spaß, kann man davon leben? Wieso macht man das überhaupt?

walkoART
Reply to  Günter
8 Monate zuvor

Einfach nur Hobby und Interesse für Prototypen, ich filme auch viele andere Dinge die nichts mit Mercedes zu tun haben. Schaut gerne mal rein. Siehe mein YouTube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCHveENfxQf4Hw-hCPmygoaw

Pano
Reply to  walkoART
8 Monate zuvor

Und gleich noch den 214 gefilmt. Scheint ja ein ertragreicher Tag gewesen zu sein.
Grüße
Pano
PS: Ist ja eine erstaunliche Bandbreite an Filmchen. Von den Roche-Türmen in Basel (sehen in echt noch surrealer aus als im Video) bis hin zu Schokodildos. Topp und bitte weiter so!

Snoubort
Reply to  Günter
8 Monate zuvor

Guck Dir die (hoffentlich zukünftig steigenden) Klicks an – davon kann man bestimmt nicht leben. Ich freue mich aber dass es da jemanden gibt dem das Spaß macht, der gerne teilt und ich davon profitieren kann!

Martin Steglitz
8 Monate zuvor

Weiterhin 2 LED Streifen??? Das wäre ja dann weiterhin ein Alleinstellungsmerkmal…hat man bei der E MOPF doch auch entfernt, wundert mich

Jonas
Reply to  Martin Steglitz
8 Monate zuvor

Ich glaube man will sich mit dem GLE-Mopf so wenig Arbeit wie nur irgend möglich machen.

Anzeige:
BENZINER
8 Monate zuvor

Es ist zu hoffen, dass der 400d zuverlässiger ist als vorher. Wenn JA, ein Traummotor. Ich hoffe sehr, dass dieser dann als E 400 d im S214er kommt. Das wird dann mein nächstes Fahrzeug.

TJN
8 Monate zuvor

Sind zur GLE-Mopf eigentlich irgendwelche relevanten Veränderungen zu erwarten?

Der BMW X5 bekommt zwei neue V8, einen neuen R6 mit und ohne Hybridunterstützung sowie den Innenraum des iX.

Beim GLE könnte ich mir zumindest einen neuen R6-PHEV (580e) vorstellen und den neuen V8 aus der S-Klasse (580).
Vor allem für den GLE53 würde ich mir mehr Power wünschen, die 435Ps-Stufe kann man ja immer noch als 500er anbieten.

MrUNIMOG
Reply to  TJN
8 Monate zuvor

Den 580 als Mildhybrid-V8 gibt es doch schon im GLE?

Aber einen GLE 580e als R6-PHEV würde ich auch sehr begrüßen, ebenso im GLS. Aber ich fürchte das scheitert einfach am Gewicht. Dem GLS würde auch ein V8-PHEV sehr gut stehen, aber damit wäre wohl erst recht keine Luft mehr für Zuladung…

Frank
7 Monate zuvor

Mal eine Frage , habe einen bestellt mit Liefertermin 1.Quartal 23
das wird dann wohl noch ein Vormopf-Model , oder ??

Der Beamte
7 Monate zuvor

Hybrid ohne Förderung ist nicht Interessant.