Das neue Lotus Emira Fahrzeug wurde nun mit 4-Zylinder AMG-Motor vom Typ M139 vorgestellt, der auch im Mercedes-AMG C 43 4MATIC sowie im SL 43 zum Einsatz kommt. Im Lotus leistet der Motor 365 PS, geschaltet wird mittels 8-Gang Doppelkupplungsgetriebe.

Geely hält 9,7 % Anteile an Lotus

Das chinesische Unternehmen Geely hält aktuell nicht nur 9,7 % an Mercedes-Benz Anteilen, sondern auch 51 % der Sportwagenmarke Lotus. Wohl Grund genug, das man einen Mercedes-Motor nun auch auch im Lotus anbietet – im Modell Emira mit 365 PS und 430 Nm. Das Emira Modell beschleunigt in 4,1 Sekunden auf die 100 km/h Marke und beendet den Vortrieb erst bei 283 km/h.

Anzeige:

4-Zylinder im Lotus kommt im Winter 22/23

Alternativ kann das Emira Modell aber auch mit Toyota V6 Kompressor und 3.5 Liter Hubraum bestellt werden, was das 1.4 Tonnen schwere Modell mit 400 PS von 0 auf 100 km/h in 4,3 Sekunden beschleunigen lässt. Während die größere Motorisierung bereits erhältlich ist, folgt der AMG Modell erst ab Winter 2022/2023.

Bilder: Lotus

Anzeige: