Aufgrund von Problemen an der Anhängekupplung erfolgt aktuell ein Rückruf für 385 Sprinter-Modelle, davon knapp 100 Einheiten in Deutschland, aus dem Produktion des Jahres 2018.

Zugtrennung des Anhängers möglich

Aufgrund einer möglichen Rissbildung an der Anbindung der Anhängekupplung vom Fahrzeug kann es bei Sprinter-Modellen aus dem Jahr 2018 zu einer Zugtrennung kommen. Der nun neu veröffentlichte Rückruf (KBA: 011999, Hersteller: VS3AN31EBE) sorgt dafür, das der Anhängebock des Fahrzeuges ausgetauscht wird.

Anhängebock wird getauscht

Betroffene Halter von betroffenen Fahrzeugen mit Problemen werden schriftlich informiert. Über die notwendige Dauer eines Werkstattaufenthaltes liegen uns hingegen keine Angaben vor, aufgrund des Umfangs sollte sich dieser aber im Bereich von mehreren Stunden bewegen.

Sprinter-Rückruf wegen Problemen an der Anhängekupplung

Anzeige:
Anzeige:

Symbolbilder: Mercedes-Benz Group AG