Daimler Truck zahlt 7.300 Euro an Beschäftigte

Daimler Truck ist im Jahr 2022 trotz herausfordernder Rahmenbedingungen wie dem Krieg Russlands gegen die Ukraine, der Transformation der Automobilbranche, der anhaltenden COVID-19-Pandemie und der volatilen Teileversorgung im ersten Jahr der Eigenständigkeit sehr gut gestartet. Vorstand und Gesamtbetriebsrat haben deshalb gemeinsam beschlossen, den anspruchsberechtigten Beschäftigten eine Ergebnisbeteiligung von 6.300 Euro und eine einmalige Anerkennungsprämie von 1.000 Euro auszuzahlen. Anspruchsberechtigt sind etwa 25.000 Tarifbeschäftigte in Deutschland, die Auszahlung erfolgt mit der Entgeltabrechnung im April 2023.

Bildquelle: Depositphotos

7.300 Euro für Beschäftigte der Daimler Truck AG

„Daimler Truck hat 2022, trotz herausfordernder Rahmenbedingungen und geopolitischen Unsicherheiten bewiesen, dass wir als eigenständiges Unternehmen erfolgreich sind. Das liegt neben unseren innovativen Produkten vor allem am großen Engagement unserer Beschäftigten – mit Flexibilität und Einsatz haben sie maßgeblich zum erfolgreichen Start in unsere Eigenständigkeit beigetragen. Mit der Ergebnisbeteiligung und der einmaligen Anerkennungsprämie bedanken wir uns für diese herausragende Leistung unserer Kolleginnen und Kollegen“, so Jürgen Hartwig, Mitglied des Vorstands der Daimler Truck AG, verantwortlich für Personal und Arbeitsdirektor.  Darüber hinaus haben sich Unternehmensleitung und Gesamtbetriebsrat auf eine neue Ermittlungslogik für die Ergebnisbeteiligung ab dem kommenden Geschäftsjahr verständigt. Sie orientiert sich am Modell für die Führungskräfte. Ab 2023 wird damit die Beteiligung aller anspruchsberechtigten Beschäftigtengruppen der Daimler Truck AG in Deutschland noch stärker am wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens ausgerichtet.

Michael Brecht, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates der Daimler Truck AG: „Nach intensiven Verhandlungen mit der Unternehmensleitung erhalten die Kolleginnen und Kollegen mit der Gesamtzahlung von 7.300 Euro ihre verdiente Anerkennung. Mit der neuen Ermittlungslogik schaffen wir die Voraussetzungen für eine weiterhin attraktive Ergebnisbeteiligung auf Basis des Erfolgs von Daimler Truck.“. Bei Daimler Truck gibt es seit 1997 eine Ergebnisbeteiligung für die Tarifbeschäftigten. Im vergangenen Jahr erhielten die Anspruchsberechtigten eine Prämie in Höhe von 6.000 Euro. Im Dezember 2021 ist die damalige Daimler AG in die eigenständigen börsennotierten Unternehmen Daimler Truck AG und Mercedes-Benz Group AG aufgegangen.

Bild: Daimler Truck AG

22 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
martin
11 Monate zuvor

ebit Daimer Trucks mit 100k MA weltweit bei 3,95 Mrd€
ebit Mercedes Cars mit 170k MA weltweit bei 20,5 Mrd.€
Mitarbeiter Gewinnbeteiligung bei beiden Firmen die Gleiche?

Sorry, aber das passt doch nicht zusammen.
Ich dachte die Beiteiligung sei an den Gewinn gekoppelt. Scheinbar ist aber nur der Betriebsrat massgebend nun sich den gefügig zu halten.
Zitat: „Nach intensiven Verhandlungen mit der Unternehmensleitung…….“

Da ist bei der DT AG noch viel zu tun um ein wirklicher Marktplayer zu werden. Gott sei Dank hab ich deren Aktien wieder verkauft. Da ist so wenig Performance zu erkennen.

Snoubort
Reply to  martin
11 Monate zuvor

Was willst Du damit sagen? Dass das unfair ist dass die faulen Truck Mitarbeiter den selben Bonus kriegen wie die 4x (oder4/1,6x) fleißigeren MB Mitarbeiter?

Südhesse
Reply to  martin
11 Monate zuvor

was sollen solche Vergleiche bringen? Premium PKW und Nutzfahrzeuge sind doch völlig verschiedene Geschäftsfelder. Edeka macht mit 400.000+ Mitarbeitern nur etwas mehr als 1 Mrd€ Gewinn. Zeigen die auch alle „zu wenig Performance“?

Dr.med. Alexander
Reply to  Südhesse
11 Monate zuvor

Wollen Sie ernsthaft die Umsatzrendite /Gewinn eines Lebensmitteldiscounter wie Edeka mit der Rendite der Automobilindustrie vergleichen?

Südhesse
Reply to  Dr.med. Alexander
11 Monate zuvor

Äh nein, genau das will ich nicht. Und auch nicht die Umsatzrendite eines Nutfahrzeugherstellers mit der eines Premium PKW Anbieters. Das ist doch genau die Aussage von meinem Kommentar, der Vergleich der im Ausgangskommentar aufgemacht wird ist völlig sinnlos

Ilike
Reply to  Südhesse
11 Monate zuvor

*Luxus PKW Hersteller ^^

Dr.med. Alexander
Reply to  Südhesse
11 Monate zuvor

Sorry, habe ich anfangs mißverstanden

Pano
Reply to  martin
11 Monate zuvor

Was genau ist Ihr Problem mit der Gewinnbeteiligung der Beschäftigten? Und was haben Sie gegen die Betriebsräte von Mercedes Cars und Daimer Truck einzuwenden?
Grüße
Pano

Phil
Reply to  martin
11 Monate zuvor

Ich erinnere an das Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg, Evangelium nach Matthäus 20, 1-16. 😉

Dümmlich
Reply to  martin
11 Monate zuvor

Ok du verstehst leider nicht dass nur die deutschen Mitarbeiter anspruchsberechtigt sind… und selbst bei den deutschen Mitarbeitern sind nicht alle anspruchsberechtigt… Siehe Niederlassungen etc.

Mercedes
Reply to  martin
11 Monate zuvor

Mercedes anspruchsberechtigte Mitarbeiter 93000 Daimler Truck ca 25000… ich glaube da ist einer neidisch auf die Truck Kollegen…

Waldemar
Reply to  martin
11 Monate zuvor

Nicht vergessen, die ganzen Car Mitarbeiter waren länger in der Kurzarbeit als die von Truck. Da würde ich auch keine 7300 € Prämie auszahlen an die Cars Mitarbeiter.

Gottlos
11 Monate zuvor

Anspruchsberechtigt sind etwa 25.000 Tarifbeschäftigte in Deutschland

Gott les doch bitte erstmal den Beitrag bevor du was schreibst!!!

Dr.med. Alexander
11 Monate zuvor

Ich freue mich für jeden Mitarbeiter, gleich welcher Branche, welcher in dieser durch hohe Inflationsraten geprägten Zeit eine Prämie in Form von einer Ergebnisbeteiligung bekommt.
Und noch mehr freut sich doch wiederum unser unersättlicher Fiskus und die Sozialsysteme.

Madonna
11 Monate zuvor

Und Evo Bus geht auch leer aus!

Madonna
11 Monate zuvor

Ja. Und die Evo Bus Mitarbeiter gehen leer aus. Aber bei den Arbeitsplätzen ins Ausland vergeben sind wir an vorderster Front dabei!

Jürgen
11 Monate zuvor

Geiles Unternehmen. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Tom
Reply to  Jürgen
11 Monate zuvor

Stolz darauf bei Trucks zu arbeiten. Und nicht bei Cars. Und das sage ich aus tiefster Überzeugung heraus. Der Vergleich von Martin entbehrt so jeder Vergleichbarkeit, da ist „dumm“ noch die freundlichste Formulierung.

Egal. 7.300 € für die Truck Angestellten ist eine geile Summe für die berechtigten Mitarbeiter. Leider geht Bus leer aus, für mich fühlt sich das ungerecht an.

20Mrd. Ebit bei Cars wundert mich nicht. Bei den abgehobenen Preisen mittlerweile… Aber das ist eben das Ergebnis, wenn ein BWL’er die Firma führt.

driv3r
Reply to  Tom
11 Monate zuvor

Glückwunsch an die Truck-Kollegen. Ich wüsste allerdings nicht, dass die Karin bei Actros und Co. auf drastische Preiserhöhungen verzichtet hätte? 😉

Daimler
Reply to  driv3r
11 Monate zuvor

Hat sie auch nicht, an seinem Kommentar siehst du das es auch bei den Truck Mitarbeitern nicht nur helle Lichter gibt. Insgesamt haben beide Konzerne super Zahlen verkündet, allerdings hatte viele vor der Abspaltung dem Truck eher weniger zugetraut, deshalb auch die Verwunderung beim pkw über die hohe gewinnbeteiligung der Truck Kollegen…
Schade für die Mitarbeiter, dass zwei so profitable Schwergewichte nicht mehr zusammenarbeiten…

Christian
Reply to  Jürgen
11 Monate zuvor

Gehts euch noch ernsthaft

Christian
Reply to  Jürgen
11 Monate zuvor

Was hat es denn bitte damit zu tun ich arbeite seit 30 Jahren der Daimler wir bekommen das Geld und fertig besser wie die ganzen anderen es bekommen arbeiter