8-Zylinder Varianten des AMG GT 4-Türers wieder bestellbar

Die 8-Zylinder Varianten des AMG GT 4-Türers der Baureihe X 290 sind ab heute wieder bestellbar. Die Modelle – nun als Änderungsjahr 23/2 – steigen analog der anderen Motorisierungen im Grundpreis.

M177-Varianten ohne E-Performance Antrieb

Der Mercedes-AMG GT 63 4MATIC+ bzw. das Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+ 4-Türer Modell ist ab heute wieder bestellbar – zum angehobenen Grundpreis von 168.152,95 Euro bzw. 185.050,95 Euro. Wie auch die anderen Varianten erhalten die beiden Motorisierungen eine angehobene Grundausstattung, bestehend aus dem Schiebedach, der MBUX Navigation sowie dem 80 Liter großen Kraftstoffbehälter. Ebenso ab dem Änderungsjahr 23/2 erhält jede Motorisierung des kabellose Ladesystem für mobile Endgeräte im Fond.

Mit dem Änderungsjahr 23/2 entfallen ist hingegen die Option eines Ladegerätes mit Erhaltungsfunktion, welche zukünftig nur noch über den Aftersales bestellbar ist und nicht mehr ab Werk mitgeliefert werden kann.

Preisübergangsregelung vorhanden

Hinsichtlich der Preisübergangsregelung gilt für die beiden 8-Zylinder M177-Varianten folgendes: sofern das Fahrzeug bis einschließlich 30. Oktober 2023 bestellt und bis 31.10.2024 geliefert wird, gilt der Altpreis des Grundmodells. Dies gilt auch für Sonderausstattungen.

Symbolbilder: Mercedes-Benz Group AG

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
N. Pavel
8 Monate zuvor

Wie genau ist dies jetzt zu verstehen, mit dem Änderungsjahr 23/2?
Die haben doch die anderen Motorisierungen als 23/1 herausgebracht.

Ist die tatsächlich einzige Änderung von 23/2 – neben dem Grundpreis – nur das Ladegerät?
Wäre mir neu, dass MB so Änderungen vornimmt.
Immerhin haben Sie nichts an den Assistenzsystemen etc. geändert – siehe GLE / GLS.

Zuletzt editiert am 8 Monate zuvor von N. Pavel
N. Pavel
Reply to  Markus Jordan
8 Monate zuvor

Meinst du die Anreicherung der Serienausstattung ums Schiebedach, MBUX Navigation und dem 80l Tank + neue Ausstattungen? Ja.
Nur die kam ja als 23/1 raus.
Im Beitrag steht ja 23/2, welches ja jetzt dazu noch den Entfall vom Ladegerät aus dem Konfigurator erwähnt + die o.g. Anreicherung aus dem Änderungsjahr 23/1.
Des verwirrt mich leicht ^^‘.

Testfahrer
8 Monate zuvor

Mäh, wer braucht schon 8 Zylinder. 4 Zylinder e Performance ist die Macht!!!

Rerr
Reply to  Testfahrer
8 Monate zuvor

Du bist hässlich

Phil
8 Monate zuvor

Wenn ich den Konfigurator richtig verstehe – er hängt wie gewohnt etwas zeitlich hinterher – bekommen die 6-Zylinder die gewohnte Kühlermaske. Mit dem aufpreispflichtigen V8-Design erkauft man sich dann das schwarze Brett unter den Panamericana-Streben.

Stephan
Reply to  Phil
8 Monate zuvor

Aufpreispflichtig bekommt man das kleine dicke Schweinchengesicht…

Phil
Reply to  Stephan
8 Monate zuvor

Ich habe mich nicht getraut, das zu schreiben. 😉 Kostet ja auch nur 2.900 netto, was will man da groß erwarten? Eher wäre zu überlegen, 63-Interessenten gegen Aufpreis das „schlanke Gesicht“ anzubieten. Denn von thermischen Problemen von 63-Motoren (trotz heißem Innen-V) habe ich bislang nichts gehört oder gelesen.

Abseits
Reply to  Phil
8 Monate zuvor

Das ist kein Brett, sondern eine Öffnung.

Phil
Reply to  Abseits
8 Monate zuvor

Eine Öffnung in hochglanzschwarz, direkt hinter dem Nummernschild.

Dieter Maurer
8 Monate zuvor
Ralf
Reply to  Dieter Maurer
8 Monate zuvor

Man kann es sich auch an den Haaren herbeiziehen…

Südhesse
Reply to  Dieter Maurer
8 Monate zuvor

Und was hat das jetzt mit Mercedes zu tun?

MadM
8 Monate zuvor

Mir stellt sich die Frage warum man die Leistungsdaten der R6 Motoren nicht angepasst hat.
Ein E450 oder CLE450 ist im Prinzip genau so performant wie ein GT53 4Matic, der GT43 ist somit ein wirklichlangsames Auto im vergleich.