Wir können nun weitere Bilder des Facelift der E-Klasse als Cabriolet (A207) und Coupé (C207) rund um Hamburg und Sylt präsentieren.

IF

Optisch werden Coupé und Cabriolet an die neue Formensprache von Mercedes-Benz herangeführt. Eine exklusive, luxuriöse Ausstattung für vollendete Fahrkultur unterstreicht die Individualität des Kunden und die Zugehörigkeit zur E-Klasse Familie. Neu an Bord sind unter anderem kraftvolle und effiziente BlueDIRECT Vierzylinder­motoren mit wegweisender Einspritztechnik sowie zukunftsweisende Assistenzsysteme, die unter dem Begriff „Mercedes-Benz Intelligent Drive“ zusammengefasst werden. Dazu zählen beispielsweise Systeme, die Unfälle mit querenden Fahrzeugen oder mit Fußgängern verhindern können, ein Abstandsregeltempomat, der mitlenkt, oder ein blendfreies Dauerfernlicht.

IF

Anzeige:

Das hier gezeigte Coupé ist in der Lackierung tiefseeblau, das Cabriolet in diamantweiss – ein sehr beeindruckender Fahrzeuglack.

Die Preise (in Euro inklusive 19% MwSt., gültig für Deutschland):

Modell
Coupé
Cabriolet
E 200
42.661,50
47.600,00
E 250
47.362,00
51.884,00
E 300
51.437,75
55.959,75
E 350
54.085,50
58.607,50
E 400
56.108,50
60.630,50
E 500
70.805,00
75.327,00
E 220 CDI
44.268,00
48.790,00
E 250 CDI
46.945,50
51.467,50
E 350 BlueTEC
53.312,00
58.191,00

 

 

 

IF

Bilder: Daimler AG

Anzeige:
15 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
mete111
8 Jahre zuvor

Hallo Markus,

kannst du bitte noch einige Bilder vom Innenraum des Cabrios hochladen? Mich interessiert besonders wie das Espressobraun
wirkt.

Auch Detailbilder von den Kontrastziernähten wären schön 🙂

Besten Dank.

Martin99
8 Jahre zuvor

sehr schön, sowohl coupé als auch cabrio.

die zweiflutige abgasanlage ist harmonischer integriert als beim vormopf. die lange chromleiste am heck verleiht den modellen ein hauch gediegenheit, glanz, luxus.

die chromleiste an der frontschürze, hielt mich im übrigen beim vormopf davon ab, das AMG sportpaket zu bestellen. jetzt wirkt in verbindung mit dem AMG paket diese chromleiste etwas dominanter und passt hervorragend zur sportlichen AMG note. leider zeigen die bilder nicht die AMG variante. wir werden uns also bis zum 01.06. gedulden müssen.

im innraum gefällt mir das leder nappa oberteil besonders gut. für etwa 800 euro aufpreis erhält man ein wirklich schönes armaturenbrett. um ehrlich zu sein: diese (serienmäßige) plasitk variante ist alles andere als schön.

für mich rundum gelungen dieser mopf. aber gut, sonsonsten hätte ich mir auch wohl kaum das coupè bereits bestellt.

Martin99
8 Jahre zuvor

hallo markus,

das espressobraun habe ich bestellt. das kannst du im MB konfigurator sehr gut erkennen, vermutlich besser als auf bildern.

mete111
8 Jahre zuvor

Hab es mir im Konfigurator bereits angeschaut, würde aber gerne die Farbe nochmal auf echten Bildern sehen.

Die Farben im Konfigurator sind leider weit weg von der Realität.

Martin99
8 Jahre zuvor

ok, verstehe.

auch wenn ich das anders sehe, dass bilder wirklichkeitsgetreuer als der konfig sind, so verstehe ich deine meinung schon.

Hans
8 Jahre zuvor

@Markus Jordan,

vielen Dank. Gibt es zusätzlich einen Fahrbericht mit dem 400er Motor im Cabriolet und in der Limousine bzw T-Modell?

Francis
8 Jahre zuvor

Ist echt schön geworden, das Facelift. 🙂 Besonders mit AMG Paket wirkt der Wagen so richtig dynamisch. Hammer. 🙂

Sternfahrer
8 Jahre zuvor

Meine Meinung verfestigt sich. Mein nächster wird ein E-Coupé mit AMG Paket. Wahrscheinlich der 300er in Diamantweiss.

Martin99
8 Jahre zuvor

das neue coupé darf „natürlich“, wie auch das alte coupé, nur in der farbe bestellt werden, die für die limo nicht angeboten wird.

so wurde mein jetziger c207 in stanitgrau gekleidet und der neue kommt in aragonitsilber.

das ist wichtig, denn mit einem coupé muss man sich so weit wie möglich absetzen 😉

Marc W.
8 Jahre zuvor

@ Martin99: Genau so ists richtig ! Leider kommen manche Farben nicht so an (oder hat jmd schon einen bonamitsilbernen GLK gesichtet?) und werden abgesetzt oder manche werden uns nicht gegönnt (hätte so gerne einen CLS in Sepangbraun).
Der Trost: bei Porsche Individual bekommt man auch geliebte, verblichene MB-Farben (alexandritgrün steht dem Cayenne) gegen Aufpreis…

Martin99
8 Jahre zuvor

@ Marc: Korrekt, der einzige Hersteller, dessen Preisliste umfangreicher ist als die der Stuttgarter, kommt aus Zuffenhausen.

Schrecklich die Schwaben 😉

Aber eins ist doch wohl klar. Wenn der Hersteller die Farbe die ich haben möchte nicht anbietet, dann bestellt man sich die Kiste eben mit der Farbe die keinen Aufpreis mit sich zieht und schiebt die Kiste dann zum Lackierer.

Mein Nachbar fährt ja auch eine S-Klasse in Orange. In diesem hässlichen Stadtwerke Orange. Er war mal Direktor irgendeines Amtes unserer Stadt und als er in Rente ging, überkam ihn das mumige Gefühl … 😉