Klein, – aber durchaus interessant sind die Bilder, die uns nun vom neuen A45 AMG zugespielt worden sind. Zu sehen gibt es nicht nur den Motorraum, sondern auch zusätzliche Einblicke auf die Kühlung des Motors.

Der A45 AMG hat, um seine 360PS des Motors zu kühlen, einen wassergekühlten Zusatzladeluftkühler vor dem rechten Vorderrad. Das Spitzenmodell der A-Klasse zeigt sich erstmals auf den Genfer Autosalon 2013, – die 450 Nm des Motors werden wir später fahren können.

Anzeige:

Der A 45 AMG mit dessen Motor bietet drei Fahrprogramme, Zwischengasfunktion und “Race Start” für bestmöglichste Beschleunigungswerte. Das Siebengang-Dopplungskupplungsgetriebe des A45 AMG glänzt mit spontanen Gangwechseln ohne Zugkraftunterbrechung und angepasster Regelstrategie, als auch mit hohem Schaltkomfort und enormer Effizienz – so heißt es bislang von Seiten des Herstellers. Geschaltet wird fast so schnell, wie im Flügeltürer SLS AMG GT.

Die VMax des performanceorientierten Allradantriebes liegt bei 250 km/h – elektronisch abgeriegelt. Das Allradsystem 4MATIC kann bis zu 50 % ses Antriebsmomentes an die Hinterachse leiten. Von 0 auf 100 km/h geht es in 4.6 Sekunden. Die Literleistung des 4-Zylinders liegt bei satten 181 PS. Nach NEFZ-Norm verbraucht das Teil 6.9 Liter auf 100 km – doch das wird wohl so keiner einfahren.

Spätestens zur Messe in Genf will Mercedes-Benz weitere Bilder- und auch diese hier in höherer Auflösung – veröffentlichen. Weitere Detailbilder des A45 hatten wir bereits hier.

Bilder: Daimler AG