In den ersten 5 Monaten des Jahres 2014 hat Mercedes-Benz USA bislang 125.000 Fahrzeuge absetzen können. Die Konkurrenz aus München konnte bislang im Jahr 2014 rund 2.000 Fahrzeuge mehr von der Marke BMW verkaufen.

In den ersten 5 Monaten konnte Mercedes-Benz in den USA bislang rund 125.000 Fahrzeuge absetzen – und somit rund 2.000 Einheiten weniger als der Münchner Hersteller BMW mit dessen Kernmarke.

Im Monat Mai wurden 26.600 Fahrzeuge mit Stern abgesetzt, somit 8 Prozent mehr als als im Vorjahresmonat. Rechnet man die Marke smart und die Sprinter-Modelle mit in den Absatz hinein, wurden in der Summe 29.600 Fahrzeuge im Mai verkauft.

Anzeige:

Bild: MBpassion.de (Canon 6D)