Passt der neue smart fortwo ab Herbst in die Garage ? – sicherlich, schon alleine die Grundmaße des kompakten Modells der Baureihe 453 als Coupé lassen wohl fast jede Garage nur halb gefüllt. Wir stellen das Coupé der Baureihe 453 dem Vorgänger gegenüber.

2.695mm lang ist er, der smart – und das hat das Fahrzeug beibehalten: in der Baureihe 451 war der smart als Coupé bereits so lang, wie er in der neuesten Auflage auch sein wird – doch viele anderen Maße haben sich verändert. Alleine der Radstand ist beim neuen smart nun auf 1.873 mm angewachsen, von 1.867 mm zum Vorgänger.

Anzeige:

Der vordere Überhang liegt beim neuen smart bei 424, beim alten smart bei 425 mm, der hintere Überhang hat die neue Generation nun bei 398, davor bei 403 mm. Vom Boden bis zur Kofferraumkante liegen beim alten smart 727 mm, beim neuen smart 743 mm.

Die Spurbreite des alten smart lag bei 1.283 mm vorne, sowie 1.385 mm hinten – nun bei 1.469 mm und 1.430 mm. Die Fahrzeugbreite inkl. Spiegel lag bei der Baureihe 451 bei 1.752 mm – die Höhe bei 1.542 mm, nun bei 1.888 mm und 1.555 mm.

Interessant werden die Maße im Innenraum: Die Sitzhöhe bleibt unverändert bei 1.009 mm, der Kofferraum hat dafür von 619 auf 624 mm in der Tiefe gewonnen, wenn auch die obere Kante jetzt bei 406 statt bei 501 mm liegt. Die innere Breite lag bislang immer bei 1.218 mm von Gurt zu Gurt bzw. maximal bei 1.270 mm, beim neuen smart liegen die Werte bei 1.311 und 1.361 mm.

Bilder: Daimler AG