Im April stehen zahlreiche neue Modelle neu beim Händler, – den Anfang macht hierbei die neue E-Klasse, die am 09. April 2016 Showroompremiere beim Händler feiert. Nach Angaben des Herstellers ist es die „intelligenteste Business-Limousine der Welt“, – ob es stimmt, kann man also ab heute u.a. mit Probefahrten feststellen.

Die neue E-Klasse - Intelligenz und Sicherheit: Remote Park-Pilo

Die neue Mercedes-Benz E-Klasse, die zehnte Generation der Business-Limousine, setzt gestalterische Akzente mit einem klaren und gleichzeitig emotionalen Design sowie einem hochwertigen, exklusiven Interieur. Zudem feiern in der E-Klasse zahlreiche technische Innovationen ihre Weltpremiere. Sie ermöglichen beispielsweise komfortables, sicheres Fahren auf bisher nicht erreichtem Niveau und neue Dimensionen der Fahrerentlastung. Infotainment- und Bediensysteme bieten zudem ein völlig neues Erlebnis.

Mercedes-Benz E-Klasse Limousine (W 213) 2016Mercedes-Benz E-Cl

Anzeige:

Ebenfalls beispielhaft in der neuen E-Klasse: Ein komplett neu entwickelter Dieselmotor -erstmals in der Baureihe 213 im Einsatz – setzt in Verbindung mit Leichtbau und Bestwerten bei der Aerodynamik Effizienz-Maßstäbe in diesem Segment. Eine neue Mehrkammer-Luftfederung sorgt darüber hinaus auf Wunsch 
für überragenden Fahrkomfort und Top-Fahrdynamik. Die Summe ihrer Innovationen, wie zum Beispiel der Aktive Spurwechsel-Assistent, mit
 dem der Fahrer mühelos auf die ausgewählte Spur steuern kann, macht
 die E-Klasse zur intelligentesten Limousine der Business-Klasse.

Mercedes-Benz E-Klasse Limousine (W 213) 2016 Mercedes-Benz E-Cl

Bilder: Daimler AG

Anzeige:

18 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Frank
6 Jahre zuvor

Leider muss ich etwas Wasser in den Wein bringen.
Wir waren letzten Sonntag zur „Pre-View“ in der Niederlassung, und sowohl wir als auch die Kunden, die vor und nach uns im Fahrzeug Platz genommen haben, waren enttäuscht. Unser dominierendes Gefühl und das aller umstehenden Kunden war „Enge“. DIe Kommentare: „Ist ja viel enger als meine aktuelle E-Klasse“. Das schlechte Raumgefühl war dass dominierende Thema um uns herum.
Auch wir werden, obwohl der Leasing-Vertrag unserer E-Klasse im Oktober ausläuft, dass neue Modell nicht bestellen. Schade, wie kann mann nur, wahrscheinlich aus „Design-Gründen“ (z.B. die sehr breite Mittelkonsole), den Nutzwert und das Raumgefühl verschlechtern?

S212
Reply to  Frank
6 Jahre zuvor

Ich saß auch bereits am Donnerstag in der neuen E-Klasse und kann zwar deine Beobachtung bestätigen, nicht aber die Schlussfolgerung:

Ja, auch ich meine, dass das Fahrzeug etwas immersiver wirkt als der W212, ich habe das aber als angenehm und sehr wohnlich empfunden, keinesfalls als einengend – und ich bin mit meinen 185 cm Körpergröße kein Hänfling. Auch der Abstand zum Nebenmann passt, die Tanzbereiche sind gewahrt.

Insbesondere das selenitgraue AMG-Modell mit dem schwarzen Innerraum hat es mir sehr angetan: Optik und Haptik haben z.T. sehr gewonnen, und doch ist es ab der ersten Sekunde ein Mercedes. Ich wäre am liebsten gleich losgefahren; leider dauert es bei mir noch ein gutes Jahr, bis ich den neuen auf dem Hof habe.

Frank
Reply to  Markus Jordan
6 Jahre zuvor

Die mm-Angaben sagen leider nichts über die subjektiv empfunden Platzverhältnisse aus (die aber entscheidungsrelevant sind!). Auch ist die deutliche Verengung durch die breite Mittelkonsole durch solche mm-Angaben gar nicht erfasst.
Wie gesagt, es war nicht nur unser Eindruck, vielmehr haben auch die anderen Kunden, die bei der Pre-View zu dieser Zeit am selben Fahrzeug eine Sitzprobe machten, so reagiert.

Frank
6 Jahre zuvor

Sorry für den Rechtschreibfehler 🙂

Julian
6 Jahre zuvor

War heute bei unserer Exniederlassung, jetzt großer privater Händler. Die Premiere war sehr gut besucht (auch von solventem Publikum, das sich Maybach, S-Cabrio und SL Mopf vorführen ließ), es gab auch mehrere Aktionen (z. B. Actros mitfahren). Die Reaktionen auf die E waren sehr positiv, auch ungewöhnlich viele BMWs und Audis standen auf dem Parkplatz. In der Ausstellung standen alle 3 Ausstattungsvarianten außer Serie, Probefahrten waren ebenfalls möglich. Die Probefahrt hat mich begeistert, der OM654 ist wirklich sehr, sehr leise, zieht sehr linear (gleichmäßig). Der autonome Spurwechsel ist ungewohnt, geht aber perfekt.
Kritische Töne gab es eigentlich nur von wenigen älteren Semestern, denen der Innenraum zu wuchtig und die Bildschirme zu modern waren. Aber auch von denen war der Großteil begeistert. Hinten ists ein bisschen enger geworden, ja, da ist aber immer noch eine Menge Patz.
An die „Sieht alles gleich aus Fraktion“: Was mich erstaunt hat, war, wie viele Blicke wir auf uns gezogen haben bei der Probefahrt. War eine weiße E mit AMG-Line und Night-Paket. Auf der A2 und auf dem Stadtring haben sich mehrere Mercedes-Fahrer unseren Wagen genauer angesehen. Auch ein BMW-Fahrer im Gegenverkehr auf der Abbiegespur verdrehte sich den Hals nach uns. Das war bei der Premiere der C 2014 nicht der Fall. Hätten alle die E für eine C oder eine S gehalten, hätte es nicht die Reaktionen gegeben, denn die sind ja im Straßenbild lange bekannt. Und von vorne kann man kein Typkennzeichen auf dem Heckdeckel lesen. 😉

Heinz
6 Jahre zuvor

Hallo, war heute auch beim freundlichen E-Klasse besichtigen.
Ich kann die Meinung von Frank und S212 bestätigen leider.
Vorne ist es eng, es fehlt die Großzügigkeit.
Man bemerkt im Verkaufsraum die E-Klasse kaum, der Wagen ist kein Hingucker.
Ja, groß ist der schon besonders der Kofferraum.
Der Vergleich Actros Bildschirme zur Normal Ausstattung ist Krass.
Es ist kein Design Highlight, wer hat sich so etwas ausgedacht.
Ich glaube es gibt kein schlechteres Armaturenbrett wie das von der Serienausstattung .
Selbst der W123 oder W124 sind dagegen Designikonen.
Und des wegen der ganze Hype. Naja der Wagen wird seine Käufer finden, ich finde dann doch eine Gebraucht S-Klasse wenn es schon ein großer Kofferraum sein muss.

Anzeige:
Oli
6 Jahre zuvor

Die Sitze sind hart.

Alex
6 Jahre zuvor

Habt ihr irgendetwas darüber gehört, ob eine Edition 1 kommen wird? Und denn ja, wann?

MarcusE200k
6 Jahre zuvor

Hallo,

W213 220d sollte morgen im KC Sindelfingen übergeben werden. Nun wurde mein Termin heute telefonisch gecancelt, Qualitätsnachbesserung?! Weiß jemand was? Neuer Abholtermin ist nicht bekannt.

Gruß

MarcusE200k
6 Jahre zuvor

Hallo,

meine morgige Übergabe meines w213 220d wurde heute vormittag gecancelt?! Qualitätsnachbesserung? Habe bisher keinen Ersatztermin. Hat jemand eine Info?

Gruß

Marcus

Peter
6 Jahre zuvor

Auch für mich ist die Enge ein großes Thema. Zwar nicht im Bereich des Oberkörpers, aber im Bereich der Knie! Hier sitze ich in meinem C207 gefühlt luftiger als im größeren W213… Im 213 schränkt die breite Mittelkonsole meine Knie ein. Dabei hatte ich gehofft, dass das nicht so ein Fiasko wird, wie bei der C-Klasse, da dort die Mittelkonsole viel steiler ansteigt und der Effekt noch stärker zu Tage tritt… Schade!

Alex
6 Jahre zuvor

Meine Frage nach der Edition 1 ist wohl untergegangen…daher frage ich einfach noch mal 🙂 Wisst ihr ob und wann es eine Edition 1 der W213 geben wird? Ich plane sie als Firmenwagen zu leasen und wir sind leider auf maximal 20% vom Basispreis (inkl Exclusive oder AMG Line) in Sachen Extras beschränkt, da würde eine Edition 1 einiges bringen….

Anzeige:
Alex
Reply to  Markus Jordan
6 Jahre zuvor

danke…dachte mir das schon, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt 😉

Daniel K.
6 Jahre zuvor

Gibt es schon Technische Infos zum E250 CDI?
Wann sind weitere Motor verfügbar? wie z.b. E400 4Matic