Auch wenn die Kopfraumheizung “AIRSCARF” für Fahrer- und Beifahrer durchaus bekannt sein sollte, ist es im S Klasse Coupé ein eher seltenes Ausstattungsbestandteil. Das System ist für hier nicht nur für das S Klasse Cabriolet, sondern auch für alle Motorisierungen des geschlossenen Coupés verfügbar – inkl. den AMG Modellen.

Das AIRSCARF System besteht dabei aus Luftauslässen in den Kopfstützen, die warme Luft um Kopf und Nacken strömen lassen können. Die Einstellungen des Systems erfolgt durch einen 3-stufigen Schalter, wobei die Einstellung des Luftstromes durch die Justierung der Luftauslässe einstellbar bleibt.

PTC Heizelement
Die zu erwärmende Luft strömt über Heizlamellen, die durch ein PTC-Heizelement aufgewärmt (PTC: Positive Temperature Coefficient) werden. Ein Ventilator im Sitz sorgt anschließend für die erforderliche Ausströmgeschwindigkeit. So wird eine bestmögliche Wärmeverteilung, abhängig von der Außentemperatur und vom Öffnungszustand der Fenster erreicht.

Anzeige:

AIRSCARF auch im S Coupé
Doch braucht man so etwas im geschlossen Coupé der S-Klasse ? – sicherlich nicht. Fährt man jedoch auch im Herbst oder bei frischeren Temperaturen noch mit offenen Fenster, kann es nützlich sein. Kann – muss nicht. Die Entscheidung bleibt individuell.

Beim ersten Blick in die Ausstattungsliste waren wir doch zuerst verwundert, konnten bislang real auch noch kein Modell dieser Baureihe mit dieser Option irgendwo vorfinden – bestellbar ist es jedoch. So richtig notwendig bleibt es auch weiterhin nicht 🙂

Bilder: Daimler AG

15 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
HAWKiS63
3 Jahre zuvor

Fur Cabriolet sinnvol, aber furs Coupe? Vielleicht am sehr kalte Tagen wann Du gerade im Douche war und die Haaren noch nass sind 🙂

Note: ich finde die warme luft kraft zu schwach um auch wann schneller wie 50-60 kmh zum Nutz zu sein (auch wann am hoheste setting), der warme wind kraft ist im zb ein Audi cabriolet viel starker.

(verzeihung fur mein Deutsch, ist nicht meine Sprache :-))

stefan
3 Jahre zuvor

also wenn man einmal den air-scarf in einem fahrzeug hatte, möchte man ihn nicht mehr missen. so zumindest meine meinung… hatte ihn im herbst/winter/frühling in meinem slk fast immer an – auch, wenn das dach geschlossen war…

habe mich schon oft und lange gefragt, warum man ihn nicht auch in coupes und limousinen anbietet…

vor diesem hintergrund: ich finde das toll und bin stark dafür, dass dieses tolle extra auch in günstigeren baureihen optional angeboten wird.

A205 Fahrer
3 Jahre zuvor

Fehl am Platz würde ich das nicht nennen. Viel mehr Frage ich mich doch ernsthaft, warum nicht mehr nicht-Cabriolet Modelle dieses Feature anbieten. Ich benutzte den AirScarf Jahrum auch bei geschlossenem Dach. Es ist einfach ein sehr angenehmes Gefühl, sorgt für eine Wohltuende Wärme und hilft auch bei Kopfschmerzen in einem gewissen Maße.
Ich würde mir daher wünschen, dass es dieses Feature auch in Limousinen und Kombis gibt. Klar ist es nicht notwendig. Aber das sind Massagesitze und Flächenheizung auch nicht 🙂

LukasCLASB
3 Jahre zuvor

Aber was habt Ihr gemacht als es diese SA noch nicht gab?
Seit Ihr dann nicht Cabrio gefahren?

Gr

A205 Fahrer
Reply to  LukasCLASB
3 Jahre zuvor

Nunja, meine C-Klasse ist mein erstes Cabriolet. Aber die Funktion würde ich in keinem Auto mehr missen wollen.

mehrzehdes
Reply to  LukasCLASB
3 Jahre zuvor

wer fährt heute noch cabrio? alte. hip sind die dinger nicht mehr. was heißt das? wenn man mitte 40 und älter ist, beginnen die zipperlein. da gab es früher die rheumadecke, die ist dann mal beheizbar geworden und nennt sich jetzt im auto air scarf. klar, irgendwann braucht man die dann auch in einem geschlossenen auto. ich denke, in der nächsten cabriogeneration wird ein selbstfahrender sitz, der sich in den treppenlift integriert, angeboten.
leute, treibt sport! kauft fahrräder, nicht cabrios!

A205 Fahrer
Reply to  mehrzehdes
3 Jahre zuvor

Sehe ich anders. Ich fahre ein C-Klasse Cabrio. Und ich bin 19. Ich verstehe überhaupt nicht, warum nicht mehr Leute Cabrios fahren. Es ist einfach das beste.

Marco
Reply to  mehrzehdes
3 Jahre zuvor

Was soll uns dieser polemisch-sinnbefreite Kommentar jetzt sagen?! ;-P
Oh Mann … *facepalm*

Phil
Reply to  mehrzehdes
3 Jahre zuvor

Im Augenblick (noch) ist jeder in seiner Kaufentscheidung frei. Er darf sich für ein Cabrio entscheiden (und wählen zwischen C-, E- und S-Klasse Cabrio, SLC, SL und AMG Roadster) oder auch eine Schrankwand durch die Gegend fahren (diverse Geländegänger unterschiedlicher Größen sind im Angebot). Was nun wirklich für mich hip ist, entscheide (derzeit) ich, auch wenn es offensichtlich Tendenzen gibt, mir diese Entscheidung abzunehmen.
Ist “hip-Sein” für aufgeklärte Bürger überhaupt ein entscheidendes Kriterium?

mehrzehdes
Reply to  Phil
3 Jahre zuvor

schade, das wusste ich nicht, dass mein statement hier im forum für dich nicht bindend ist. 🙂

Andreas Hofmann
3 Jahre zuvor

Sehr gute Idee. Da kein 400er S Cabrio kommen wird und die anderen Modelle preislich zu hoch gegriffen sind, ist ein S Coupe eine gute Alternative auch für die paar echten Cabriotage im Jahr – und dafür passt dann auch das Airscarf gut.

hoelli78
3 Jahre zuvor

Lenkradheizung für’s AMG Lenkrad wäre auch ein Fortschritt.

hansi
3 Jahre zuvor

Und ich dachte immer, das wäre ein Fehler im Konfigurator 😀

Lukas B
3 Jahre zuvor

Hier gibt es zum Beispiel ein S-Coupe mit Airscarf:

https://mobile.de/241M6V