Mit der Verkaufsfreigabe des Mercedes-AMG GLE 53 4MATIC+ SUVs erweitert man  in Kürze (Q3/2019) die Motorenpalette für den neuen GLE der Baureihe V 167. Auslieferungen dazu sollten dann ab ca. September 2019 erfolgen. Am Montag startet aber auch die Freigabe für das Änderungsjahr 19/1 der Baureihe, die ab Juli im US-Werk vom Band laufen wird.

Mercedes-AMG GLE 53 4MATIC+ mit R6 Motorisierung

Die neue AMG GLE 53 4MATIC+ Variante des GLE mit 3 Liter R6-Turbomotor (320 kW/ 435 PS zzgl. 16 kW/22 PS EQ Boost) und AMG Performance 4MATIC+ mit vollvariabler Momentenverteilung wird mit AMG SPEEDSHIFT TCT 9G Schaltung sowie AMG ACTIVE RIDE CONTROL auf Basis des AMG RIDE CONTROL+ als Serienausstattung  ausgeliefert. Die Verkaufsfreigabe für das Modell erfolgt nun im 3. Quartal 2019, die Produktion startet dann im September.

Ab dem 3. Quartal 2019 sollte auch noch die Bestellfreigabe für den GLE 580 4MATIC mit V8 Motorisierung und EQ Boost sowie 9G TRONIC Automatikgetriebe erfolgen.

Anzeige:

Änderungsjahr 19/1 für die Baureihe V 167

Mit dem Änderungsjahr 19/1 passt Mercedes-Benz den GLE aber auch bei der Ausstattung an. So sind zahlreiche Pakete und neue Optionen verfügbar, u.a. das Fond-Komfort-Paket sowie das entsprechende Plus Paket und die Komfort-Kopfstützen im Fond, wie auch ein temperierter Cupholder für den Fond.

Neu ist nun auch das MBUX Fond-Tablet – was man bereits vom neuen GLS (X 167 ) kennt – sowie das MBUX Fond-Entertainment. Diese beiden neue Optionen sind ab ca. dem 4. Quartal 2019 lieferbar.

Wenig Änderungen bei den Ausstattungen

Neu ist auch die Drahtlose Aufladung für Mobiltelefone im Fond, sowie ein Lenkradpralltopf in Leder Nappa mit Ziernähten in Verbindung mit der Ausstattung EXCLUSIVE Interieur. Die Trennnetzhalterungen im Dachhimmel werden mit dem Änderungsjahr 19/1 nur noch i.V.m. Trennetz zur Gepäckraumabtrennung und Insassenschutz oder mit der Laderaumabdeckung ausgeliefert.

Wie in den anderen Baureihen auch, entfällt nun auch hier die Vorrüstung für den Concierge Service im GLE, zusätzlich entfällt das USB C Adapterkabel.

Update: Ursprünglich war die GLE 53 Verkaufsfreigabe für den 6. Mai 2019 angedacht, das wurde kurzfristig verschoben. Wir updaten, sobald wir etwas mitbekommen.

Bilder: (zeigen ausschließlich das neue GLE 53 4MATIC+ Modell) Daimler AG

23 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Marc W.
2 Jahre zuvor

Bedeutet, dass man ein Trennnetz nur teuer und schwer nachrüsten kann, falls der Erstkunde -oder Händler- dies nicht bestellt hatte? Ich sage nur, MB wird immer weniger kaufbar.

Ralf
Reply to  Marc W.
2 Jahre zuvor

Joa, das ist dann (wie bei vielen Ausstattungsoptionen) dann einfach die Folge. Wobei ich kaum glaube, dass ein GLE ohne der Laderaumabdeckung bestellt wird…
Beim Neuwagen bestellt man es eben mit. Wenn man es nicht bestellt, braucht man auch die Halterungen nicht. Beim Gebrauchten weiß man ja, was man hat…

siegfried
Reply to  Ralf
2 Jahre zuvor

Aber, er hat ja Türpins in Silberchrom !

Snoubort
2 Jahre zuvor

Ich bin sehr auf den „Wettkampf“ 580 gegen 53AMG gespannt, hoffe er darf mit einem „fairen“ Preis beim 580er ausgefochten werden.
Beim 53er bleibt mir die Aufpreisbegründung zu einem 450 mit AMG Paket in dieser Fahrzeugkategorie völlig schleierhaft.

harry
Reply to  Snoubort
2 Jahre zuvor

Ein GLE 580 mit Performances AGA, dass wäre es!

Ralf
Reply to  harry
2 Jahre zuvor

Aber bitte nur als Option! Der muss doch Understatement! 😀

Christian Becker
Reply to  Snoubort
2 Jahre zuvor

Der Preis ist völlig in Ordnung. Der „normale“ GLE 450 kommt in Serie nur mit Stahlfederfahrwerk. Und das ist noch nicht einmal adaptiv.
Der 53er bietet in Serie ein Luftfahrwerk nebst aktiver Wankstabilisierung auf 48-Volt-Basis. Dazu sind zB noch der Sturz oder die Achsschenkel durch AMG angepasst. Wenn man den 450er mit dem Aktivfahrwerk order, landet man knapp unter dem Preis des 53ers.
Hinzu kommt, dass der 53er durch die aktive Wankstabilisierung nicht nur besonders komfortabel fahren wird, sondern durch sämtliche Anpassungen von Motor, Getriebe & Fahrwerk auch deutlich sportlicher als jeder 450er.
Von daher finde ich den Preis schon recht attraktiv. Ein 450er wäre für mich Dank des 53ers aus dem Rennen.

Maik
2 Jahre zuvor

„sowie ein Lenkradpralltopf in Leder Nappa mit Ziernähten in Verbindung mit der Ausstattung EXCLUSIVE Interieur“

Ich finde da weder im aktualisierten Konfigurator noch in der angepassten Preisliste irgendetwas zu! Hat da jemand ne Info zu?

Maik
2 Jahre zuvor

Ist also ab jetzt im EXCLUSIVE Interieur inklusive?

Philipp Deppe(@sternfreak)
Admin
Reply to  Maik
2 Jahre zuvor

@Maik
Nein, das EXKLUSIVE Interieur ist weiterhin aufpreispflichtige Sonderausstattung

MrUNIMOG
2 Jahre zuvor

Na wenigstens bleibt beim GLE das Fond Komfort Paket unabhängig von diesem unsäglichen Android-Tablet bestellbar…
Hoffentlich wird sich das beim GLS auch noch ändern.

Daniel K.
2 Jahre zuvor

Gibt es den CD Player als Vorrüstung oder zum nachrüsten als Option?

Max
Reply to  Daniel K.
2 Jahre zuvor

Soweit ich weis, gibt es die Option nicht mehr. Aber bei Rolls-Royce haben Sie mir bis vor kurzem stets ein Schubfach für Kassetten eingebaut. Die Wissen einfach, wie man Kundenwünsche erfüllt.

Wer sich an das Schubfach für Kassetten, hinten im 964 Porsche erinnert, lässt einen „Leik“ dar. Aber das dürfte vor eurer Zeit gewesen sein!

Fox
2 Jahre zuvor

Bestellbar / konfigurierbar ist der GLE 53 nicht und in der neuen Preisliste vom 6.05.2019 wird er nicht einmal geführt? Was da los?

Justin
Reply to  Fox
2 Jahre zuvor

Wollte ich auch fragen, da halt nichts bei Mercedes auf der Webseite steht und die Preisliste schon am Montag aktualisiert worden ist und der 53 dort nicht vorkommt.

Philipp Deppe(@sternfreak)
Admin
Reply to  Justin
2 Jahre zuvor

@Fox
@Justin
Sieht so aus als wurde die Verkaufsfreigabe des GLE 53 kurzfristig verschoben – genaues müssen wir prüfen. Wir vermuten aktuell der GLE 53 wird mit dem GLE 580 Anfang Juni bestellbar sein

Fox
Reply to  Philipp Deppe
2 Jahre zuvor

Wäre super wenn man da was raus bekommt.

Kai Eberle
Reply to  Philipp Deppe
2 Jahre zuvor

Ausser für den GT sind jetzt alle 53er nicht mehr konfigurierbar…, weder E noch CLS!

Flo
2 Jahre zuvor

VKF des 53er wurde kurzfristig verschoben, neuer Termin steht noch nicht fest. Handel ist informiert.

Michael
2 Jahre zuvor

Kann man das MBUX Fond-Entertainment einfach nachrüsten, wenn man Vorrüstung für Entertainment und Komfort (866) im Fahrzeug hat? Und gibt es hier bereits Details zum Funktionsumfang?

Nachrüstung würde mich ggf. auch für den Lenkradpralltopf interessieren – zumindest auf den Bildern sieht dieser in Leder ansprechender aus. Der Rest des Lenkrads sieht ja ident aus. Ist dies bereits bekannt bzw. in einem ETK ersichtlich?

Fox
2 Jahre zuvor

Was ist denn jetzt mit der Verkaufsfreigabe für den GLE 53?
Wird es diese noch geben oder bleibt er unbestellbar?