Nachdem Mercedes-Benz aktuell die Produktion seit Ende April wieder hochfährt, plant man für das PKW-Werk in Bremen aktuell keine Produktionspause im Sommer.

Mercedes-Benz Werk Bremen plant aktuell mit Sommerpause

14-tägige Sommerpause im Werk Bremen

Während man die Produktion in Bremen seit dem 27. April wieder aufgenommen hat, plant man für den Sommer keine Produktionspause, wie aktuell der Weser-Kurier berichtet.

Produktionspause im Sommer offiziell nicht bestätigt

Eine Produktionspause im Sommer wurde von der IG Metall Bremen gegenüber der Zeitung zwar bereits zuerst bestätigt, in einer offizielle Stellungsnahme von Mercedes-Benz wurde dies jedoch klar dementiert. Inwieweit andere Standorte von Mercedes-Benz eine Sommerpause einlegen werden, ist uns bislang noch nicht bekannt.

Mercedes-Benz Werk Bremen plant aktuell mit Sommerpause

Update: In einer vorherigen Version des Artikels war von einer zweiwöchigen Sommerpause die Rede, wie der Weser-Kurier zuerst berichtete. Dies wurde jedoch von einer Daimler-Sprecherin dementiert, wonach auch wir unseren Artikel angepasst haben.

Symbolbilder: Daimler AG

Anzeige:

12 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Michael
2 Jahre zuvor

Ist ja unglaublich! Unsere Bestellung vom 24.02.2020 (C-Klasse Cabrio), also noch vor der großen Pandemie, wurde nach hinten verschoben. Und jetzt noch eine Sommerpause!? Warum baut ihr nicht mal unseren Wagen?

Achim
Reply to  Michael
2 Jahre zuvor

Weil ja alle benötigten Teile um die Ecke produziert werden.

martin
2 Jahre zuvor

Also entweder hat man die Betriebsruhe schon lange geplant (und davon ist auszugehen). Dann ist der Artikel vom Weserkurier zum jetzigen Zeitpunkt eigentlich Quark.
Oder es ist wirklich nun kurzfristig beschlossen worden (was unwahrscheinlich ist) . Dann wird es rechtlicht eng wenn der Mitarbeiter seinen normalerweise am Jahresanfang geplanten und genehmigten Urlaub nicht nehmen kann und evt. Reisen, die schon gebucht waren, storniert werden müssten.
In dem Fall müsste Daimler die ggf. enstehenden Kosten übernehmen was in der jetzigen Situation sicher nicht zielführend wäre.

Wegen der anderen Standorte: Sindelfingen hat ja in den letzten Jahren schon öfter im August 3 Wochen die Tür zu gemacht. Dann kann man davon dieses Jahr auch wieder ausgehen.

Dr. Josip
2 Jahre zuvor

Ich bin mal gespannt ob in Rastatt wenigstens durchgearbeitet wird. Wir haben unsere A250e Limousine im September bestellt und es steht immer noch kein konkreter Liefertermin fest.
Es hieß jetzt vom Händler der Wagen hat eine Produktionsnummer erhalten und es würde dann nicht mehr lange dauern, bin mal gespannt.

martin
Reply to  Dr. Josip
2 Jahre zuvor

Ja , genau aus dem Grund geben die in Rastatt Gas und machen keine Ferien 🙂

Benjamin Stutz
2 Jahre zuvor

Also bei Weser Kurier hiess es heute zeitgleich, dass eben keine Sommerpause laut Werksprecherin geplant ist. Na was iat denn jetzt richtig? Ich glaube ehrlich gesagt auch nicht, dass sich Daimler eine weitere Aufschiebung von all den angestauten Bestellungen leisten kann. Wenn mein Mitte Februar bestellter GLC jetzt noch von September auf Oktober verschoben wird, werde ich die Bestellung stornieren. Das wäre mir dann entschieden zu lang.

Ben
2 Jahre zuvor

Also bei Weser Kurier hiess es heute zeitgleich, dass eben keine Sommerpause laut Werksprecherin geplant ist. Na was iat denn jetzt richtig? Ich glaube ehrlich gesagt auch nicht, dass sich Daimler eine weitere Aufschiebung von all den angestauten Bestellungen leisten kann. Wenn mein Mitte Februar bestellter GLC jetzt noch von September auf Oktober verschoben wird, werde ich die Bestellung stornieren. Das wäre mir dann entschieden zu lang.

Anzeige:
Ben
2 Jahre zuvor

Also bei Weser Kurier hiess es heute zeitgleich, dass eben keine Sommerpause laut Werksprecherin geplant ist. Na was iat denn jetzt richtig? Ich glaube ehrlich gesagt auch nicht, dass sich Daimler eine weitere Aufschiebung von all den angestauten Bestellungen leisten kann. Wenn mein Mitte Februar bestellter GLC jetzt noch von September auf Oktober verschoben wird, werde ich die Bestellung stornieren. Das wäre mir dann entschieden zu lang.

Ben
2 Jahre zuvor

Also bei Weser Kurier hiess es heute zeitgleich, dass eben keine Sommerpause laut Werksprecherin geplant ist. Na was iat denn jetzt richtig? Ich glaube ehrlich gesagt auch nicht, dass sich Daimler eine weitere Aufschiebung von all den angestauten Bestellungen leisten kann. Wenn mein Mitte Februar bestellter GLC jetzt noch von September auf Oktober verschoben wird, werde ich die Bestellung stornieren. Das wäre mir dann entschieden zu lang.

Herr Ganzwind
2 Jahre zuvor

Sommerpause, ich glaube jetzt spinnen die komplett bei Mercedes. Wir warten immer noch auf unsere im September 2019 bestellte Limousine. Ursprünglich sollte der Wagen Ende 2019 geliefert werden, jetzt sind wir Mitte Mai und das Drama nimmt kein Ende.
Einfach nur enttäuschend wie Mercedes hier mit seinen Kunden umspringt. Keine Kommunikation, keine Entschuldigung, kein Entgegenkommen für die ganze Wartezeit.
Das war mein erster und letzter Mercedes.
Wenn ich dann noch lese welche Probleme die wenigen A250e Besitzer bereits haben wird mir ganz anders.
Wenn der Wagen nach Auslieferung (wann auch immer das sein wird) anschließend direkt wegen Problemen in die Werkstatt soll können sie ihn endgültig behalten.
Danke Mercedes für den ganzen Ärger.

Herr Ganzwind
2 Jahre zuvor

Hallo Markus, danke für den Hinweis, das mit der Produktionsstätte hatte ich nicht konkret ausformuliert. Der A250e wird in Rastatt gebaut, dort wollten wir ihn ursprünglich dann auch mal abholen. Da derzeit aber nur die reine Abholung angeboten wird wäre das sowieso uninteressant für uns. Wann der Wagen denn mal endlich produziert wird steht in den Sternen. Im September 2019 bestellt und Auslieferung Dezember 2019 zugesagt. Jetzt sind wir Mitte Mai ohne irgendwelche Infos vom Händler oder Mercedes. Ich erwarte von Mercedes als Premiumhersteller etwas ganz anderes. Vorfreude weder digital noch analog, nur noch purer Frust.